Kreuzfahrtterminal auf Koh Samui in Planung - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
18.03.2022

Wirtschaft  

Kreuzfahrtterminal auf Koh Samui in Planung

Passagierterminal für 3.600 Passagiere pro Stunde

Kreuzfahrtterminal auf Koh Samui in Planung - Reisenews Thailand - Bild 1

Laem Hin Khom Google Karte Laem Hin Khom Google Satellitenbild
Die thailändischen Marinebehörden erwägen den Bau eines Kreuzfahrtterminals auf Koh Samui, der beliebten Insel im Golf von Thailand vor der Küste der Provinz Surat Thani, um die Ankunft von Kreuzfahrtschiffen zu ermöglichen und die Sicherheit der Touristen zu verbessern.

Das Marineministerium hat nach Vorgesprächen Laem Hin Khom an der Südwestspitze von Koh Samui als geeigneten Standort für den Bau eines Tiefwasserterminals ausgemacht. Die Anlage soll groß genug sein, um zwei Kreuzfahrtschiffe, 80 Yachten und sechs Fähren gleichzeitig anzulegen.

Der Kreuzfahrtterminal Samui wird zwei große Kreuzfahrtschiffe (mit bis zu 4.000 Passagieren) gleichzeitig aufnehmen können, was 80 Yachten oder sechs Fähren entspricht. Der Terminal wird voraussichtlich 362 Meter breit und 12 Meter tief sein. Der Passagierterminal soll bis zu 3.600 Passagiere pro Stunde aufnehmen können.

Zur Finanzierung des Baus erwägen die Behörden ein öffentlich-privates Partnerschaftsmodell, bei dem die Regierung die Kosten für die Landenteignung und den Bau des Terminals übernimmt und ein großes Privatunternehmen für die Ausrüstung und die Instandhaltung des Hafens sorgt.

Um mehr Touristen anzuziehen und mehr Arbeitsplätze zu schaffen, hat sich das Verkehrsministerium auch für den Bau weiterer Kreuzfahrtterminals in Thailand eingesetzt. Vor der Pandemie gehörten Koh Samui, Phuket und Laem Chabang in Chon Buri zu den beliebtesten Reisezielen Thailands, die von Kreuzfahrtschiffen aus der ganzen Welt angelaufen wurden.

Im Jahr 2019, vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie, hatten Kreuzfahrtschiffe 550 Mal an Thailands Küsten angelegt, davon 59 Mal in Samui, das damit nach Phuket und Laem Chabang der drittgrößte Kreuzfahrthafen in Thailand ist.

Mehr zum Thema Wirtschaft


Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion   25.02.2024
    Vize-Premier bereitet den Boden für eine nachhaltige Fahrzeugindustrie mit deutscher Hilfe

Thailand begrüßte 2023 über 28 Millionen Touristen   02.02.2024
    Das Land führt die Touristenzahlen der ASEAN-Länder im Jahr 2023 an

Thailand entdeckt bedeutende Lithiumvorkommen in Phang-nga   19.01.2024
    Enorme Herausforderung wirtschaftliche Vorteile und Umweltschutz in Einklang zu bringen

Eastern Aviation City - eine Zukunftsstadt entsteht   16.12.2023
    Luftfahrtstadt und Freihandelszone mit riesiger 24/7 Vergnüngungszone

Thailand plant Visabefreiung für 60 Tage für europäische Besucher   14.11.2023
    Ministerium für Tourismus strebt Erweiterung der Visafreiheit an

Chiang Mai, die Kaffee-Metropole Thailands   29.09.2023
    Rund 1.000 Geschäfte verkaufen die hervorragenden Kaffees aus dem Umland

Neuer Digitalminister stoppt angedrohte Facebook-Schliessung   11.09.2023
    Facebook als unverzichtbares Tool für kleine Unternehmen in Thailand

Airbus bei Thai Airways Plänen weiterhin im Fokus   10.09.2023
    Grosseinkauf: Kurzstrecke mit Airbus! Langstrecke mit Airbus oder Boeing?

Asia International Hemp Expo 2023   06.09.2023
    Messe für Produkte aus der Cannabis- und Hanfindustrie

Globale Produktionsdrehscheibe Thailand   03.09.2023
    Der fünftgrösste Motorradproduzent der Welt produziert 2,2 Mio. Motorräder pro Jahr

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: