Keine Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr in Bangkok - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
19.01.2022

Feiern  

Keine Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr in Bangkok

Bangkoks Metropolitan Administration sagt Neujahrsfeiern ab

Keine Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr in Bangkok - Reisenews Thailand - Bild 1

Keine Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr in Bangkok - Reisenews Thailand - Bild 2

Die Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest in Bangkok werden auch in diesem Jahr abgesagt, um eine weitere Verbreitung von COVID-19, insbesondere der Omicron-Variante, zu verhindern.

Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hat beschlossen, die chinesischen Neujahrsfeiern für ein weiteres Jahr abzusagen. Die Dekorationen und Straßenbeleuchtungen in Chinatown werden jedoch weiterhin zu sehen sein, insbesondere entlang der Yaowarat Road und dem Odeon Circle.

Das BMA wies auch darauf hin, dass die Rituale und Traditionen des chinesischen Neujahrsfestes unter Berücksichtigung der COVID-19-Präventivmaßnahmen weiterhin stattfinden können.

Das chinesische Neujahrsfest fällt dieses Jahr auf den 1. Februar. Normalerweise finden in Bangkoks Chinatown zu diesem Anlass öffentliche Feierlichkeiten statt, wie Drachentänze, traditionelle Aufführungen und Lebensmittelmärkte.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Feiern
Diese Seite Teilen: