ÖPNV in Bangkok soll erheblich erweitert werden - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
29.06.2023

Bangkok  

ÖPNV in Bangkok soll erheblich erweitert werden

Plan für 29 neue Zugstrecken in Bangkok wird nächsten Monat fertiggestellt

ÖPNV in Bangkok soll erheblich erweitert werden - Reisenews Thailand - Bild 1

Im Angesicht des enormen Verkehrsaufkommens und den täglichen stundenlangen Staus geht Bangkok nun den richtigen Weg und baut sein Schienenverkehrssystem gewaltig aus. Nachdem vor 2 Wochen die ersten Teile der Yellow-Line Monorail Hochbahn in Betrieb ging und Teilstrecken der Red-Line in den Startlöchern stehen, werden viele weitere Linien gebaut. Die Umsetzung erfolgt nach dem sogenannten M-Map2, dem Mobilitäts-Masterplan 2.

Die zweite Phase des Bangkok Mass Transit Master Plan (M-MAP2) wird im nächsten Monat fertiggestellt und dem neuen Kabinett zur Genehmigung vorgelegt, welches Anfang August ernannt werden soll. M-MAP2 ist der Nachfolger von M-MAP1, dem Masterplan zum Bau von 10 elektrischen Bahnlinien und Erweiterungen bestehender Strecken zwischen 2010 und 2029.

Zu den bisher gebauten Hauptstrecken gehören die MRT Orange Line (Thailand Cultural Centre-Min Buri), die SRT Red Line (Taling Chan-Bang Sue-Rangsit), die MRT Pink Line Monorail (Khae Rai-Min Buri) und die MRT Yellow Line Monorail (Lat Phrao-Samrong).

M-MAP2 enthält Pläne für weitere 29 Zugstrecken, die Bangkok und seine Umgebung bedienen. Der Plan zielt darauf ab, Staus zu verringern, die Stadterweiterung zu unterstützen und Verbindungen zu anderen Verkehrsträgern herzustellen.

Die DRT hat nach eigenen Angaben die Meinungen von staatlichen und privaten Stellen sowie von Bewohnern der umliegenden Gebiete von Bangkok, darunter Samut Prakan, Samut Sakhon, Pathum Thani, Nonthaburi und Nakhon Pathom, zum M-MAP2 eingeholt.

ÖPNV in Bangkok soll erheblich erweitert werden - Plan für 29 neue Zugstrecken in Bangkok wird nächsten Monat fertiggestellt Bild 1
Die M-MAP2-Zugrouten werden im Juli fertiggestellt, bevor sie dem Verkehrsministerium und dem neuen Kabinett zur Prüfung vorgelegt werden. Drei dringende Projekte zur Erweiterung der Red-Line im Gesamtwert von 23,41 Milliarden Baht (600 Mio. EUR) seien bereit, der Regierung vorgeschlagen zu werden.
Diese sind:

Der Bau dieser Strecken müsse beschleunigt werden, um die Nachfrage von über 100.000 Pendlern pro Tag zu befriedigen.

Die weiteren 29 Projekte in M-MAP2 umfassen:


Mehr zum Thema Bangkok


Bangkok revitalisiert Wasserwege mit Elektro-Wassertaxis   11.06.2024
    On-Demand Elektro-Bootstaxis in Bangkok: Testphase beginnt im Juli

Bangkok verschärft Maßnahmen gegen Straßenhändler   31.05.2024
    Gouverneur Chadchart setzt auf Ordnung und Sauberkeit in Bangkok

Bangkoks Grüner Wandel - Gouverneur setzt nachhaltige Projekte um   28.05.2024
    Chadcharts Pläne für eine lebenswertere und gesündere Metropole

Bangkok Tourismus: Die Transformation des Prem Prachakon Kanals   03.05.2024
    Von der Entwässerung zum Touristenmagnet - Ein Modellprojekt für urbane Wasserwege

Bangkok räumt auf mit dem Bürgersteig-Chaos   02.05.2024
    1.000 km Fussgängerwege sollen sicherer, robuster und schöner werden

Geheimtipp Bangkok - Atemberaubendes Dschungelcafé   08.04.2024
    Das Baansuan Sathorn Craft and Green Café ist einfach unglaublich

Die Must-Visit Silvester-Hotspots in Bangkok   28.12.2023
    Feiern bis in die Morgenstunden - Die besten Silvester-Spots in Bangkok

ICONSIAMs Neujahrsspektakel öffnet neue Spähren   28.12.2023
    Über 2.000 Drohnen und 50.000 Feuerwerkskörper und 11 Millionen Zuschauer

Bangkok verschärft Sicherheitsstandards für Feierlichkeiten   30.10.2023
    Neue Sicherheitsmaßnahmen für Bangkoks Feste nach Tragödie in Seoul

Bang Lamphu - Das alte Bangkok   14.09.2023
    Vanessa & Alex zeigen uns ein kaum entdecktes Viertel in Bangkok

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Bangkok
Diese Seite Teilen: