Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
15.09.2020

Insolvenzverfahren der Thai Airways

THAI-Gläubiger werden aufgefordert, Rückzahlungsanträge zu stellen

 Reisenews Thailand - 1
Thai Airways International hat seine Gläubiger gebeten, ihre Anträge auf Rückzahlung von Schulden beim Department of Legal Execution einzureichen, nachdem das Central Bankruptcy Court am Montag seinen Antrag auf Umschuldung angenommen hatte. Der amtierende Präsident der THAI sagte, die Gläubiger müssten ihre Anträge innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung der Anordnung zur Rehabilitation der Fluggesellschaft im Royal Gazette stellen.

"Alle Gläubiger mit Ausnahme der Kunden können ihre Anträge bei der Abteilung für rechtliche Ausführung einreichen. Wir haben Maßnahmen ergriffen, um die Kunden zu betreuen, damit sie sich keine Sorgen machen müssen", sagte der amtierende Präsident der THAI.

Nach Angaben der Fluggesellschaft dürfen Kunden nicht genutzte Tickets zur Verwendung nach der Rehabilitation oder bei der noch in Betrieb befindlichen Tochtergesellschaft Thai Smile Airways aufbewahren. Nicht verwendete Tickets bleiben bis Dezember 2021 gültig oder können in bis 2022 gültige Reisegutscheine umgewandelt werden, die sowohl für die THAI als auch die THAIsmile gelten. Die Mitgliedschaft bei Royal Orchid Plus wird automatisch bis Dezember 2022 verlängert.

Die gesamten ausstehenden Schulden von THAI belaufen sich übrigens derzeit auf rund 245 Milliarden Baht, also ca. 6,6 Milliarden Euro
Diese Seite Teilen: