Phuket schliesst wegen erhöhter Neuinfektionen - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
30.07.2021

Phuket  

Phuket schliesst wegen erhöhter Neuinfektionen

Phuket wird vom Festland abgeschottet, Sandkasten bleibt vorerst geöffnet

Phuket schliesst wegen erhöhter Neuinfektionen - Reisenews Thailand - Bild 1

Nachdem Phuket gestern 50 Neuinfektionen und ein weiteres Todesopfer vermelden musste, wird die Insel nun abgeriegelt. Da der grösste Anteil von Neuinfektionen, bei auf dem Landweg angereisten Personen, festgestellt wurde und die Verwaltung auf Phuket das Sandboxprogramm trotz überhöhter Infektionszahlen durchziehen will, greift man zu drastischen Massnahmen, die in erster Linie Einheimische betreffen. Allerdings wurde für die Möglichkeit, dass Phuket-Urlauber nach 7 Tagen Inselaufenthalt und nach dem zweiten Test auch nach Koh Samui, Phangan oder Tao reisen dürfen, gestrichen.

Der Gouverneur von Phuket hat angeordnet, dass allen Einreisenden vom Festland auf dem Land-, Luft- oder Seeweg die Einreise nach Phuket vom 3. bis 16. August verweigert wird. Die Ankündigung erfolgte gestern Abend. Während die Insel vom Festland abgeschnitten wird, gaben die Beamten der Provinz Phuket gestern Abend eine besondere Mitteilung heraus, in der sie bestätigten, dass das Phuket-Sandkastenprogramm geöffnet bleibt.

Gemäß der gestern Abend erlassenen Anordnung dürfen in dieser Zeit nur folgende Personen und Fahrzeuge die Insel betreten:

Der Einsatzleiter am Kontrollpunkt Phuket ist befugt, von Fall zu Fall zu entscheiden.



Auch dann bleibt der Kontrollpunkt auf Phuket jede Nacht von 23.00 bis 4.00 Uhr für den gesamten Verkehr außer für Notfälle geschlossen. Um nach Phuket einreisen zu dürfen, müssen alle oben genannten Ausnahmen weiterhin gegen COVID-19 geimpft sein, indem sie mindestens 14 Tage vor ihrer Ankunft zwei Dosen des Impfstoffs von Sinovac oder Sinopharm oder eine Injektion des Sinovac-Impfstoffs und eine Injektion des Impfstoffs von AstraZeneca oder mindestens eine Injektion des Impfstoffs von AstraZeneca, Pfizer, Moderna oder Johnson & Johnson erhalten haben.

Alternativ müssen die Einreisenden spätestens 90 Tage vor der Einreise aus der medizinischen Versorgung als Genesene entlassen worden sein. Alle Neuankömmlinge müssen die Mor Chana-Anwendung auf ihren Handys installieren und die Standortmitteilung über die App aktivieren.

Ausserdem treten folgende weitere Massnahmen in Kraft


⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: