Lange Taxi-Wartezeiten an Bangkoks Flughäfen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
11.11.2022

Verkehr  

Lange Taxi-Wartezeiten an Bangkoks Flughäfen

Das Taxi-Problem läuft aus dem Ruder und Grab könnte Abhilfe schaffen

Lange Taxi-Wartezeiten an Bangkoks Flughäfen - Reisenews Thailand - Bild 1

Die thailändischen Flughäfen (AOT) verhandeln mit Grab über die Nutzung ihrer Dienste, um die Taxiknappheit an zwei Flughäfen des Königreichs zu beheben. Flughäfen waren schon immer eine strikte No-Go-Zone für Grab-Taxis, aber die Wartezeiten für Passagiere laufen aus dem Ruder.

Jetzt, wo die Hochsaison in vollem Gange ist, gibt es einfach nicht mehr genügend Flughafentaxis, um den Anstieg der Ankünfte am Suvarnabhumi Airport und am Don Mueang Airport, zwei internationalen Flughäfen, die die Hauptstadt bedienen, zu bewältigen.

Nach Angaben des Präsidenten von AOT Nitinai sind nur 500 der 2.500 am Flughafen Don Mueang registrierten Taxis tatsächlich im Einsatz. Am Flughafen Suvarnabhumi ist nur die Hälfte der 5.000 registrierten Taxis wieder in Betrieb, was zu langen Wartezeiten für die Passagiere führt.

Nitinai sagte, dass AOT vorschlagen wird, den Einsatz von Grab-Taxis zu testen, um den Mangel zu beheben. Die derzeit an den Flughäfen registrierten Taxifahrer würden in die Diskussionen einbezogen, um gemeinsam eine Lösung für das Problem zu finden, fügte der Präsident hinzu.

Lange Taxi-Wartezeiten an Bangkoks Flughäfen - Das Taxi-Problem läuft aus dem Ruder und Grab könnte Abhilfe schaffen Bild 1
Im Moment gäbe es einen Mangel an Taxis. Das sei am Flughafen Don Mueang deutlich zu sehen. An manchen Tagen hätten wir 700 Taxis gebraucht, aber nur 500 seien im Einsatz gewesen. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens in der Stadt kämen die Taxis nicht schnell genug zum Flughafen zurück. Wir können die Nachfrage nicht befriedigen, so der Präsident der AOT.

Die AOT erwägt auch den Einsatz fortschrittlicherer Technologien, um die Überlastung der Einwanderungsbehörden an den beiden Flughäfen zu bekämpfen. Obwohl die Beamten der Einwanderungsbehörde nur 45 Sekunden für die Überprüfung der Papiere jedes am Flughafen Suvarnabhumi ankommenden Ausländers benötigen, warten die Passagiere immer noch stundenlang auf ihre Einreise in das Königreich.Die Technologie könnte genutzt werden, um Besucher schon früher auf ihrer Reise zu überprüfen, so dass sich die Einwanderungsbeamten besser vorbereiten können, so Nitinai. Wenn die Einwanderungsbehörde genau weiß, wie viele Passagiere wann ankommen, kann mehr Flughafenpersonal eingesetzt werden, und in Stoßzeiten können mehr Kabinen besetzt werden.

Mehr zum Thema Verkehr


Premier nach Besuch der Suvarnabhumi Airports sauer   27.02.2024
    Überprüfung mittels eines Überraschungsbesuches läuft nicht gut

Thailands Flugbehörde verschärft die Regeln für Powerbanks   26.02.2024
    Nach Explosion an Bord - Neue Limits für das Mitführen von Powerbanks und Batterien

Phuket Airport - Kapazitätsengpässe und Erweiterungspläne   23.02.2024
    Wichtigster Flughafen in Thailands Süden - Antwort auf steigende Passagierzahlen

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya   19.02.2024
    Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi   19.02.2024
    Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen

Thailands Verkehrsminister droht Thai Airways mit Vertragskündigung   14.02.2024
    Schwache Leistungen des Thai Air Ground Service füht zu Beschwerden

Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge   09.02.2024
    Wechsel zu GE-Triebwerken: Ein neues Kapitel für die THAI

Airport Ansturm erwartet - mit Wartezeiten muss gerechnet werden   02.02.2024
    Airport erwartet 2,36 Millionen Passagiere während des chinesischen Neujahrsfestivals

Thailands AOT plant Wasserflugzeug-Terminal   23.01.2024
    Phuket setzt auf Wasserflugzeuge, um den Küstentourismus anzukurbeln

Dramatischer Flugzeugabsturz nahe Pattaya   17.01.2024
    Deutscher Co-Pilot überlebt, österreichischer Pilot verstorben - Heldenhafter Kuhhirte hilft

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: