Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
19.02.2024

Verkehr  

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi

Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi - Reisenews Thailand - Bild 1

Wegen ständig länger werdender Warteschlangen in der Immigration und nachdem Premier Srettha, sowie Verkehrsminister Jungrungreangkit der Thai Airways und der Flughafengesellschaft drohten, ihnen die Betriebslizenz für die Passagierabfertigung am Suvarnabhumi Airport (BKK) zu entziehen, wird endlich eiligst gehandelt.
-> Thailands Verkehrsminister droht Thai Airways mit Vertragskündigung

In einem entschlossenen Schritt zur Verbesserung der Effizienz und zur Minimierung von Verzögerungen hat die Airports of Thailand (AOT) unter der Leitung von Premierminister Srettha Thavisin die schnelle Einstellung zusätzlichen Personals für den Suvarnabhumi Flughafen angeordnet. Diese Maßnahme zielt darauf ab, die Herausforderungen und Engpässe an den Einwanderungsschaltern des Flughafens, einem kritischen Knotenpunkt für internationale Reisende, zu bewältigen.

Laut einem Bericht der Zeitung Matichon vom späten Nachmittag des 18. Februars werden ab heute 200 zusätzliche Beamte das Team an den Einwanderungsschaltern verstärken. Diese Entscheidung wurde nach einer Aussage von Keerati Kijmanawat, dem Präsidenten der AOT, an Premierminister Srettha getroffen, der einen Personalmangel von 30 Prozent an dieser Schlüsselstelle bestätigte.

Die Verstärkung des Personals an den Einwanderungsschaltern soll den Einwanderungsprozess signifikant beschleunigen, von der bisherigen Kapazität von 5.500 Personen pro Stunde auf 7.000 Personen pro Stunde. Dies soll ein entscheidender Schritt sein, um die Wartezeiten für ankommende Passagiere zu verkürzen und die Gesamterfahrung am Suvarnabhumi Flughafen zu verbessern.

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi - Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen Bild 1
Darüber hinaus kündigte AOT die Einstellung weiterer 200 Mitarbeiter an, die speziell für die Regelung an den Warteschlangen und die Förderung des Einsatzes automatischer Systeme zuständig sein werden. Diese neuen Mitarbeiter sollen ihre Tätigkeit Ende März oder Anfang April aufnehmen und dazu beitragen, den Fluss der Reisenden durch die Einwanderungskontrollen weiter zu optimieren.

Um die Kapazitäten des Flughafens weiter zu erhöhen, wird AOT bis Ende Juli zusätzliche 80 automatische Einwanderungskanäle einführen. Diese Erweiterung wird es dem Suvarnabhumi Flughafen ermöglichen, die Abfertigungskapazität auf 8.800 Passagiere pro Stunde zu steigern, einschließlich sowohl thailändischer Staatsbürger als auch internationaler Gäste. Diese Initiative unterstreicht das Engagement der thailändischen Regierung und der AOT, die Infrastruktur und Dienstleistungen des Flughafens kontinuierlich zu verbessern, um den steigenden Anforderungen des internationalen Reiseverkehrs gerecht zu werden und Thailand als attraktives Reiseziel zu positionieren.
Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Verkehr


Samuis Himmel öffnet sich für die Welt: Flughafenerweiterung geplant   10.04.2024
    Thailand im Wandel: Samui setzt auf noch mehr Besucher

Grab-Servicezentrum am Flughafen Suvarnabhumi eröffnet:   29.03.2024
    Rund um die Uhr Service: Grab-Counter erleichtert Passagieren die Anreise

Über 10.000 Beschwerden gegen Thailands Taxi-Dienste   24.03.2024
    Thailands Verkehrsministerium nimmt Taxi-Probleme ins Visier

Zukunftsprojekt - 2 Milliarden Baht für Phayaos neuen Flughafen   19.03.2024
    Phayao hebt ab - Airport soll Nordthailands Tourismus beflügeln

Thailands Straßengemetzel   15.03.2024
    Die Häfte aller Motorradfahrer hat keinen Führerschein - fast zwei Tote PRO STUNDE

Fluggesellschaften senken Preise für nationale Songkran-Flüge   12.03.2024
    Transportunternehmen bereiten sich auf den Ansturm von Passagieren vor

Thai VietJets Politik für behinderte Passagiere unter Beschuss   01.03.2024
    Skandal? Thai VietJet verweigert gebuchten Fluggästen mit Behinderung die Mitnahme

Premier nach Besuch der Suvarnabhumi Airports sauer   27.02.2024
    Überprüfung mittels eines Überraschungsbesuches läuft nicht gut

Thailands Flugbehörde verschärft die Regeln für Powerbanks   26.02.2024
    Nach Explosion an Bord - Neue Limits für das Mitführen von Powerbanks und Batterien

Phuket Airport - Kapazitätsengpässe und Erweiterungspläne   23.02.2024
    Wichtigster Flughafen in Thailands Süden - Antwort auf steigende Passagierzahlen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: