Sintflutartige Regenfälle in 70% von Südthailand - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
02.06.2023

Wetter  

Sintflutartige Regenfälle in 70% von Südthailand

Hohes Risiko von Sturzfluten und Erdrutschen besteht

Sintflutartige Regenfälle in 70% von Südthailand - Reisenews Thailand - Bild 1

In 33 Provinzen Thailands werden schwere Regenfälle erwartet, wobei in der südlichen Region ein hohes Risiko von Sturzfluten und Erdrutschen besteht. Das thailändische Wetteramt bittet die Bürger dringend, ab dem 2. Juni auf plötzliche Überschwemmungen zu achten, da in 70 % des Gebiets sintflutartige Regenfälle erwartet werden.

Das Amt hat eine 24-stündige Wettervorhersage herausgegeben, in der vor Gewittern und starken Regenfällen in bestimmten Gebieten der östlichen und südlichen Provinzen gewarnt wird. Den Bewohnern dieser Regionen wird geraten, sich vor möglichen Sturzfluten und Waldabschwemmungen in Acht zu nehmen, insbesondere in Gebieten an Berghängen, in der Nähe von Wasserläufen und in niedrig gelegenen Gebieten. Dieses bedeutende Wetterereignis ist auf den vorherrschenden starken Südwestmonsun zurückzuführen, der weiterhin über die Andamanensee, Südthailand und den Golf von Thailand weht.

Das Ministerium rät Seglern in der Andamanensee und im Golf von Thailand wegen des rauen Seegangs zur Vorsicht. Es wird erwartet, dass die Wellen in der Andamanensee 2 bis 3 Meter hoch sind, bei Gewittern sogar noch höher. Im Golf von Thailand wird eine Wellenhöhe von 1 bis 2 Metern vorhergesagt, die sich bei Gewitter noch erhöht. Es wird empfohlen, dass kleine Boote in der Andamanensee bis zum 6. Juni keine Fahrten unternehmen.

Südthailand Andamanensee

Sintflutartige Regenfälle in 70% von Südthailand - Hohes Risiko von Sturzfluten und Erdrutschen besteht Bild 1
An der Südwestküste, in Provinzen wie Ranong, Phang Nga und Phuket, werden 70 % Gewitter und in einigen Gebieten starke Regenfälle erwartet. Die Temperaturen werden voraussichtlich zwischen 23 und 26°C am niedrigsten und 30 bis 33°C am höchsten liegen, und der Südwestwind wird mit 20 bis 40 Kilometern pro Stunde wehen. Die Wellen auf dem Meer werden 2 bis 3 Meter hoch sein und bei Gewittern auf über 3 Meter anschwellen. Bootsfahrten sollten dringend vermieden werden.


In den andren Gebieten Thailands bleibt das Wetter erheblich besser:

An der Südostküste, einschließlich Prachuap Khiri Khan, Chumphon, Surat Thani und Nakhon Si Thammarat, werden 40 % Gewitter erwartet. Die Temperaturen schwanken zwischen 24 bis 28°C an der tiefsten und 32 bis 38°C an der höchsten Stelle, und der Südwestwind bläst mit einer Geschwindigkeit von 15 bis 35 Kilometern pro Stunde. Die Wellen auf dem Meer werden etwa 1 bis 2 Meter hoch sein und bei Sturmaktivität auf über 2 Meter ansteigen.

Für Bangkok und Umgebung werden 10 % Gewitter vorhergesagt, vor allem am Nachmittag und Abend. Die Temperaturen werden zwischen 26 und 29°C am niedrigsten und 33 bis 38°C am höchsten liegen, und es werden Südwestwinde mit Geschwindigkeiten von 10 bis 20 Kilometern pro Stunde wehen.

Im Osten wird es in Provinzen wie Chanthaburi und Trat zu 20 % Gewitter und in einigen Gebieten zu starken Regenfällen kommen. Die Temperaturen werden voraussichtlich zwischen 25 und 29°C am niedrigsten und 32 bis 37°C am höchsten liegen, wobei der Südwestwind mit einer Geschwindigkeit von 20 bis 35 Kilometern pro Stunde weht. Die Wellen auf dem Meer werden etwa 2 Meter hoch sein und bei Gewitter auf über 2 Meter ansteigen.

In den zentralen Regionen wird es weniger als 10 % Gewitter geben, hauptsächlich in den Provinzen Uthai Thani, Kanchanaburi, Ratchaburi, Nakhon Pathom, Samut Sakhon und Samut Songkhram. Die Temperaturen werden voraussichtlich zwischen 24 und 27 °C in den niedrigsten und 36 bis 39 °C in den höchsten Lagen liegen, und der Südwestwind bläst mit einer Geschwindigkeit von 10 bis 20 Kilometern pro Stunde.

In den nördlichen und nordöstlichen Regionen werden ebenfalls 20 % Gewitter erwartet, die in Teilen der Region mit starken Winden einhergehen. In den Provinzen Nong Khai, Bueng Kan, Sakon Nakhon, Nakhon Phanom, Chaiyaphum, Nakhon Ratchasima, Buri Ram, Surin, Sisaket und Ubon Ratchathani werden niedrige Temperaturen von 24 bis 28°C und hohe Temperaturen von 36 bis 39°C erwartet, wobei der Südwestwind mit einer Geschwindigkeit von 10 bis 20 Stundenkilometern weht.

Mehr zum Thema Wetter


Dringende Unwetterwarnung für 46 Provinzen Thailands   23.02.2024
    Schwere Sommergewitter: Heftige Stürme, Hagel und Blitzeinschläge erwartet

Intensiver Regen bringt Tod und Zerstörung nach Südthailand   28.12.2023
    Südthailand im Ausnahmezustand - UPDATE 30.12.2023

Unwetterwarnung für Thailand   12.11.2023
    Schwere Niederschläge können zu Sturzfluten und Erdrutschen führen

Anhaltende Regenfälle setzen Zentralthailand unter Wasser   05.10.2023
    Flüsse treten über die Ufer - Ein Kampf gegen die Wassermassen

1,5 Millionen Sandsäcke zum Schutz am Chao Phraya   04.10.2023
    Hochwasser - Sukhothai bereits schwer betroffen, Bangkok wappnet sich

Katastrophenschutzminister warnt wegen Pegelanstieg des Chao Phraya   02.10.2023
    Ständig stark ansteigende Wasserpegel bedrohen Ayutthaya und Bangkok

Schwere Überschwemmungen im äussersten Westen und Osten   30.09.2023
    Überflutungen und drohende Dammbrüche in Tak und Ubon Ratchathani

Erneute Unwetterwarnung für ganz Thailand   27.09.2023
    Sturzfluten, Erdrutsche und Überschwemmungen erwartet

Extremwetter in Thailand - Mae Hong Son von Sturzfluten getroffen.   11.09.2023
    Frau vermisst, Highway 1095 durch entwurzelte Bäume und Felsstürze unpassierbar

Schwere See und Unwetter in Südthailand   29.08.2023
    Auslaufverbot für Boote unter 10 m, Wellen bis über 3 m und schwerer Regen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wetter
Diese Seite Teilen: