Sandbox News aus Phuket - Mo. 30. Aug. 2021 - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
30.08.2021

Phuket  

Sandbox News aus Phuket - Mo. 30. Aug. 2021

Phukets Sandbox nach Infektionsanstieg vom Kollaps bedroht

Sandbox News aus Phuket - Mo. 30. Aug. 2021 - Reisenews Thailand - Bild 1

Der jüngste tägliche COVID-Situationsbericht des Gesundheitsamtes der Provinz Phuket (PPHO) verzeichnete gestern eine Zahl von 162 neuen lokalen Infektionen auf der Insel.Darunter auch drei neue Fälle von Phuket-Sandkasten-Touristen, die als infiziert bestätigt wurden.

Die 162 neuen lokalen Infektionen bringen die Gesamtzahl der neuen lokalen Infektionen auf der Insel auf einen neuen Rekord von 1.168 in den letzten sieben Tagen, wie folgt:

23. August - 73 Neuinfektionen
24. August - 156 Neuinfektionen
25. August - 189 Neuinfektionen
26. August - 169 Neuinfektionen
27. August - 209 Neuinfektionen
28. August - 210 Neuinfektionen
29. August - 162 Neuinfektionen

Leere Strände auf Phuket
Die 1168 Fälle der letzten Woche lässt bei 470.000 Einwohnern die Inzidenz auf 248 ansteigen. Aus den Kliniken werden 34 intensivstationäre Fälle vermeldet, 316 mittelschwere Fälle und 388 leichte Infektionen. Während 45 neue Verdachtsfälle registriert wurden, die noch durch RT-PCR-Tests bestätigt werden müssen, stieg die Gesamtzahl der gemeldeten Personen, die derzeit in COVID-19-Betreuungszentren auf der Insel untergebracht sind, um 133 von 717 auf 850.


Lockerung der Regeln für Touristen gefordert

Örtliche Fremdenverkehrsorganisationen haben eine Lockerung der strengen COVID-19-Beschränkungen gefordert, um eine rasche Erholung zu unterstützen, obwohl die Behörden unter der Last einer neuen Welle von bis zu 200 Infektionen pro Tag zu kämpfen haben.

Der Präsident des Phuket Tourism Council sagte, die jüngsten Fälle seien nicht durch Touristen, sondern durch lokale Aktivitäten verursacht worden, berichtet die Bangkok Post. Die Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung sollten gelockert werden, damit Besucher, die vollständig geimpft und getestet sind, in die Provinz einreisen können, um die wirtschaftliche Erholung anzukurbeln, sagte er.




Sarayuth Mallam, Chefberater des Phuket Tourism Council, sagte, dass eine zweimonatige Abriegelung der Insel das Aus für das Phuket Sandbox System bedeuten könnte. Ausländische Konsularbeamte hätten geäussert, dass sich ausländische Besucher bereits bei der Ankunft in Phuket betrogen fühlten. Wenn die Provinz erneut abgeriegelt wird, würden überhaupt keine Besucher mehr kommen. Touristen aus Bangkok und Europa würden in der Hochsaison verschwinden. Wir müssen ein Gleichgewicht finden, um mit COVID zu koexistieren.

Sandbox News aus Phuket - Mo. 30. Aug. 2021 - Phukets Sandbox nach Infektionsanstieg vom Kollaps bedroht Bild 1
Touristen aus Europa wollten gemeinsam speisen und ein Bier oder einen Wein trinken, aber im Moment könnten sie nichts tun. Viele hätten gesagt, dass sie sich um ihren Urlaub betrogen fühlten.

"Wenn Phuket nicht bereit war, warum dann die Wiedereröffnung? Wenn die Beschränkungen nicht gelockert werden, ist alles ruiniert", sagte Sarayuth.

Der Gouverneur von Phuket, Narong Woonciew, sagte, dass die lokalen Behörden ihre Bemühungen verstärken, um die Infektionswelle so schnell wie möglich einzudämmen. Er fügte hinzu, dass die Übertragungen unter Einheimischen und Wanderarbeitern zugenommen haben. Angesichts des sprunghaften Anstiegs der Infektionen vor Ort seien die Aussichten für das Phuket-Sandbox-Programm heute schlechter als zu Beginn. Man müsse alles tun, um diese schwierige Situation zu überstehen und hoffen, dass die Fallzahlen zurückgehen würden.

"Wir müssen unsere Kräfte bündeln und vorwärts gehen. Hier geht es um Leben und Tod für die Zukunft von Phuket Sandbox", so der Gouverneur.


COVID-Beschränkungen verlängert

Sandbox News aus Phuket - Mo. 30. Aug. 2021 - Phukets Sandbox nach Infektionsanstieg vom Kollaps bedroht Bild 3
Die Schulen bleiben geschlossen, und das Verbot für Restaurants, Alkohol auszuschenken oder auf dem Gelände zu konsumieren, bleibt bestehen, nachdem gestern eine neue Anordnung zur Verlängerung der COVID-Beschränkungen in ganz Phuket erlassen wurde.

In der Zwischenzeit bleiben alle Kneipen, Bars und andere Unterhaltungsbetriebe geschlossen, ebenso wie alle Orte, an denen z.B. Hahnenkämpfe und Glücksspiele stattfinden, sowie Boxstadien, Orte, an denen Snooker oder andere Billardtische aufgestellt sind. Computerspielläden und Internetcafés sollen ebenfalls geschlossen bleiben. Restaurants und andere Lebensmittel- und Getränkemärkte dürfen zu den üblichen Zeiten öffnen, aber das Verbot, an Ort und Stelle Alkohol auszuschenken, zu verkaufen oder zu konsumieren, bleibt in Kraft. Lebensmittelläden dürfen nur zwischen 4 Uhr morgens und 23 Uhr abends betrieben werden.

Von der Liste der Einrichtungen, die geschlossen bleiben müssen, gestrichen wurden hingegen Schwimmbäder, die von staatlichen oder privaten Einrichtungen für den öffentlichen Gebrauch betrieben werden, sowie Boxschulen und alle Arten von Kampfsportschulen. Sportplätze oder Sportanlagen im Freien, Parks, Höfe und öffentliche Freiflächen dürfen bis 21.00 Uhr geöffnet bleiben und Wettbewerbe mit einer begrenzten Besucherzahl durchführen. Sportstätten in Innenräumen, wie z. B. Tennisplätze, Fitnessstudios, Badminton, etc. dürfen bis 21 Uhr geöffnet bleiben, wobei die Zahl der Nutzer je nach Größe der Anlage begrenzt ist.

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: