PayPal in Thailand bleibt doch verfügbar - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
06.03.2022

Wirtschaft  

PayPal in Thailand bleibt doch verfügbar

Zahlungsdienstleister macht Kehrtwende

PayPal in Thailand bleibt doch verfügbar - Reisenews Thailand - Bild 1

Nachdem das Unternehmen PayPal noch im Februar die Einstellungen seiner Dienste in Thailand ankündigte - wir hatten berichtet -, können die Nutzer ihre Konten ab Montag, Dank der Kehrtwende des Unternehmens, PayPal wieder in vollem Umfang nutzen.

PayPal erklärte, man habe auf die Bedenken der Kunden gehört und arbeite mit den thailändischen Behörden zusammen. Sie entschuldigten sich für die Verwirrung, die sie verursacht haben. Infolgedessen kündigte PayPal an, dass die Kunden ihre Konten ab Montag, dem 7. März, wieder wie gewohnt nutzen können - ein Datum, für das zuvor Einschränkungen angekündigt waren.

"Sie werden auch nach diesem Datum die aktuellen Funktionen Ihrer PayPal-Geldbörse nutzen können. Das bedeutet, dass Sie weiterhin mit Ihrer PayPal-Brieftasche einkaufen sowie Geld senden und empfangen können", so das Unternehmen.

Die Nutzer müssen nichts unternehmen, und weitere Informationen sind auf der Website des Unternehmens zu finden. Diese erweiterte Funktionalität wird beibehalten, während das Unternehmen mit den thailändischen Behörden zusammenarbeitet. Das Unternehmen wies darauf hin, dass der Transfer von Konten zu PayPal Thailand noch im Laufe des Jahres erfolgen wird.

Das Unternehmen entschuldigte sich für die entstandene Verwirrung.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: