Regierung offen für Cannabiskonsum - kiffende Touris unerwünscht - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
18.08.2022

Cannabis  

Regierung offen für Cannabiskonsum - kiffende Touris unerwünscht

Widersprüchlicher Gesundheitsminister - weitere Legalisierungen im Visier

Regierung offen für Cannabiskonsum - kiffende Touris unerwünscht - Reisenews Thailand - Bild 1

Der thailändische Gesundheitsminister gab gestern widersprüchliche Erklärungen zum Freizeitkonsum von Cannabis ab. In einer Erklärung sagte Gesundheitsminister Anutin, er stehe einer weiteren Liberalisierung der Droge offen gegenüber, in einer anderen sagte er, kiffende Touristen seien in Thailand nicht willkommen.

Wir heißen diese Art von Touristen nicht willkommen", antwortete der 55-jährige auf die Frage nach dem Freizeitkonsum von Marihuana unter ausländischen Besuchern. Er sei jedoch offen für weitere Änderungen des Cannabisgesetzes, um den Freizeitkonsum in Zukunft zu ermöglichen, wenn es sicher sei, dies zu tun. Dies könne geschehen, wenn die Menschen sich einig seien, dass Cannabiskonsum nicht schädlich sei. Man sei bereit, diesen Punkt zu erreichen, wenn die Menschen besser verstünden, wie man es richtig verwenden würde.

Anutin erklärte, die Entkriminalisierung von Cannabis habe der Gesellschaft nicht geschadet, seit die Pflanze am 6. Juni von der Liste der Betäubungsmittel der Kategorie 5 gestrichen worden sei. Im Gegenteil, er sagte, sie habe sich positiv auf Thailand ausgewirkt. Er berichtete, dass das Königreich seit der Herabstufung vom 6. Juni bis zum 16. August nur 60 Krankenhausfälle aufgrund von unsachgemäßem Cannabiskonsum verzeichnet habe. Im Durchschnitt hätte es einen Fall pro Tag gegeben, was bei einer Bevölkerung von 70 Millionen Menschen nichts bedeuten würde.

"Ich würde sagen, dass einige negative Fälle in den Nachrichten aufgetaucht sind, die sehr dramatisch sind, wie Cannabiskonsum in Schulen oder Cannabisgeruch an öffentlichen Orten. Wir haben ein Gesetz zur Kontrolle im Rahmen des Gesetzes über die öffentliche Gesundheit, und die Behörden haben das volle Recht, gegen die Schuldigen vorzugehen. Alle Vorschriften, die wir bereits umgesetzt haben, sind ausreichend für Kontrollmaßnahmen, auch ohne das Cannabisgesetz."

Gesundheitsminister Anutin
Anutin, der schon mal sein Interesse an der Nachfolgerschaft von Premier Prayut überdeutlich angemeldet hat, glaubt, dass die negativen Berichte über die Entkriminalisierung der Droge aus politischen Gründen übertrieben wurden, und fügte hinzu, dass die Legalisierung von Cannabis zur medizinischen Behandlung eine sehr erfolgreiche Kampagne gewesen sei.

Mehr als 1,1 Millionen Menschen haben den Anbau von Cannabis auf rund 7.500 Hektar Land beantragt. Es wird erwartet, dass die Einnahmen aus Cannabisprodukten in diesem Jahr 28 Milliarden Baht erreichen und in den kommenden Jahren auf 50 Milliarden Baht jährlich ansteigen werden."

Magic Mushrooms

Regierung offen für Cannabiskonsum - kiffende Touris unerwünscht - Widersprüchlicher Gesundheitsminister - weitere Legalisierungen im Visier Bild 2
Aber Thailand bleibt nicht stehen: Am Montag kündigte die thailändische Betäubungsmittelkontrollbehörde an, dass sie den medizinischen Nutzen von Zauberpilzen (magic mushrooms) prüft, von denen angenommen wird, dass sie bei der Bekämpfung von Clusterkopfschmerzen, Angstzuständen, Magersucht, Zwangsstörungen und verschiedenen Formen des Drogenmissbrauchs wirksam sind.

Die Wirkung der Pilze ähnelt jener von LSD, ist aber von kürzerer Dauer. Generell ist eine Veränderung der Wahrnehmung und des Bewusstseins zu beobachten. Wie bei vielen psychedelischen Drogen sind die Effekte sehr individuell und können bei unterschiedlichen Konsumenten unterschiedlichste Effekte hervorrufen.

Die Wirkung tritt etwa 10 bis 120 Minuten nach der Einnahme auf, erreicht ihren Höhepunkt nach 1,5–3 Stunden und dauert etwa 3–8 Stunden. In seltenen Fällen kann die Wirkung länger andauern. Durch die Veränderung der Zeitwahrnehmung kann sie länger erscheinen.

Mehr zum Thema Cannabis


Handel mit Cannabis soll eingedämmt werden   23.11.2022
    Erfolgloser Versuch der Legalisierungsgegner gegen Milliardengeschäft

Einfuhr von Hanfsamen legalisiert   30.10.2022
    Thailändische Regierung lockert Cannabis-Regeln weiter

Cannabis kaufen in Thailand   09.10.2022
    Wie und wo geht das - Alles rund um den Kauf und Konsum von Marijuana

Workshop für den perfekten Cannabis-Tee in Bangkok   17.09.2022
    Anschliessende Party mit chinesischen Leckereien gegen die Fressattacke

Verschärfung der Cannabis-Regeln vorerst abgelehnt   15.09.2022
    Cannabisgesetz durch Abstimmung im Repräsentantenhaus verworfen

Paradiesische Zeiten für Cannabis-Klein- und Hobbyfarmer   19.08.2022
    Neuer Gesetzesentwurf umreißt Grenzen für Ganja-Konsum und Anbau

Mit Vollgas - Cannabis als Turbomotor der Tourismuswirtschaft   13.08.2022
    Legal? Illegal? Scheissegal scheinen einigen die möglichen Folgen öffentlichen Cannabis-Konsums zu sein

Gesundheitsminister rudert zurück - erneutes Cannabis-Verbot wahrscheinlich   01.08.2022
    Aus der Traum der neuen Cannabis-Freiheit?

Hektische und erheiternde Massnahmen gegen Cannabiskonsum   25.07.2022
    Regierung will zurückrudern während über 100 Cannabispflanzen vor dem Paralament spriessen

Thai-Polizei beschlagnahmt 200 kg geschmuggeltes Cannabis   23.07.2022
    Nun wissen die Behörden nicht was tun, da Cannabis ja nicht illegal ist

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Cannabis
Diese Seite Teilen: