Thailand im Fokus für zusätzliche Flugverbindungen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
22.11.2023

Verkehr  

Thailand im Fokus für zusätzliche Flugverbindungen

Suvarnabhumi Flughafen plant Betrieb der dritten Startbahn für Winterflugplan

Thailand im Fokus für zusätzliche Flugverbindungen - Reisenews Thailand - Bild 1

Einem Insider der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT) zufolge haben zahlreiche Airlines Anträge eingereicht, um ihre Flugzeiten für zusätzliche Flüge nach Thailand neu zu verteilen. Diese Anträge wurden den Führungskräften der CAAT auf der 153. Slot-Konferenz in Dubai, die vom 14. bis 17. November stattfand, vorgelegt.

Diese von der International Air Transport Association (IATA) alle zwei Jahre veranstaltete Konferenz bietet Fluggesellschaften die Möglichkeit, optimale Start- und Landezeiten an koordinierten Flughäfen zu verhandeln und zu sichern. Es wird erwartet, dass die neu ausgehandelten Slots im Sommerflugplan des folgenden Jahres sowohl für Passagier- als auch für Frachtflüge verwendet werden.

Die Hauptflughäfen Thailands, darunter Suvarnabhumi, Don Mueang, Phuket und Chiang Mai, werden für die Abwicklung dieser Flüge zuständig sein. Während der Konferenz wurden die Teilnehmer über die erhöhte Abfertigungskapazität des Flughafens Phuket informiert, die nun bei 25 Flügen pro Stunde liegt. Diese Kapazitätserhöhung ist Teil der anhaltenden Bemühungen, den Tourismus zu fördern.

Der Flughafen Suvarnabhumi plant, seine dritte Start- und Landebahn rechtzeitig vor dem geschäftigen Winterflugplan in der Mitte des nächsten Jahres in Betrieb zu nehmen. Mit dieser neuen Bahn wird sich die Kapazität des Flughafens von 68 auf 94 Flüge pro Stunde erhöhen.

Thailand im Fokus für zusätzliche Flugverbindungen - Suvarnabhumi Flughafen plant Betrieb der dritten Startbahn für Winterflugplan Bild 1
Thailand im Fokus für zusätzliche Flugverbindungen - Suvarnabhumi Flughafen plant Betrieb der dritten Startbahn für Winterflugplan Bild 2
Der Flughafenbetreiber Airports of Thailand (AoT) meldete für das Geschäftsjahr 2023 einen Nettogewinn von 8,79 Milliarden Baht, was einen deutlichen Umschwung im Vergleich zum Nettoverlust von 11,09 Milliarden Baht im Vorjahr darstellt. Laut der Bangkok Post wird erwartet, dass die Erträge im kommenden Jahr wieder das Niveau vor der Covid-19-Pandemie erreichen.

Kirati Kitmanawat, CEO von AoT, bestätigte, dass alle sechs von AoT betriebenen Flughäfen im abgelaufenen Geschäftsjahr eine gesteigerte Leistung aufwiesen. Dieser positive Trend wird der Erholung von der Covid-Situation und der Belebung des Luftverkehrs- und Tourismussektors zugeschrieben. Zu den von AoT verwalteten Flughäfen zählen Suvarnabhumi, Don Mueang, Chiang Mai, Chiang Rai, Phuket und Hat Yai.


Anm. der Red.:
Wenn neue Slots für die Flüge nach Thailand geöffnet sind, der Winterflugplan erweitert ist, dann besteht, durch ein höheres Angebot, auch eine Chance, dass die Flugpreise sich wieder ein wenig nach unten bewegen. Das wäre ausserordentlich wünschenswert!

Mehr zum Thema Verkehr


Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya   19.02.2024
    Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi   19.02.2024
    Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen

Thailands Verkehrsminister droht Thai Airways mit Vertragskündigung   14.02.2024
    Schwache Leistungen des Thai Air Ground Service füht zu Beschwerden

Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge   09.02.2024
    Wechsel zu GE-Triebwerken: Ein neues Kapitel für die THAI

Airport Ansturm erwartet - mit Wartezeiten muss gerechnet werden   02.02.2024
    Airport erwartet 2,36 Millionen Passagiere während des chinesischen Neujahrsfestivals

Thailands AOT plant Wasserflugzeug-Terminal   23.01.2024
    Phuket setzt auf Wasserflugzeuge, um den Küstentourismus anzukurbeln

Dramatischer Flugzeugabsturz nahe Pattaya   17.01.2024
    Deutscher Co-Pilot überlebt, österreichischer Pilot verstorben - Heldenhafter Kuhhirte hilft

Neue Regeln für Inlandsflüge in Thailand   16.01.2024
    CAAT verschärft Überprüfung von Boarding-Pässen und Ausweisen

Roadmap zur Lösung des Verkehrschaos in Chiang Mai   09.01.2024
    Verkehrssystem im Wandel: Von Straßenausbau bis hin zu ÖPNV Bahnsystemen

Mitfahrdienst Bolt führt neue Sicherheitsfunktionen in Thailand ein   05.01.2024
    Fahrer-Selfie-Überprüfung und erweiterte Fahrsicherheitsüberwachung bei Bolt

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: