Lockerung der Restriktionen bei der CCSA-Sitzung im Gespräch - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
17.03.2022

Reiseinfos  

Lockerung der Restriktionen bei der CCSA-Sitzung im Gespräch

Nachtleben hofft auf grünes Licht - Entfall des Tests vor Einreise - 4-Stufen-Plan

Lockerung der Restriktionen bei der CCSA-Sitzung im Gespräch - Reisenews Thailand - Bild 1

Die Covid Behörde CCSA trifft sich morgen, um sowohl über das Schicksal des PCR-Tests vor der Abreise, als auch über die Öffnungszeiten und den Alkoholverkauf im Nachtleben zu entscheiden.

Öffnungszeiten & Alkoholverkauf auf der Tagesordnung

Die Besitzer von Vergnügungslokalen in ganz Thailand haben mit vorsichtigem Optimismus auf Berichte reagiert, wonach sie bald wieder öffnen dürfen. Einem Bericht der Bangkok Post zufolge soll die Wiederaufnahme des Nachtlebens im Lande auf der morgigen Sitzung der Covid-19-Task Force der Regierung auf der Tagesordnung stehen.

Wirawit Kruasombat vom Patong Entertainment Business Owners Club in Phuket begrüßte die Entwicklung und dankte der Regierung. Er fügte hinzu, dass er es begrüßen würde, wenn Maßnahmen ergriffen würden, um den Unternehmen des Nachtlebens zu helfen, da sie in den letzten zwei Jahren mit enormen Herausforderungen konfrontiert waren.

Er wies darauf hin, dass Nachtlokale für den ausländischen Tourismus wichtig seien, und wenn die Regierung nach Möglichkeiten suche, mehr Besucher anzuziehen, sollte sie Bars, Clubs und andere Unterhaltungslokale wieder öffnen lassen.

Khao San Road Bangkok
In Bangkok fordert derweil der Präsident der Khao San Business Association eine Verlängerung der Verkaufszeiten für Alkohol. Er äusserte dass es Restaurants nun erlaubt sein sollte, Alkohol bis 11 Uhr oder sogar bis 1 Uhr nachts auszuschenken. Er denke, dass sich die Besucherzahlen auf der Khao San Road verdoppeln werden, wenn die Restaurants bis Mitternacht oder 1 Uhr morgens Alkohol verkaufen dürfen.

Was die derzeitige Covid-19-Situation angehe, sei es an der Zeit, dass wir zu unserem normalen Leben zurückkehren und die Leute selbst entscheiden lassen. Es gäbe keinen Grund, den Verkauf von Alkohol bis 23 Uhr einzuschränken.




Abschaffung der Tests vor Reiseantritt?

Covid Test
Die Vorschrift, wonach ausländische Staatsangehörige 72 Stunden vor der Abreise aus ihrem Heimatland einen PCR-Test ablegen müssen, könnte bald abgeschafft werden. Einem Bericht der Bangkok Post zufolge wird die CCSA auf ihrer morgigen Sitzung über die Abschaffung dieser Vorschrift beraten.

Dr. Kiattiphum vom Ministerium für öffentliche Gesundheit sagt, dass internationale Ankömmlinge weiterhin verpflichtet wären, bei ihrer Ankunft einen PCR-Test und am fünften Tag einen selbst durchgeführten Antigentest zu machen. Die obligatorische Versicherungsdeckung könnte ebenfalls auf 10.000 US-Dollar reduziert werden.


4-Stufen-Plan

Die Behörden haben einen vierstufigen Plan für die Erklärung des Covid-19-Virus zum endemischen Virus aufgestellt. Der 4-Stufen-Plan, der auch auf der morgigen CCSA-Sitzung zur Debatte steht, sieht wie folgt aus:

Phase 1 zwischen dem 12. März und Anfang April
Die Kampfphase. Übersee-Reisende machen bei ihrer Ankunft einen PCR-Test und am fünften Tag einen Antigentest. Nicht geimpfte Reisende werden für 10 Tage unter Quarantäne gestellt. Das Land bleibt in Phase 1, solange mehr als 3 % der einreisenden Ausländer positiv getestet werden.

Phase 2, im April und Mai
Die Plateauphase. Vollständig geimpfte Reisende benötigen keinen PCR-Test vor der Abreise, müssen aber bei der Ankunft einen PCR-Test und am fünften Tag einen Antigentest machen. Ungeimpfte Reisende müssen für 5 Tage in Quarantäne. Thailand bleibt in Stufe 2, solange Covid-19 bei 1 bis 3 % der aus Übersee einreisenden Personen nachgewiesen wird.

Phase 3, zwischen Ende Mai und Ende Juni
Die "rückläufige" Phase. Vollständig geimpfte Reisende können ohne Auflagen einreisen. Ungeimpfte Reisende müssen sich bei ihrer Ankunft einem Antigentest unterziehen. Test & Go wird abgeschafft, aber der Thailand-Pass bleibt bestehen. Diese Phase wird so lange andauern, wie bei weniger als 1 % der ausländischen Einreisenden Infektionen gemeldet werden.

Phase 4 ab 1. Juli
Die "Post-Pandemie"-Phase. In dieser Phase hofft die Regierung, dass die Krankheit auf endemisch zurückgestuft werden kann. Internationale Einreisende können dann ohne Einschränkungen nach Thailand einreisen, unabhängig vom Impfstatus.

Mehr zum Thema Reiseinfos


Thailand ermöglicht längere visafreie Aufenthalte für EU-Bürger   12.07.2024
    Einreiserleichterung 60 Tage visumfrei für 93 Länder ab 15. Juli

Thailand schließt Duty-Free-Shops an allen Ankunftsterminals   03.07.2024
    Shops an 8 Airports werden zugunsten des lokalen Einzelhandel geschlossen

Thailand warnt vor Giftschlangen in der Regenzeit   29.06.2024
    Erhöhte Wachsamkeit vor Giftschlangen und Dengue-Fieber geboten

Dringende Warnung vor tödlichen Quallen in Krabi   29.06.2024
    Gefahr im Meer - Tödliche Würfelquallen stechen Touristen in Krabi

Thailändische Regierung bestätigt 60-Tage visafreie Einreise erneut   04.06.2024
    PRD klärt Probleme mit den 60-Day-Stempeln in Touristen-Pässen auf

Feiertage und Lange Wochenenden - Halb Thailand unterwegs   17.11.2023
    Hotels stark ausgelastet: Koh Samed, Koh Chang, Koh Maak, Koh Kood im Fokus

Kampf gegen Dengue: Mehr als 120 Todesfälle in diesem Jahr   15.11.2023
    Eindrigliche Warnung vor Selbstmedikation bei Denguefieber in Thailand

Verbotene Waren in Thailand   26.10.2023
     Was man für seine Thailand-Reise nicht einpacken sollte

Schnäppchenflüge nach Bangkok oder Phuket   21.09.2023
    Ab 585.- Euro inklusive Gepäck im Dezember nach Thailand

Anzahl neuer Malariafälle steigt rasant an - Behörden warnen   18.07.2023
    Besondere Gefahr in Tak, Mae Hong Son und Kanchanaburi

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: