Pläne für Formel 1 Rennen in Bangkok - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
10.05.2022

Sport  

Pläne für Formel 1 Rennen in Bangkok

Kommt der Rennzirkus in Thailands Metropole?

Pläne für Formel 1 Rennen in Bangkok - Reisenews Thailand - Bild 1

Jetzt, da der Buriram International Circuit (bekannt als Chang International Circuit) grünes Licht für die Austragung des zweiten MotoGP-Rennens in diesem Jahr erhalten hat, könnte es für Thailand an der Zeit sein, eine Bewerbung abzugeben, um die viel größere und profiliertere Formel 1 in das Land des Lächelns zu holen?

Wenn einer der F1-Fans den unglaublichen Rummel gesehen hat, den der neue Grand Prix von Miami an diesem Wochenende ausgelöst hat, dann wird sich die gewonnene Publicity für die Stadt und Florida über Monate hinweg auszahlen.

Die Resonanz der Moto GP-Fahrer auf die Rennen in Thailand war sehr positiv. Sie hatten, wegen der guten Organisation und wegen zigtausender frenetisch feiernder Fans, das Buriram-Wochenende 2019 zum besten Rennen im Kalender der Saison gewählt. Auch die Einnahmen, die durch die Buchung von Reisen nach Thailand durch Fans aus Übersee generiert wurden, hatten sich für die TAT, die Hotels und Gastronomie ausgesprochen positiv dargestellt.

Pläne für Formel 1 Rennen in Bangkok - Kommt der Rennzirkus in Thailands Metropole? Bild 1
Jedoch ist Buriram nicht unbedingt der ideale Ort, um ein F1-Rennen auszutragen, denn die Hotelkapazitäten und die Infrastruktur werden dafür kaum ausreichen. Schon vor Wochen, kurz nach der Ankündigung des MotoGP, war es so gut wie unmöglich, ein Hotelzimmer für den Zeitraum des Rennens zu bekommen.

Vielleicht ist die Mischung aus Kleinstädten und Formel 1 nicht unbedingt erfolgreich, denn beispielsweise der Große Preis von Korea wurde nur drei Jahre nach seiner Premiere in der ländlichen Gemeinde Yeongam im Jahr 2010 aus dem Formel-1-Kalender gestrichen.




Wenn Thailand eine realistische Chance haben will, den Formel-1-Grand-Prix anzuziehen, muss es einen neuen Standort abseits des ländlichen Raums finden, möglicherweise in Bangkok oder sogar in Pattaya.

Pläne für Formel 1 Rennen in Bangkok - Kommt der Rennzirkus in Thailands Metropole? Bild 3
Bereits vor einigen Jahren hatte man sich offenbar auf eine vorgeschlagene Strecke in der Hauptstadt Bangkok für einen möglichen Formel-1-Grand-Prix in Thailand geeinigt. Damals wurde der Gouverneur der thailändischen Sportbehörde mit den Worten zitiert, dass das Komitee hinter dem Projekt grünes Licht für die Streckenpläne gegeben habe.

Die 5,995 km lange Strecke mit Start und Ziel in der Königlich Thailändischen Marinewerft würde an verschiedenen Touristenattraktionen wie dem Großen Palast, dem Siegesdenkmal und dem Tempel der Morgenröte vorbeiführen, wobei eine Kapazität von 150 000 Zuschauern veranschlagt wird. Der Start- und Zielpunkt würde am Ufer des Chao Phraya liegen.

Pläne für Formel 1 Rennen in Bangkok - Kommt der Rennzirkus in Thailands Metropole? Bild 2
Sicherlich würde dies der Stadt eine großartige Publicity bescheren und Tausende von F1-Fans anlocken, die in der Stadt bleiben und feiern würden und auch die Bevölkerung mit ihrem Idol, dem thailändischen F1.Fahrer Alex Albon, wäre sicherlich begeistert. Bereits 2010 veranstaltete der Red-Bull ein Showfahren auf der Ratchadamnoen Avenue, zu dem mehr als 100.000 Zuschauer strömten.

Bereits 2014 reichte der damalige Minister für Tourismus und Sport Chumpol einen Antrag zur Aufnahme Bangkoks in den F1-Rennkalender ein, den Bernie Ecclestone wohlwollend entgegen nahm, ihm aber endgültig nicht zustimmte. Nachdem aber nun Russland aus dem Rennen ist, wäre Thailand sicher eine tolle Alternative, die Route für das F1-Rennen in Thailand ist nun zumindest festgelegt
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Sport
Diese Seite Teilen: