Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
09.02.2024

Verkehr  

Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge

Wechsel zu GE-Triebwerken: Ein neues Kapitel für die THAI

Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge - Reisenews Thailand - Bild 1

Thai Airways hat eine bedeutende Bestellung bei Boeing platziert, die das Potenzial hat, die Flotte der Fluggesellschaft erheblich zu erweitern. Laut Branchenquellen hat Thai Airways eine feste Bestellung für 45 Boeing 787-Flugzeuge abgegeben, mit Optionen, die den Umfang des Deals auf etwa 80 Flugzeuge erhöhen könnten. Diese Entscheidung kommt zu einer Zeit, in der die internationale Reisenachfrage aufgrund der schrittweisen Erholung des Luftverkehrssektors infolge der COVID-19-Pandemie wieder ansteigt.

Die offizielle Bekanntgabe des Deals wird später in diesem Monat erwartet. Obwohl Boeing sich weigerte, Kommentare abzugeben, ist die Bestellung bereits in ihrem veröffentlichten Auftragsbestand als Vertrag für 45 Flugzeuge mit einem nicht genannten Kunden enthalten. Diese Flugzeuge werden voraussichtlich mit Triebwerken von GE Aerospace betrieben, die derzeit einen Großteil des Marktes für 787-Triebwerke beherrschen und somit den Marktanteil von Rolls-Royce beeinflussen.,

Für Thai Airways markiert diese Bestellung einen bedeutenden Wendepunkt, da die Fluggesellschaft traditionell Triebwerke von Rolls-Royce verwendet hat. Die Entscheidung, auf GE-Triebwerke umzusteigen, könnte auf Meinungsverschiedenheiten über die Triebwerks-Wartungskosten mit Rolls-Royce zurückzuführen sein. Die Boeing 787-Flugzeuge werden eine neue Ära für Thai Airways einläuten und gleichzeitig GE Aerospace einen wichtigen Erfolg verschaffen.

Thailand-Flüge günstig ab Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart, Zürich und Wien
Es wird erwartet, dass diese Bestellung das Wachstum von Thai Airways unterstützt und die Fluggesellschaft in die Lage versetzt, den steigenden Bedarf an internationalen Flugreisen zu bedienen. Die Entscheidung, sich für die Boeing 787 zu entscheiden, spiegelt auch den Wettbewerb mit dem Airbus A350 wider, der ausschließlich mit Rolls-Royce-Triebwerken ausgestattet ist. Durch diese Bestellung positioniert sich Thai Airways strategisch für die Zukunft und stärkt ihre Präsenz auf dem internationalen Markt.

Die Reaktionen von Rolls-Royce, GE und Airbus stehen noch aus, aber die Entscheidung von Thai Airways markiert zweifellos einen bedeutenden Meilenstein in der Luftfahrtindustrie und wird die Dynamik zwischen den wichtigsten Akteuren auf dem Markt beeinflussen.

Mehr zum Thema Verkehr


Thai VietJets Politik für behinderte Passagiere unter Beschuss   01.03.2024
    Skandal? Thai VietJet verweigert gebuchten Fluggästen mit Behinderung die Mitnahme

Premier nach Besuch der Suvarnabhumi Airports sauer   27.02.2024
    Überprüfung mittels eines Überraschungsbesuches läuft nicht gut

Thailands Flugbehörde verschärft die Regeln für Powerbanks   26.02.2024
    Nach Explosion an Bord - Neue Limits für das Mitführen von Powerbanks und Batterien

Phuket Airport - Kapazitätsengpässe und Erweiterungspläne   23.02.2024
    Wichtigster Flughafen in Thailands Süden - Antwort auf steigende Passagierzahlen

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya   19.02.2024
    Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi   19.02.2024
    Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen

Thailands Verkehrsminister droht Thai Airways mit Vertragskündigung   14.02.2024
    Schwache Leistungen des Thai Air Ground Service füht zu Beschwerden

Airport Ansturm erwartet - mit Wartezeiten muss gerechnet werden   02.02.2024
    Airport erwartet 2,36 Millionen Passagiere während des chinesischen Neujahrsfestivals

Thailands AOT plant Wasserflugzeug-Terminal   23.01.2024
    Phuket setzt auf Wasserflugzeuge, um den Küstentourismus anzukurbeln

Dramatischer Flugzeugabsturz nahe Pattaya   17.01.2024
    Deutscher Co-Pilot überlebt, österreichischer Pilot verstorben - Heldenhafter Kuhhirte hilft

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: