Thai Airways fliegt im Kreis - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
26.09.2020

Wirtschaft  

Thai Airways fliegt im Kreis

Flüge ins Nirgendwo. Der neueste „listige Plan“ von Thai Airways

Thai Airways fliegt im Kreis - Reisenews Thailand - Bild 1

Wenig zielführend ist es schon, wenn man in ein Flugzeug steigt, startet und am selben Flughafen wieder landet. Normalerweise ist das nicht so, wie es funktionieren sollte, aber das ist das der neuste geistige Erguss des Thai Airways-Managements für die preisgünstige Marke Thai Smile.

Die Idee ist, Menschen, denen die Erfahrung des Fliegens fehlt, die Möglichkeit zu geben, wieder in den Himmel zurückzukehren und ein paar Stunden lang herumzufliegen, einschließlich einer Flugmahlzeit (Ohgott, wie sehr wir diese doch vermisst haben!), um dann zurückzukehren zu dem selben Flughafen, von dem sie abhoben. Vielleicht sollte man Thai Airways mal daran erinnern, dass man diese Erfahrung bereits in einem Flugzeug sammeln und dabei sogar tatsächlich irgendwohin fliegen könnte, wenn sie denn fliegen würde?

Die nationale Fluggesellschaft Thai Airways hat sich von einem beliebten Fahnenträger zu einer nationalen Schande entwickelt, da jahrzehntelange Misswirtschaft Schulden in Höhe von insgesamt 352,4 Milliarden Baht (rund 10 Milliarden Euro) angehäuft hat. Anstatt wieder in die Tasche zu greifen, verkaufte die thailändische Regierung eine Reihe von Aktien und schickte das Unternehmen zu einem größeren Umstrukturierungs- und Insolvenzverfahren.

Das Management der angeschlagenen Fluggesellschaft hat bereits Pop-up-Cafés im Hauptquartier von Bangkok eingerichtet, um ein geerdetes Flugerlebnis mit Flugzeugbestuhlung und einer Mahlzeit für die Fluggesellschaft zu ermöglichen. Die neuen Spass-Flüge werden die derzeit nicht genutzten Ressourcen, einschließlich Flugzeugen und Personal. Für den Flug wird ein Thai Smile Airbus A320 eingesetzt, der die wunderschöne Luftlandschaft beliebter Touristenziele im ganzen Land wie Phra That Doi Suthep in Chiang Mai umfasst.

Der „Flug ins Nirgendwo“ würde ungefähr 5.000 Baht / Person kosten.Thai Airways fliegt im Kreis Bild 1

Mehr zum Thema Wirtschaft


Hacker verwandeln Regierungsseiten in Linkseiten für Zockerparadiese   25.02.2023
    Thailändische Regierung öffnet Türen mit veralteter Technik und unqualifiziertem Personal

Forderung nach Aufhebung des Verbotes von Sexspielzeug   24.02.2023
    Umsätze der thailändischen Gummiindustrie durch Dildos und Sexpuppen?

Kabinett billigt Besuchergebühr   15.02.2023
    Ab 1. Juli soll die Tourismusgebühr in Höhe von 300 Baht kommen

Legalisierung von E-Zigaretten gefordert   03.02.2023
    Minister für digitale Wirtschaft und Gesellschaft will Verbot abschaffen

Freihandelsgespräche zwischen Thailand und EU   30.01.2023
    Verhandlungen sollen wieder aufgenommen werden

Phuket erlebt Wiederaufschwung des Tourismus   30.01.2023
    Über 9 Millionen Touristen in 2022 auf der Fereieninsel

Globale Produktionsdrehscheibe Thailand   29.01.2023
    Der fünftgrösste Motorradproduzent der Welt produziert 2 Mio. Motorräder pro Jahr

Dauerhafte 45-Tage Visa-Regelung gefordert   14.01.2023
    Tourismusbehörde will mehr Flüge und längere Aufenthaltsdauer

Grüner Tourismus als neues Mandat   02.01.2023
    TAT will mehr Nachhaltigkeit und weniger Quantität

Weltgrößter Hydro-Solarpark zieht Touristen an   28.12.2022
    Mit 90 Millionen Kilowattstunden im ersten Jahr ein voller Erfolg

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: