Reiseveranstalter von Phang Nga wollen Sandbox umgehen - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
21.09.2021

Reiseveranstalter von Phang Nga wollen Sandbox umgehen

Anreise nach Khao Lak ohne Zwangsaufenthalt auf Phuket gefordert

Reiseveranstalter von Phang Nga wollen Sandbox umgehen - Reisenews Thailand - Bild 1

Reiseveranstalter von Phang Nga wollen Sandbox umgehen - Reisenews Thailand - Bild 2

Die Reiseveranstalter von Phang Nga fordern die Regierung auf, ausländischen Touristen die direkte Einreise in die Provinz vom Flughafen Phuket - beispielsweise nach Khao Lak - aus zu ermöglichen und die 7+7-Verlängerungsregelung zu umgehen.

Pongsakorn Ketprapakorn vom Tourism Council of Phang Nga sagt, dass die Touristen von der Bürokratie bei der Beantragung der Einreisebescheinigung und der 7+7-Regelung abgeschreckt werden, die vorschreibt, dass Touristen zunächst sieben Tage auf Phuket verbringen müssen, bevor sie nach Phang Nga reisen können.

Wir bräuchten eine Erleichterung bei der Einreise, damit die Reisenden nach der Landung auf dem Flughafen von Phuket mit versiegelten Fahrzeugen nach Phang Nga weiterreisen könnten, was voraussichtlich mehr Touristen anziehen würde, so Pongsakorn.

Der deutsche Reiseveranstalter TUI Group sieht die Gefahr, dass Touristen durch die komplizierten Einreisebestimmungen abgeschreckt werden und sich stattdessen für andere Reiseziele entscheiden. Dies wäre eine schlechte Nachricht für den Tourismussektor von Phang Nga, dessen Betreiber auf die Rückkehr der Flüge aus Russland setzen und hoffen, dass dies zu 20.000 gebuchten Übernachtungen im letzten Quartal des Jahres führen wird.



Die Zulassung des russischen Impfstoffs Sputnik V hat laut den russischen Reiseveranstaltern Anex Tour und Pegas Touristik zu einem gesteigerten Interesse an Thailand geführt, und die Anfragen für Khao Lak haben zugenommen. Pongsakorn hat dies ebenfalls bemerkt, da er auch Direktor des Khao Lak Emerald Beach Resort and Spa ist. Er sagt, das Resort habe im letzten Quartal des Jahres Anfragen von Russen für 2.500 Zimmernächte pro Monat erhalten.

Reiseveranstalter von Phang Nga wollen Sandbox umgehen - Anreise nach Khao Lak ohne Zwangsaufenthalt auf Phuket gefordert Bild 1
Pongsakorn äusserte, dass das 7+7-Verlängerungsprogramm den Tourismus auf Phang Nga nicht sonderlich angekurbelt hätte, und fügte hinzu, dass 70 % der SHA-Plus-Hotels in der Region wiedereröffnet worden seien, aber nur sehr wenige Touristen ankämen. Die Reiseveranstalter arbeitetenn daran, das Surfgebiet Khao Lak zu fördern, um nicht nur russische Touristen anzuziehen, die normalerweise Surfspots in Bali, Neuseeland und Australien besuchen,

Etwa 70% der 92 Hotels, die das SHA-Plus-Zertifikat besitzen, sind wiedereröffnet, und es kommen nur sehr wenige Touristen. Mit Stand vom 20. September beliefen sich die Vorausbuchungen für SHA-Plus-Hotels auf 2.475 Zimmernächte, wobei 1.684 Zimmernächte auf Khao Lak entfielen, gefolgt von Koh Yao Noi (326) und Koh Yao Yai (465).

Quelle: Bangkok Post
Diese Seite Teilen: