Kritik an der Unterbringung für positiv Getestete sorgt für hektische Reaktionen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
27.01.2022

Phuket  

Kritik an der Unterbringung für positiv Getestete sorgt für hektische Reaktionen

Maskenlose Partys in Phuket-Klinik-Hotels und schlechte Hygienemassnahmen sorgen für vernichtenden Bericht

Kritik an der Unterbringung für positiv Getestete sorgt für hektische Reaktionen - Reisenews Thailand - Bild 1

Die Behörden von Phuket haben eine PR-Offensive gestartet, nachdem der bekannte Journalist Jonathan Miller einen vernichtenden Bericht über den Zustand der in Phuket geltenden Hotel-Isolationsquarantäne veröffentlicht hatte.

Der Journalist, der am vergangenen Samstag (22. Januar) ein Interview mit König Vajiralongkorn führte, beschrieb detailliert, was Touristen erleben, wenn sie in einem Krankenhaus unter Quarantäne gestellt werden. Herr Miller wurde bei der Landung in Phuket über die Neujahrsfeiertage negativ auf COVID-19 getestet, wurde aber zum Hochrisikokontakt erklärt, nachdem seine Partnerin positiv getestet wurde.

Das von ihm gewählte Klinkhotel stellte für ihn die am wenigsten schlechte Option dar. Er äußerte sich kritisch über die Qualität der Pflege in dem Hospitel, in dem er sich während seines Aufenthalts mit COVID-19 infiziert hatte. Man lebt zwar wie ein Gefangener, der für sich selbst zahlt, schrieb Miller, aber in dem Drei-Sterne-Hotel, das laut ihm schon lange geschlossen war, bevor es in aller Eile als Quarantäneeinrichtung wiedereröffnet wurde, wurden improvisierte Partys veranstaltet. Keiner der Touristen im Hospitel (Zur Isolierstation umfunktioniertes Hotel) trug Masken.

Selbst unter der Aufsicht des Provinzkrankenhauses von Phuket und des thailändischen Gesundheitsministeriums sei der Standard der medizinischen Versorgung und die Lebensqualität der Infizierten, die unter Quarantäne gestellt wurden, ziemlich schlecht, schrieb er.


Reaktionen des Gouverneurs von Phuket
Narong Woonciew
Narong Woonciew leitete daraufhin eine Pressekonferenz, die live im Internet übertragen wurde, um den Touristen zu versichern, dass alle Fehler im Quarantänesystem der Hotels behoben seien und dass Phuket bereit sei, Touristen aufzunehmen. Bemerkenswert ist, dass die Pressekonferenz in thailändischer Sprache abgehalten wurde, obwohl das Ziel der Pressekonferenz darin bestand, den Touristen zu versichern, dass Phuket bereit ist, Touristen zu empfangen.

Nach Bekanntwerden negativer Nachrichten über die Behandlung ausländischer Touristen in den Krankenhäusern sei ein Team von Beamten eingesetzt worden, um die Behauptungen zu untersuchen, sagte Gouverneur Narong. Ziel sei es, die Krise als Chance zu nutzen.. „Wir sind bereit, die Mängel zu verbessern und zu korrigieren. Wir garantieren, dass die Touristen Vertrauen in die Verwaltung von Phuket haben können.“




Reaktionen des Hotelverbandes
Bhummikitti Ruktaengam
Herr Bhummikitti sagte, die Hotels wären in der Lage, spezielle Bereiche für die Betreuung von Touristen zuzuweisen, die asymptomatisch sind oder leichte Symptome haben, fügte er hinzu.
Er behauptete, dass es sich bei der in dem Artikel der Sunday Times beschriebenen Party nicht um eine Party gehandelt habe.

Allerdings wäre es für die Touristen, die lange Zeit in ihren Zimmern bleiben, Stress und man müsse sich um Aktivitäten kümmern, die es den Touristen ermögliche, sich zu entspannen. Was die Touristen taten, wäre ihnen überlassen. Wenn das Internetfernsehen nicht funktioniere oder der Pool nicht sauber sei, sei dies eine Angelegenheit des jeweiligen Hotels und gelte nicht für alle Hotels, fügte Herr Bhummikitti hinzu.

Er würde sich dennoch mit dem speziellen Hospitel in Verbindung setzen, damit das Hotel seine Einrichtungen und Dienstleistungen verbessert, denn egal ob es sich um einen Journalisten oder einen Touristen handele, ich wolle selbst nicht unter solchen Bedingungen leben, sagte Herr Bhummikitti deutlich. Der Fremdenverkehrsverband von Phuket habe Verständnis für die Kritik und nähme sie an, um Verbesserungen vorzunehmen.


Reaktionen der TAT
Kritik an der Unterbringung für positiv Getestete sorgt für hektische Reaktionen - Maskenlose Partys in Phuket-Klinik-Hotels und schlechte Hygienemassnahmen sorgen für vernichtenden Bericht Bild 3
Touristen, die positiv getestet wurden, aber als "grüne" Patienten eingestuft werden (leichte Symptome), müssten in einem Krankenhaus unter Quarantäne gestellt werden, so Frau Nanthasiri, die Direktorin des Thailändischen Fremdenverkehrsamtes (TAT) auf Phuket. Asymptomatische Touristen der grünen Gruppe müssten nicht ins Krankenhaus eingewiesen werden. Sie könnten sich in einem Hospitel behandeln lassen, das sich entspannt um die Touristen kümmere. Allerdings müssen die Touristen in den Hospitels nicht mehr in ihren Zimmern bleiben, wie Frau Nanthasiri erklärte. Sie könnten ihr Zimmer verlassen, um spazieren zu gehen, Sport zu treiben oder zu essen. Dies gelte als entspannende Aktivität im Rahmen der vom Gesundheitsministerium festgelegten Maßnahmen.

Die thailändische Fremdenverkehrsbehörde wird gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Provinz Phuket, den Vertragskrankenhäusern und den damit verbundenen Behörden die Maßnahmen genauer überwachen und strenge Richtlinien festlegen, an die sich die Touristen und die Betreiber der Krankenhäuser halten müssen, fügte sie hinzu. Von nun an werden weitere Maßnahmen ergriffen, um die Touristen besser zu betreuen und die gleiche Praxis in Bezug auf die Definition von Aktivitäten und die Dauer der Aktivitäten zu haben.


Mehr zum Thema Phuket


Phuket als aufstrebende Film-Destination   09.06.2024
    Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix-Hits „Mother of the Bride“

Umfassende Razzia gegen illegale Unternehmen auf Phuket   02.06.2024
    Über 200 russische Geschäftsleute und thailändische Strohmänner verhaftet

Andaman Dawn - Grossrazzia bei Bootsbetreibern im Süden Thailands   31.05.2024
    Sicherheit im Andamanischen Meer: Erste Erfolge und 112 Verhaftungen

Phuket startet Elektro Smart Bus Projekt zur Entlastung der Old Town   10.05.2024
    Kostenlose Elektrobusse in Phuket Town - Ein Schritt in die grüne Zukunft

Unerwartete Dürre bedroht Phukets Tourismusindustrie   03.05.2024
    Wasserkrise in Phuket verschärft sich, Reservoirs melden kritische Tiefststände

Eskalation in Phuket - Deutscher bedroht Gemeinde mit Axt   07.04.2024
    Bewaffneter dreht durch und wird nach 500 Tagen Overstay festgenommen

Der Kampf gegen illegale Übernahmen durch russische Gangs   20.03.2024
    Die Geister die ich rief… Russische Mafia macht sich in Phuket breit

Illegale Gebäude am Nui Beach Phuket werden abgerissen   14.03.2024
    Razzia enthüllt 50 illegale Bauten - Gastronomie eingestellt

Phuket auf dem Weg zu nachhaltigem Tourismus   17.12.2023
    Abfalltrennung als Schlüssel zur Reduzierung von Treibhausgasen in Phuket

Alle drei Tage stirbt ein Mensch auf Phukets Strassen   07.12.2023
    Zunahme von Verkehrsunfällen erfordert dringende Maßnahmen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: