Schwedischer Tourist tödlich verletzt - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
20.09.2022

Verkehr  

Schwedischer Tourist tödlich verletzt

Wieder wurde ein Fussgänger in Khao Lak getötet

Schwedischer Tourist tödlich verletzt - Reisenews Thailand - Bild 1

Ein schwedischer Fußgänger ist gestorben, nachdem er beim Überqueren der Phet Kasem Road im Unterbezirk Kuek Kak, Bezirk Takua Pa, Phang Nga von einem Auto angefahren wurde.

Als die ersten Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, fanden sie ein schwer beschädigtes Auto auf der Straße vor. Der unverletzte 26-jährige Fahrer der Limousine, wartete am Unfallort auf die Polizei- und Rettungskräfte und wurde als anfänglich kooperativ gegenüber den Beamten beschrieben.

In der Nähe fanden die Rettungskräfte den verletzten Mann, der später als schwedischer Staatsbürger identifiziert wurde. Er hatte schwerste Verletzungen erlitten und wurde später in einem örtlichen Krankenhaus für tot erklärt.

Von der Polizei ausgewertete Videoaufnahmen der installierten Kameras zeigten, dass der Schwede die Straße überquerte, als die weisse Limousine mit hoher Geschwindigkeit mit ihm zusammenstieß. Wenn man das Wrack anschaut, kann man sich in etwa vorstellen, mit welch enormer Geschwindigkeit der Fahrer unterwegs gewesen sein muss.

Die Polizei von Khao Lak teilte mit, dass der Fahrer, wegen rücksichtslosen Fahrens mit Todesfolge angeklagt ist. Er wurde am Unfallort in Gewahrsam genommen, äußerte sich jedoch nicht gegenüber den Medien zu seiner Interpretation der Ereignisse und des Geschehens.

Erst vor wenigen Wochen wurde ein anderer Tourist in Khao Lak mit überhöhter Geschwindigkeit überfahren und verstarb noch an der Unfallstelle.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: