Skandal bei der Miss Grand International 2022 Wahl - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
05.10.2022

Politik  

Skandal bei der Miss Grand International 2022 Wahl

Thailändische Organisatoren legen ukrainische und russische Kandidatin in ein Zimmer

Skandal bei der Miss Grand International 2022 Wahl - Reisenews Thailand - Bild 1

Die ukrainische Schönheitskönigin Olga Vasyliv bezeichnete die thailändischen Organisatoren der Miss Grand International 2022 als politisch unsensibel, nachdem sie ihr ein Hotelzimmer zugewiesen hatten, das sie mit ihrer russischen Kollegin Ekaterina Astashenkova teilen musste.

Der in Thailand ansässige Schönheitswettbewerb Miss Grand International wird vom berühmten thailändischen Medienmogul Nawat Itsaragrisil veranstaltet. Der Wettbewerb wurde 2013 in Thailand inmitten einer politischen Krise im Königreich gegründet und stand unter dem Motto "Stop the Wars and Violence".

Der Wettbewerb startete dann Franchise Veranstaltungen in verschiedenen Ländern und lud die Gewinnerinnen aus diesen Ländern ein, am Finale der Miss Grand International teilzunehmen. Das diesjährige Finale findet in Indonesien statt. Die Schönheitsköniginnen aus 72 Ländern der Welt sind diese Woche in Indonesien eingetroffen, und der Veranstalter der Misswahl hat auf seiner offiziellen Seite die Paarung bekannt gegeben, bei der Miss Ukraine mit Miss Russland zusammengelegt wird.

Gestern machte Vasyliv auf Instagram ihrem Ärger Luft und forderte die Organisatoren auf, politisch sensibel zu sein. Sie machte sich - zurecht - auf Ihrem Instagram-Account Luft:

Skandal bei der Miss Grand International 2022 Wahl - Thailändische Organisatoren legen ukrainische und russische Kandidatin in ein Zimmer Bild 1
"Heute ist meine Geschichte folgende: Ich bin auf dem langen Weg zum Wettbewerb @missgrandinternational, bei dem mein Hauptziel, mein Zweck und meine Mission darin besteht, der Welt von meinem Land zu erzählen, vom ukrainischen Geist, von unserer Schönheit, unserer Stärke und von dem, was wir gerade durchmachen.

Ich habe einen Brief erhalten, der in mir Gefühle von Wut und Schmerz auslöste. Die mir zugewiesene Zimmergenossin wird eine Konkurrentin aus einem terroristischen Land sein, aus einem Land, das jedes Recht und jede Ordnung verloren hat, aus einem Despotenland, aus dem ekelhaften und hinterlistigen Schandfleck auf dem Körper unseres schönen Planeten, aus Russland."

Vasyliv taggte den Instagram-Account des Medienmoguls mit der Nachricht
"Lieber Nawat , glauben Sie mir, ich bin auch für Frieden, für Liebe, Freundschaft und Unterstützung, aber nicht für diejenigen, denen ich nicht vergeben kann. Nicht für diejenigen, die meine Brüder und Schwestern foltern. Nicht für diejenigen, die so vielen ukrainischen Mitbürgern das Leben genommen haben. Ich bin wichtig! Meine Meinung ist wichtig! Meine Gefühle sind wichtig, und meine Ukraine ist wichtig! Ruhm für die Ukraine."


Viele Internetnutzer kommentierten Vasylivs Beitrag. Einige meinten, der Veranstalter versuche, aus dem Konflikt Nutzen zu ziehen, und habe die beiden Kandidaten absichtlich zusammengebracht, um den Wettbewerb bekannt zu machen. Andere forderten den Veranstalter des Schönheitswettbewerbs auf, die Situation der Zimmeraufteilung zu ändern, während wieder andere Vasyliv aufforderten, positiv zu denken und zu betonen, dass der Schönheitswettbewerb nichts mit dem Krieg zu tun hat.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung haben sich weder Miss Russland noch die Veranstalter des Schönheitswettbewerbs zu der Situation geäußert.

Mehr zum Thema Politik


Gericht suspendiert Premierminister Prayut vom Dienst   24.08.2022
    Vorübergehendes Urteil wegen der Begrenzung der Amtszeit stoppt Premierminister

Gesundheitsminister will E-Zigaretten-Bedrohung bekämpfen   25.04.2022
    Trotz gleichlautender Forderungen keine Lockerungen für Vaper - im Gegenteil

Mit Polizei und Militär gegen die Wasserkrieger   15.04.2022
    Regierung greift mit strengeren Massnahmen durch - Konfiszierung aller Waffen

Worthülsen zum Ukraine-Krieg aus Thailand und China   05.04.2022
    Thailand und China verfolgen in der Ukraine einige gemeinsame Ziele

Thailändische Obst- und Gemüseexporte nach Russland gestoppt   22.03.2022
    Mangels Transportmöglichkeiten müssen Russen auf thailändische Ware verzichten

Unterstützung für in Thailand festsitzende Touristen   20.03.2022
    Thai-Regierung ordnet gerechte Hilfe für Ukrainer und Russen an

Thais bieten gestrandeten Ukrainern kostenlose Unterkunft   19.03.2022
    Ukraine hat Website eingerichtet, um bedürftigen Ukrainern im Ausland zu helfen

Thailands unterschiedliche Positionen zum Ukraine-Krieg   15.03.2022
    Thais gespalten über Russland-Ukraine-Konflikt - ein bisschen

Thailand unterstreicht seine Neutralität im Ukraine-Krieg   11.03.2022
    Öffnung für nicht westliche Zahlungssysteme gefordert - Teilnahme an der Touristikmesse in Moskau

Thailand bezieht überraschend Position im Ukraine-Krieg   03.03.2022
    Abstimmung für die Verurteilung der russischen Aggression

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Politik
Diese Seite Teilen: