Öffnung von Koh Samui, Koh Phangan und KohTao - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
19.06.2021

Covid-19  

Öffnung von Koh Samui, Koh Phangan und KohTao

Erlaubnis von der Covid-Behörde zum Empfang von Touristen erteilt

Öffnung von Koh Samui, Koh Phangan und KohTao - Reisenews Thailand - Bild 1

Öffnung von Koh Samui, Koh Phangan und KohTao - Reisenews Thailand - Bild 2

Das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) stimmte am Freitag im Prinzip dem Pilotplan "Samui Plus" zu, die beliebten Inseln von Surat Thani - Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao - für vollständig geimpfte Touristen aus einigen Ländern wieder zu öffnen.

Dr. Taweesilp, der Sprecher der CCSA (Covid-Behörde) sagte, dass im Rahmen des Suratthani-Sandbox-Programms Touristen aus Ländern mit geringem oder mittlerem Risiko einer Covid-19-Übertragung, voraussichtlich ab Mitte nächsten Monats auf die Inseln einreisen dürfen. Allerdings müssen sie vollständig geimpft sein und zwei Wochen auf den Inseln verbringen, bevor sie in andere Teile des Königreichs reisen können, sagte er.

Was das Programm zur Wiedereröffnung des Tourismus in Surat Thani angeht, so dürfen Touristen nur in Hotels oder Resorts übernachten, die die so genannte alternative lokale Quarantäne (ALQ) anbieten, so Taweesilp.

Touristen dürfen ihre Zimmer verlassen, müssen aber vom ersten bis zum dritten Tag der 14-tägigen Quarantänezeit auf dem Gelände des Hotels bleiben, in dem sie sich aufhalten, bevor sie vom vierten bis zum siebten Tag in Gebiete reisen dürfen, die speziell als touristischer Sandkasten auf Koh Samui ausgewiesen sind. Vom achten Tag bis zum letzten Tag der speziellen Quarantänezeit dürfen sie frei auf Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao reisen. Nach Beendigung des erforderlichen 14-tägigen Aufenthalts dürfen Touristen, die in Phuket oder Surat Thani negativ auf Covid-19 getestet wurden, dann andere Teile Thailands besuchen, so die CCSA.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: