Schwache Wirtschaft Chinas belastet Thailands Tourismus - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
13.07.2023

Wirtschaft  

Schwache Wirtschaft Chinas belastet Thailands Tourismus

Zusätzlich schmerzt mangelnde Nachfrage durch heimische Inlandstouristen

Schwache Wirtschaft Chinas belastet Thailands Tourismus - Reisenews Thailand - Bild 1

Die schleppende chinesische Wirtschaft und das zögerliche Interesse einheimischer Billigreisender haben den thailändischen Tourismusbetreibern an der Ostküste einen Schlag versetzt und die Einnahmeaussichten für das laufende Jahr in ein düsteres Licht gerückt. Die langsame Erholung bedeutet für Orte wie Pattaya eine schwierige Zeit, zumal der ruhige chinesische Markt noch nicht wieder in Schwung gekommen ist und die einheimischen Besucher nicht in Massen zurückkehren.

Der dominierende chinesische Markt, eine Hauptquelle für Touristen, verzeichnete in der ersten Hälfte dieses Jahres nur 1,4 Millionen Ankünfte. Die Wiederaufnahme von Flügen in diesem Jahr wird voraussichtlich rund 6 Millionen betragen, ein deutlicher Rückgang im Vergleich zu den überwältigenden 13 Millionen im Jahr 2019, so die Tourismusbehörde.

In Anbetracht der schwankenden Hotelauslastung von rund 50 %, muss man davon ausgehen, dass der Weg zur Erholung in der Tat lang sein wird. Man geht davon aus, dass die Belegungsrate in der Nebensaison im dritten Quartal, wenn etwa 70 % der Hotels wieder in Betrieb sind, 40-50 % erreichen wird.

Die ausgabefreudigen Thais neigen dazu, ins Ausland zu reisen, während diejenigen mit begrenztem Budget, die während der Pandemiejahre reisten, sich aufgrund der steigenden Lebenshaltungskosten und der stagnierenden Wirtschaft kaum erholt haben und vermehrt zuhause bleiben,

Schwache Wirtschaft Chinas belastet Thailands Tourismus - Zusätzlich schmerzt mangelnde Nachfrage durch heimische Inlandstouristen Bild 1
Um mehr einheimische Touristen während der Wochentage anzulocken, schlug der ehemalige Präsident des Touristenverbandes, Supornsahasrungsi, vor,die Umsetzung verschiedener politischer Maßnahmen und staatlicher Anreize vor. Dazu könnten die Subventionierung von "Workation"-Paketen für Unternehmen oder die Erhöhung des Jahresurlaubs von Arbeitnehmern gehören, um so Anreize für Kurzreisen nach Pattaya zu schaffen.

Er bekräftigte die Notwendigkeit neuerlicher Reisesubventionen, um die Einnahmen kleiner und mittlerer Hotels zu erhöhen, die noch immer mit den Folgen der Pandemie zu kämpfen haben. Er behauptete, dass das Programm "We Travel Together" vor allem Luxusunterkünften zugute kam und kleineren Betrieben relativ wenig Unterstützung bot.


Schwache Wirtschaft Chinas belastet Thailands Tourismus - Zusätzlich schmerzt mangelnde Nachfrage durch heimische Inlandstouristen Bild 2
Die Airline Association of Thailand hat heute bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden der Move Forward Party, Pita Limjaroenrat, drei Strategien zur Wiederbelebung der Tourismusindustrie, der thailändischen Wirtschaft und zur Unterstützung des Luftfahrtsektors vorgestellt.

Der Verband, dem Bangkok Airways, Thai AirAsia, Thai AirAsia X, Thai Smile Airways, Nok Air, Thai Lion Air und VietJet Air angehören, unterbreitete Vorschläge zur Stärkung des Tourismus. Der Flugverkehr gilt als entscheidende Triebkraft für den thailändischen Tourismus, da er auch Einkommen für verschiedene damit verbundene Unternehmen generiert. Derzeit befindet er sich in einer kritischen Phase der Erholung, die sowohl von der Anpassung der Fluggesellschaften als auch von der kontinuierlichen Unterstützung durch die Regierung abhängt.

Mehr zum Thema Wirtschaft


THAI verkauft gesamte Boeing 777 und A380 Flotte   19.05.2024
    Flottenumbau bei Thai Airways: Verkauf von älteren Flugzeugen abgeschlossen

Von Schulden zu Gewinnen: Thailands Airline auf Erholungskurs   13.05.2024
    Kritische Stimmen - Preissteigerungen und Servicequalität unter der Lupe

Songkran-Festival übertrifft Thailands wirtschaftliche Erwartungen   25.04.2024
    Milliardeneinnahmen durch Thailand’s Neujahrs- und Wasserfest

Hotels im Süden Thailands profitieren von Besucheransturm   09.03.2024
    Massenweise Buchungen treiben die Preise nach oben

Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion   25.02.2024
    Vize-Premier bereitet den Boden für eine nachhaltige Fahrzeugindustrie mit deutscher Hilfe

Thailand begrüßte 2023 über 28 Millionen Touristen   02.02.2024
    Das Land führt die Touristenzahlen der ASEAN-Länder im Jahr 2023 an

Thailand entdeckt bedeutende Lithiumvorkommen in Phang-nga   19.01.2024
    Enorme Herausforderung wirtschaftliche Vorteile und Umweltschutz in Einklang zu bringen

Eastern Aviation City - eine Zukunftsstadt entsteht   16.12.2023
    Luftfahrtstadt und Freihandelszone mit riesiger 24/7 Vergnüngungszone

Thailand plant Visabefreiung für 60 Tage für europäische Besucher   14.11.2023
    Ministerium für Tourismus strebt Erweiterung der Visafreiheit an

Chiang Mai, die Kaffee-Metropole Thailands   29.09.2023
    Rund 1.000 Geschäfte verkaufen die hervorragenden Kaffees aus dem Umland

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: