Phuket als aufstrebende Film-Destination - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
09.06.2024

Phuket  

Phuket als aufstrebende Film-Destination

Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix-Hits „Mother of the Bride“

Phuket als aufstrebende Film-Destination - Reisenews Thailand - Bild 1

Phuket, eine der bekanntesten Inseln im Süden Thailands, hat sich in jüngster Zeit als begehrte Drehscheibe für internationale Filmproduktionen etabliert. Dies wurde durch den neuen Netflix-Hit „Mother of the Bride“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Der Film, eine romantische Komödie unter der Regie von Mark Waters, nutzt die malerischen Kulissen von Phuket, um die Zuschauer zu verzaubern und sie in die Welt der Hauptfiguren eintauchen zu lassen.

Die Dreharbeiten fanden hauptsächlich in zwei luxuriösen Resorts statt: dem Anantara Layan Phuket Resort und den Anantara Mai Khao Phuket Villas. Diese Resorts bieten nicht nur erstklassige Unterkünfte und Dienstleistungen, sondern auch atemberaubende Ausblicke und eine paradiesische Umgebung, die perfekt für eine romantische Komödie geeignet sind.

Das Anantara Layan Phuket Resort liegt an der ruhigen Layan-Bucht und ist bekannt für seine erstklassigen Annehmlichkeiten und die malerische Lage. Die Anantara Mai Khao Phuket Villas, gelegen an einem der längsten Strände von Phuket, bieten ebenfalls eine luxuriöse und private Atmosphäre, die sowohl für Erholungssuchende als auch für Filmcrews ideal ist.

Anantara Mai Khao Phuket Villas

Anantara Mai Khao Phuket Villas - Bild 1 - mit freundlicher Genehmigung von  Anantara Mai Khao Phuket Villas - Bild 2 - mit freundlicher Genehmigung von  Anantara Mai Khao Phuket Villas - Bild 3 - mit freundlicher Genehmigung von  Anantara Mai Khao Phuket Villas - Bild 4 - mit freundlicher Genehmigung von
Anantara Mai Khao Phuket Villas *****

Anantara Layan Phuket Resort

Anantara Layan Phuket Resort  - Bild 1 - mit freundlicher Genehmigung von  Anantara Layan Phuket Resort  - Bild 2 - mit freundlicher Genehmigung von  Anantara Layan Phuket Resort  - Bild 3 - mit freundlicher Genehmigung von  Anantara Layan Phuket Resort  - Bild 4 - mit freundlicher Genehmigung von
Anantara Layan Phuket Resort *****

Video Mother of the Bride
Start Video Mother of the Bride
„Mother of the Bride“ erzählt die humorvolle und berührende Geschichte einer bevorstehenden Hochzeit in Thailand, die eine Familie auf unerwartete Weise zusammenbringt. Mit Stars wie Brooke Shields, Miranda Cosgrove und Benjamin Bratt konnte der Film bereits am ersten Wochenende weltweit über 26,7 Millionen Zuschauer fesseln. Die Kombination aus einer charmanten Handlung und den atemberaubenden Drehorten macht den Film zu einem Muss für Romantikliebhaber und Fernwehgeplagte.

Thailand hat in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen, um seine Attraktivität als Drehort für internationale Filmproduktionen zu steigern. Dazu gehören steuerliche Anreize und ein Bargeldrabatt-Programm, die Filmproduktionen und Touristen gleichermaßen anziehen sollen. William Heinecke, Gründer von Minor International, betont die Bedeutung des „Set-Jetting“-Phänomens. Dieses beschreibt den Trend, dass Touristen die Schauplätze populärer Filme besuchen, was wiederum die lokale Wirtschaft ankurbelt.

Video Trailer
Start Video Trailer
Neben der beeindruckenden Landschaft, den tollen Stränden, bietet Phuket eine reiche Kultur und eine Vielzahl von Aktivitäten, die es zu einem idealen Drehort machen. Von traditionellen Märkten und Tempeln bis hin zu modernen Annehmlichkeiten und luxuriösen Resorts – Phuket bietet eine perfekte Mischung aus Alt und Neu, die auch in „Mother of the Bride“ eingefangen wird.

Die Anantara Resorts sind bekannt für ihren außergewöhnlichen Service und ihre exklusive Lage. Sie bieten nicht nur luxuriöse Unterkünfte, sondern auch eine Vielzahl von Aktivitäten und Erlebnissen, die den Aufenthalt unvergesslich machen. Die Resorts haben auch in der Vergangenheit als Drehorte für verschiedene internationale Produktionen gedient, was ihre Beliebtheit bei Filmcrews weiter steigert.

Der Erfolg von „Mother of the Bride“ und die Wahl von Phuket als Drehort zeigen die wachsende Bedeutung Thailands in der internationalen Filmindustrie. Die atemberaubenden Landschaften, die luxuriösen Resorts und die kulturelle Vielfalt machen Phuket zu einem idealen Drehort für Filmemacher. Mit den steigenden Investitionen in die Infrastruktur und den Anreizen für Filmproduktionen ist zu erwarten, dass Phuket auch in Zukunft eine beliebte Wahl für internationale Filmprojekte bleiben wird.

Mehr zum Thema Phuket


Phukets Strassengemetzel - Keine Änderung in Sicht   20.07.2024
    Behörden starten weitere, immergleiche Verkehrssicherheitskampagnen

Warnung vor hochgiftigen Quallen in Phukets Gewässern   26.06.2024
    Giftige Portugiesische Galeeren vor Racha Yai Island gesichtet

Umfassende Razzia gegen illegale Unternehmen auf Phuket   02.06.2024
    Über 200 russische Geschäftsleute und thailändische Strohmänner verhaftet

Andaman Dawn - Grossrazzia bei Bootsbetreibern im Süden Thailands   31.05.2024
    Sicherheit im Andamanischen Meer: Erste Erfolge und 112 Verhaftungen

Phuket startet Elektro Smart Bus Projekt zur Entlastung der Old Town   10.05.2024
    Kostenlose Elektrobusse in Phuket Town - Ein Schritt in die grüne Zukunft

Unerwartete Dürre bedroht Phukets Tourismusindustrie   03.05.2024
    Wasserkrise in Phuket verschärft sich, Reservoirs melden kritische Tiefststände

Eskalation in Phuket - Deutscher bedroht Gemeinde mit Axt   07.04.2024
    Bewaffneter dreht durch und wird nach 500 Tagen Overstay festgenommen

Der Kampf gegen illegale Übernahmen durch russische Gangs   20.03.2024
    Die Geister die ich rief… Russische Mafia macht sich in Phuket breit

Illegale Gebäude am Nui Beach Phuket werden abgerissen   14.03.2024
    Razzia enthüllt 50 illegale Bauten - Gastronomie eingestellt

Phuket auf dem Weg zu nachhaltigem Tourismus   17.12.2023
    Abfalltrennung als Schlüssel zur Reduzierung von Treibhausgasen in Phuket

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: