Phukets Sandbox droht das Aus - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
23.07.2021

Phuket  

Phukets Sandbox droht das Aus

Phuket meldet 18 neue COVID-Fälle an einem Tag

Phukets Sandbox droht das Aus - Reisenews Thailand - Bild 1

Das Phuket Provincial Public Health Office hat allein für den gestrigen Tag 18 neue bestätigte COVID-Infektionen auf der Insel gemeldet. Ausserdem wurden zwei weitere Sandbox-Ankünfte positiv auf das Virus getestet. Damit erhöhen die 18 neuen Fälle die Gesamtzahl der neuen lokalen Infektionen auf der Insel in den letzten sieben Tagen auf 56:


Das Phuket Sandbox-Programm wurde nur unter der Bedingung zugelassen, dass es nicht mehr als 90 Infektionen pro Woche geben darf. Im Falle einer Überschreitung, so hiess es am 28. Juni in einer Verlautbarung der Regierung, würde das Programm beendet. Obwohl man durch stark verschärfte Regelungen die Anreise von thailändischen Bürgern erschwert hat (bis zu 400 am Tag wurden abgewiesen) und weiteren Restriktionen auf der Insel, nähert man sich nun dem Maximalwert von 90 Neuinfektionen pro Woche.

Die 56 Infektionen entsprechen einer Inzidenz von 12, bei einer Inzidenz von 20, wenn die Regierung das Angekündigte durchsetzt, wäre Schluss, die Touristen müssten dann nach Hause, oder den Resturlaub, bzw. mindestens 14 Tage in Quarantäne verbringen. Die 18 Neuinfektionen von gestern würden hochgerechnet einer Inzidenz von 38 entsprechen. Also hoffen wir, dass sich die Zahlen nicht so weiter entwickeln und die gestern festgestellten 18 positiv Getesteten nur ein Ausrutscher waren. Wir drücken den Phuketiers die Daumen, dass die auferlegten Maßnahmen greifen. Oder vielleicht könnten die Regierenden das selbstgenannte Limit ein wenig nach oben korrigieren - oder vergessen?

Aufgrund des Anstiegs der Infektionen vor Ort wurden gestern mehrere große öffentliche Orte wegen der Gefahr der Verbreitung von COVID-19 geschlossen. Darunter befinden sich das Bürogebäude des Flughafens Phuket das Büro der Stadtverwaltung von Phuket. Auch der Splash Jungle Water Park in Mai Khao ist nun geschlossen.



Laut dem Phuket Sandbox Tagesbericht, der gestern von der Tourism Authority of Thailand herausgegeben wurde, sind bisher 9.530 Personen im Rahmen des Sandbox-Programms auf Phuket angekommen.


Impfungen

Phukets Sandbox droht das Aus - Phuket meldet 18 neue COVID-Fälle an einem Tag Bild 1
Laut einem Bericht des Phuket-Büros der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit (PR Phuket), der heute Morgen veröffentlicht wurde, haben bis gestern (22. Juli) 404.886 Menschen auf Phuket mindestens eine vom Staat bereitgestellte COVID-19-Impfung erhalten. Die neue Gesamtzahl entspricht 87% der 466.587 zu impfenden Menschen auf der Insel, so der Bericht.

Die Gesamtzahl der Menschen auf Phuket, die ihre zweite Impfung erhalten haben, liegt bei 318.583, was 68% der zu impfenden Bevölkerung entspricht. Allerdings ist der Grossteil der Bevölkerung mit den ausgesprochen unzuverlässigen Sinovac Vakzin geimpft. Der Bericht merkte auch an, dass sich bis heute 448.938 Menschen registriert hätten, um eine staatlich bereitgestellte Impfung zu erhalten.




Wir drücken Phuket alle unsere vorhandenen Daumen, dass es, zumindest solange die Zahlen in einem vertretbaren Rahmen bleiben, weitergeht und dass man sich mit den angesagten 90 Wocheninfektionen etwas locker hält. Die am 29.Juni erschienene Royal Gazette, die die endgültige Gesetzgebung für das Projekt Sandbox ist, lässt hier durch die Formulierungen zumindest einen gewissen Spielraum, ob nun geschlossen werden muss, oder nur das Programm für Neuankömmlinge beendet wäre.

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: