Schüsse unter Tuk-Tuk-Fahrern verängstigen Touristen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
05.09.2023

Phuket  

Schüsse unter Tuk-Tuk-Fahrern verängstigen Touristen

Phukets TukTuk-Mafia unterstreicht erneut ihre Gewaltbereitschaft

Schüsse unter Tuk-Tuk-Fahrern verängstigen Touristen - Reisenews Thailand - Bild 1

In Phuket kam es erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Tuk-Tuk-Fahrern, die darin gipfelte, dass einer von ihnen nahe dem Eingang zur Bangla Road angeschossen wurde. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe des TaiPan Nachtclubs auf der Rat-U-Thit 200 Pi Straße, rund 700 Meter von der Polizeistation Patong entfernt.

Kurz nach Mitternacht wurden die Behörden über den Schussvorfall informiert. Als sie eintrafen, war der mutmaßliche Schütze, ein 36-jähriger Tuk Tuk.Fahrer, bereits mit einem pinken Tuk Tuk mit dem Kennzeichen FK 523 geflüchtet. Das Opfer, ein 42-jähriger Fahrerkollege wies zwei Schusswunden auf. Er wurde einmal in die rechte Seite seines Bauches und einmal ins linke Bein getroffen, wie The Phuket News berichtete.

Im Rahmen der Beweisaufnahme fanden die Beamten drei Patronenhülsen des Kalibers .380 und eine Kugel. Es wird vermutet, dass die beiden anderen Geschosse noch im Körper des Opfers stecken. Auf Fotos vom Tatort war ein rotes Tuk Tuk zu sehen, das mehrere Einschusslöcher in der Windschutzscheibe und dem Fahrerfenster aufwies.

Bis gestern, 13.30 Uhr, haben die Behörden von Phuket keine weiteren Informationen zum Gesundheitszustand des Verletzten veröffentlicht. Auch wenn die Rettungskräfte von Phuket kurz nach dem Vorfall vor Ort waren und diesen um 7.40 Uhr kurz meldeten, gaben sie keine Details über die Schwere der Verletzungen des Opfers bekannt.

Die Hintergründe des blutigen Zwischenfalls zwischen den beiden Tuk-Tuk-Fahrern in dem belebten Touristenzentrum von Phuket sind noch unklar. Die Polizei hat bisher keine Fortschritte bei der Suche nach dem vermutlichen Schützen gemacht. Auch auf der Facebook-Seite der Polizeistation Patong gibt es bisher keinen Bericht über den Vorfall.

Mehr zum Thema Phuket


Phuket als aufstrebende Film-Destination   09.06.2024
    Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix-Hits „Mother of the Bride“

Umfassende Razzia gegen illegale Unternehmen auf Phuket   02.06.2024
    Über 200 russische Geschäftsleute und thailändische Strohmänner verhaftet

Andaman Dawn - Grossrazzia bei Bootsbetreibern im Süden Thailands   31.05.2024
    Sicherheit im Andamanischen Meer: Erste Erfolge und 112 Verhaftungen

Phuket startet Elektro Smart Bus Projekt zur Entlastung der Old Town   10.05.2024
    Kostenlose Elektrobusse in Phuket Town - Ein Schritt in die grüne Zukunft

Unerwartete Dürre bedroht Phukets Tourismusindustrie   03.05.2024
    Wasserkrise in Phuket verschärft sich, Reservoirs melden kritische Tiefststände

Eskalation in Phuket - Deutscher bedroht Gemeinde mit Axt   07.04.2024
    Bewaffneter dreht durch und wird nach 500 Tagen Overstay festgenommen

Der Kampf gegen illegale Übernahmen durch russische Gangs   20.03.2024
    Die Geister die ich rief… Russische Mafia macht sich in Phuket breit

Illegale Gebäude am Nui Beach Phuket werden abgerissen   14.03.2024
    Razzia enthüllt 50 illegale Bauten - Gastronomie eingestellt

Phuket auf dem Weg zu nachhaltigem Tourismus   17.12.2023
    Abfalltrennung als Schlüssel zur Reduzierung von Treibhausgasen in Phuket

Alle drei Tage stirbt ein Mensch auf Phukets Strassen   07.12.2023
    Zunahme von Verkehrsunfällen erfordert dringende Maßnahmen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: