Swiss-Maschine muss Flug nach Thailand abbrechen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
06.06.2024

Verkehr  

Swiss-Maschine muss Flug nach Thailand abbrechen

Wetterradar-Ausfall zwingt Swiss-Boeing zur Umkehr nach Zürich

Boeing 777-3DE - Picture CC by BriYYZ from Toronto - https://www.flickr.com/people/40563877@N00

Am Dienstag, dem 4. Juni 2024, musste ein Swiss Air Flug nach Bangkok aufgrund eines technischen Defekts abgebrochen und nach Zürich zurückfliegen. Die Boeing 777-300ER mit der Registrierung HB-JNB, die den Flug LX180 durchführte, startete um 18:24 Uhr MESZ von Zürich aus, zu einem geplanten zehnstündigen Flug nach Thailand. Bereits zwei Stunden nach dem Start entschied die Crew jedoch, umzudrehen und nach Zürich zurückzukehren.

Der Grund für die Umkehr war ein Ausfall des Wetterradars der Maschine. Angesichts der Tatsache, dass in Thailand Gewitter vorhergesagt waren, entschied sich die Fluggesellschaft Swiss, das Risiko eines Fluges ohne funktionierendes Radar nicht einzugehen. Ein Sprecher der Swiss bestätigte gegenüber der Zeitung "Blick", dass die Entscheidung aus Sicherheitsgründen getroffen wurde, da Unwetter erwartet wurden und das Fliegen ohne funktionierendes Radar in solchen Bedingungen gefährlich gewesen wäre.

Der Flug LX180 hob mit etwa 30 Minuten Verspätung ab und war etwa zwei Stunden unterwegs, bevor die Entscheidung zur Rückkehr getroffen wurde. Die Rückkehr nach Zürich erfolgte ohne weitere Zwischenfälle, aber ein Weiterflug mit einer anderen Maschine war aufgrund der späten Uhrzeit nicht mehr möglich. Die betroffenen Passagiere wurden in Hotels in der Nähe des Flughafens untergebracht und auf Flüge am nächsten Tag umgebucht.

Swiss International Air Lines  - Picture CC by Kambui - https://www.flickr.com/people/136038106@N05
Die betroffene Maschine, eine acht Jahre alte Boeing 777-300ER, ist eines der Langstreckenflugzeuge der Swiss-Flotte. Ende Februar erlebte Swiss eine ungewöhnliche Serie von Flugannullierungen bei ihren Langstreckenverbindungen mit der Boeing 777, auch bekannt als «Triple Seven». Insgesamt sechs Flüge wurden in diesem Zeitraum gestrichen. Dies ist ein beispielloses Ereignis für die Fluggesellschaft.

Am 20. Februar musste eine Boeing 777 in Hongkong am Boden bleiben. Einen Tag später, am 21. Februar, wurde der Flug von Zürich nach São Paulo (Brasilien) abgesagt. Am 22. Februar folgte die Annullierung des Fluges nach San Francisco (USA), und zwischen dem 21. und 25. Februar wurden insgesamt drei Flüge von Zürich nach Johannesburg (Südafrika) gestrichen. Diese Ausfälle betrafen verschiedene Maschinen des Typs Boeing 777, nicht nur ein spezifisches Flugzeug.

Die Swiss betreibt insgesamt zwölf Flugzeuge dieses Typs, die seit Januar 2016 zur Flotte gehören. Bislang galten die «Triple Seven» als zuverlässige Arbeitspferde für die Langstreckenflüge der Swiss. Angesichts dieser ungewöhnlichen Häufung von Annullierungen stellt sich die Frage, was hinter diesen Vorfällen steckt.

Mehr zum Thema Verkehr


Globales Lob - Thai Airways sichert sich Spitzenplatzierung   18.07.2024
    Von Kunden gelobt: THAI erhält hohe Bewertungen für Servicequalität

Thailändische Bahn - Jetzt gibts wieder Bier - hier   17.07.2024
    Cheers auf Gleisen: Thailand lockert die Zügel im Zug 😅

Tägliche Flüge Bangkok-Lampang ab Okt. 2024   17.07.2024
    Thai AirAsia startet neue Route mit attraktiven Einführungspreisen

Thailands Flughäfen verzeichnen Rekordpassagierzahlen   07.07.2024
    Flughafen Suvarnabhumi eröffnet im September dritte Landebahn

Immer häufiger Turbulenzchaos auf weltweiten Flügen   05.07.2024
    Turbulenzen im Luftverkehr führen zu Notlandungen und Verletzungen

Neue Eisenbahnverbindung zwischen Bangkok und Vientiane   05.07.2024
    Direkte Zugverbindung zwischen Thailand und Laos eingeführt

Lufthansa Group führt Umweltkostenaufschlag ein   03.07.2024
    Mehr Kosten für alle nach dem 26. Juni 2024 gebuchten Flüge

Thailands charmante Dreiräder sterben aus   01.07.2024
    Tuk-Tuks unter Druck: Der Kampf gegen moderne Transportdienste

Thai wehrt sich gegen absurde Taxigebühr am Flughafen Krabi   27.06.2024
    Nicht nur Touristen sind von der Abzocke mancher Taxifahrer betroffen

Skytrax vergibt die Medaillen für die besten Airlines   25.06.2024
    Qatar Airways erneut beste globale Fluggesellschaft

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: