Temperaturen sinken die nächsten vier Tage weiter - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
16.12.2022

Wetter  

Temperaturen sinken die nächsten vier Tage weiter

Kälte im Norden, Starkregen und Überschwemmungsgefahr im Süden

Temperaturen sinken die nächsten vier Tage weiter - Reisenews Thailand - Bild 1

Nordthailand

Nach Angaben des Meteorologischen Dienstes werden die Temperaturen von morgen bis Dienstag im Norden und Nordosten um weitere 6 bis 8 °C und in den östlichen und zentralen Regionen, einschließlich Bangkok und seiner Randgebiete, um 3 bis 5 °C fallen.

Das kalte Wetter ist das Ergebnis der Ankunft einer weiteren starken Kaltfront aus China, die den Norden Thailands überzieht.

Die Temperaturen im Flachland der nordöstlichen und nördlichen Provinzen werden auf 10-18°C und in den Bergregionen auf 2-10°C fallen. Die Temperaturen in den östlichen und zentralen Provinzen, einschließlich Bangkok, werden voraussichtlich auf 15-21 °C sinken.

Vom 18. bis 21. Dezember: Morgens kühl bis kalt mit starkem Wind und einem Temperaturrückgang von 6 bis 8 °C. Tiefsttemperatur 10 - 18 °C. Höchsttemperatur 26 - 29 °C. Kalt bis sehr kalt auf den Berggipfeln mit vereinzeltem Frost: Tiefsttemperatur 2 - 8 °C.


Südthailand

Der Süden wird mit schweren bis sehr schweren Regenfällen konfrontiert, die der nordöstliche Monsunwind mit sich bringt, der über den Golf von Thailand und den Süden zieht. Die Menschen, die am Fuße der Berge leben, werden gewarnt, sich auf Sturzfluten und Flussüberschwemmungen einzustellen.

In der Zeit vom 17. bis 21. Dezember vereinzelte Gewitter mit vereinzeltem Starkregen in der südlichen Region. Nordöstliche Winde 20 - 40 km/h. Wellenhöhe 1 - 2 m und 2 - 3 m vor der Küste. Tiefsttemperatur 20 - 25 °C. Höchsttemperatur 28 - 33 °C.

Kleinen Schiffen wird empfohlen, während dieser Zeit an Land zu bleiben, da sowohl im Golf als auch in der Andamanensee starker Wind und hohe Wellen herrschen.

Mehr zum Thema Wetter


Dringende Unwetterwarnung für 46 Provinzen Thailands   23.02.2024
    Schwere Sommergewitter: Heftige Stürme, Hagel und Blitzeinschläge erwartet

Intensiver Regen bringt Tod und Zerstörung nach Südthailand   28.12.2023
    Südthailand im Ausnahmezustand - UPDATE 30.12.2023

Unwetterwarnung für Thailand   12.11.2023
    Schwere Niederschläge können zu Sturzfluten und Erdrutschen führen

Anhaltende Regenfälle setzen Zentralthailand unter Wasser   05.10.2023
    Flüsse treten über die Ufer - Ein Kampf gegen die Wassermassen

1,5 Millionen Sandsäcke zum Schutz am Chao Phraya   04.10.2023
    Hochwasser - Sukhothai bereits schwer betroffen, Bangkok wappnet sich

Katastrophenschutzminister warnt wegen Pegelanstieg des Chao Phraya   02.10.2023
    Ständig stark ansteigende Wasserpegel bedrohen Ayutthaya und Bangkok

Schwere Überschwemmungen im äussersten Westen und Osten   30.09.2023
    Überflutungen und drohende Dammbrüche in Tak und Ubon Ratchathani

Erneute Unwetterwarnung für ganz Thailand   27.09.2023
    Sturzfluten, Erdrutsche und Überschwemmungen erwartet

Extremwetter in Thailand - Mae Hong Son von Sturzfluten getroffen.   11.09.2023
    Frau vermisst, Highway 1095 durch entwurzelte Bäume und Felsstürze unpassierbar

Schwere See und Unwetter in Südthailand   29.08.2023
    Auslaufverbot für Boote unter 10 m, Wellen bis über 3 m und schwerer Regen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wetter
Diese Seite Teilen: