Ölpest trifft auf die Küste Rayongs - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
29.01.2022

Umwelt  

Ölpest trifft auf die Küste Rayongs

Dicker Ölschlamm hat den Strand von Mae Ramphueng in der Provinz Rayong erreicht

Ölpest trifft auf die Küste Rayongs - Reisenews Thailand - Bild 1

Die Königlich Thailändische Marine und andere Behörden arbeiten daran, die Umweltschäden durch das Rohöl zu begrenzen, das aus einer unterseeischen Pipeline in der Nähe des Industriegebiets Map Ta Phut ausgetreten ist.

Ein Teil des Öls, das aus einer Unterwasserpipeline im Golf von Thailand ausgetreten ist, wurde am späten Freitag an einem Strand in der östlichen Provinz Rayong angespült. Die Marine, die daran arbeitet, die Ölpest einzudämmen, erklärte, dass es mehr als einen Monat dauern könnte, bis die betroffenen Strandabschnitte wiederhergestellt sind.

Nach dem Ölaustritt am Dienstag wurden zehn zusätzliche Schiffe zur groß angelegten Säuberungsaktion in den Gewässern vor Rayong eingesetzt, während Fischerboote Öl-Sperren auslegten, um zu verhindern, dass die Ölpest die Strände der Ferieninsel Koh Samet erreicht.

Die von den Fischereifahrzeugen ausgelegten Sperren erstrecken sich über eine Länge von drei Kilometern, und der Abwurf von Dispersionsmitteln aus der Luft wurde vorübergehend ausgesetzt. Ausserdem wurden Pumpen auf den Schiffen eingesetzt, um den Ölfilm von der Wasseroberfläche abzusaugen.




Ungefähre Lage des Ölteppichs
Die Behörden erklärten gestern Abend anhand von Satellitenaufnahmen, dass die Ölteppiche schätzungsweise 47 Quadratkilometer der Meeresoberfläche bedecken, was etwa der neunfachen Größe der Insel Koh Samet entspricht. Der Generaldirektor der Abteilung für Meeres- und Küstenressourcen, Sophon Thongdee, sagte heute, dass Taucher bisher keine Spuren von Öl auf Korallenriffen und Seegras in den Gebieten von Khao Laem Ya und Ban Pe Bay gefunden haben.

Video ⇒ Ölverschmutzte Strände in Rayong
Video ⇒ Aufräum- und Reinigungsarbeiten an der Küste Rayongs


Ölpest hat Küste von Rayong erreicht

Ölpest hat Küste von Rayong erreicht - Bild 1 Ölpest hat Küste von Rayong erreicht - Bild 2 Ölpest hat Küste von Rayong erreicht - Bild 3 Ölpest hat Küste von Rayong erreicht - Bild 4

Koh Samet, eine bei ausländischen Touristen beliebte Ferieninsel vor der Provinz Rayong, könnte bis zum Wochenende betroffen sein, hat aber inzwischen die Gefahrenstufe herabgesetzt. Unterdessen melden einige Hotels und Resorts an der Golfküste, dass bereits Buchungen wegen des jüngsten Ölteppichs storniert wurden.


Mehr zum Thema Umwelt


Nachhaltige, grüne Zukunft für Bangkok   23.07.2024
    Bangkoks Gouverneur verspricht 130 neue Parks bis 2026

Eine Million Black-Tiger-Garnelen für den König, Umwelt und Fischer   19.07.2024
    Garnelenfreisetzung zum Schutz des Tha Chin Flusses

Die thailändische Antwort auf invasive Arten   14.07.2024
    Glosse: Ein einfallsreiches kulinarisches Abwehrprogramm

Korallenbleiche im Ang Thong Marine Park   11.07.2024
    Klimawandel und Folgen - Kampf gegen das Korallensterben

Koh Nang Yuan - Inselparadies setzt auf strenges Plastikverbot   11.07.2024
    Nachhaltiger Tourismus: Wie eine Insel ihre Korallenriffe schützt

Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt   04.07.2024
    Über eine Million Bäume wurden gepflanzt - die zweite Million läuft

Infrastrukturkrise in Phuket bedroht den Tourismussektor   03.07.2024
    Phukets Kampf gegen Urbanisierung und Überschwemmungen

Umweltverschmutzung ist die größte Sorge der Thailänder   17.06.2024
    Umweltbewusstsein wächst - Thais priorisieren Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Thailands Marine Warning App - Echtzeit-Warnungen für Meeresgefahren   10.06.2024
    Neue App warnt vor möglichen Gefahren wie Quallen, Strömungen und mehr

Nach Bangkok setzt auch Pattaya auf Elektro-Taxis   23.05.2024
    Raus aus dem Smog - Förderung umweltfreundlicher Transportmittel

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: