Thailand News - Aktuelles vom 15. Nov. 2021 - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
15.11.2021

Thailand News - Aktuelles vom 15. Nov. 2021

Phukets Touristenzahlen steigen - Alkoholverkauf in Bangkok wird gelockert - Flugverkehr um 25% gestiegen - Pattaya und Chiang Mai ohne Auslandstouristen

Thailand News - Aktuelles vom 15. Nov. 2021 - Reisenews Thailand - Bild 1

Die jüngste Zahl der täglichen Infektionen lag bei 7.079, und es gab 47 neue Todesfälle durch das Virus. Die Zahl der behandelten Personen liegt derzeit bei 95.528. Es wurden 85 Millionen Impfstoffdosen verabreicht, die Zahl der Erstgeimpften liegt bei 45 Millionen oder 62,8 % der Bevölkerung. Bei der zweiten Dosis sind es jetzt 36,8 Millionen oder 51 %.

Einreisen nach Thailand
Im Rahmen der Einreisemodelle "Test and Go", "Sandbox" und "Quarantäne" wurden bisher 44.774 einreisende Besucher gezählt. 52 Besucher wurden positiv auf Covid-19 getestet (0,12%).

Die meisten Besucher kamen aus Deutschland, gefolgt von den USA, dem Vereinigten Königreich, Japan, Frankreich, Russland, Südkorea, der Schweiz, Schweden und Israel.


Phukets Touristenzahlen steigen

Gästezahlen auf Phuket steigen
Obwohl Phuket bereits seit Juli internationale Reisende willkommen heißt, hat die Wiedereröffnung am 1. November zu einem spürbaren Anstieg der Besucherzahlen geführt, sowohl aus dem Ausland als auch aus dem Inland.
Waren es zu Beginn der Phuket-Sandbox noch 200-300 Ankünfte pro Tag, stiegen die Zahlen, nachdem von der 14-Tage-Regelung auf die 7-Tage-Regelung umgestellt wurde auf 500-600 Ankomende täglich. Die neue lockere "Test & Go"-Regelung, die lediglich eine mehrstündige Quarantäne bis zum Vorliegen der RT-PCR-Testergebnisse vorsieht, führte zu einem sprunghaften Anstieg der Ankünfte auf über 1 000 pro Tag.

Neben dem Anstieg der internationalen Reisenden hat Phuket auch einen beträchtlichen Aufschwung im Inlandstourismus zu verzeichnen, mit über 30 Flügen, die jeden Tag auf der Insel landen. Offiziellen Angaben zufolge kommen durchschnittlich 4.000 bis 5.000 Touristen pro Tag aus dem Inland auf die Insel, hinzu kommen schätzungsweise 10.000 weitere Personen, die täglich auf dem Landweg einreisen.

Die Auslastung durch internationale Reisende lag bisher bei etwa 30 %, aber die Buchungen für die Weihnachts- und Neujahrsferien nehmen zu, und es wird mit einer Auslastung von 70 bis 80 % gerechnet. Der Tourismusrat hofft, dass die Auslastung im nächsten Jahr auf 60-70 % steigen wird.


Alkoholverkauf in Bangkok wird gelockert

Lockerung des Alkoholverkaufs in Bangkok
Ab morgen wird die Stadtverwaltung von Bangkok die Beschränkungen für den Verkauf von Alkohol weiter lockern, so dass mehr Restaurants Alkohol verkaufen dürfen. Lokale mit der "Thai Stop Covid Plus"-Zertifizierung können zusammen mit Betrieben mit SHA-Zertifizierung alkoholische Getränke bis 21 Uhr anbieten. Um das Thai Stop Covid Plus Zertifikat zu erhalten müssen Gastrobetriebe eine angemessene Belüftung und regelmäßige Tests des Personals mit Antigen-Testkits vorweisen. Tische und Stühle müssen nach jeder Benutzung gereinigt werden, und gemeinsame Kontaktstellen und Toiletten müssen regelmäßig desinfiziert werden.



Laut dem Bericht der Bangkok Post hat Thaniwan Kulmongkol vom thailändischen Restaurantverband die Lockerung der Beschränkungen begrüßt und die Gaststätten aufgefordert, die Maßnahmen zur Seuchenprävention einzuhalten. Sie ist jedoch der Ansicht, dass die Lockerung der Beschränkungen nicht weit genug geht und hat die Regierung aufgefordert, den Verkauf von Alkohol bis 23 Uhr zu erlauben. Thaniwan sagt, dass inzwischen über 30.000 Restaurants das Thai Stop Covid Plus-Zertifikat besitzen, und fügt hinzu, dass die Zahl der Infektionen nach der jüngsten Lockerung der Beschränkungen in der Hauptstadt nicht gestiegen sei.

Derzeit dürfen Restaurants mit der entsprechenden Zertifizierung in Bangkok, Phuket, Phang Nga und Krabi bis 21 Uhr Alkohol verkaufen.


Thailändischer Flugverkehr um 25% gestiegen

Thailand News - Aktuelles vom 15. Nov. 2021 - Phukets Touristenzahlen steigen - Alkoholverkauf in Bangkok wird gelockert - Flugverkehr um 25% gestiegen - Pattaya und Chiang Mai ohne Auslandstouristen Bild 3
Nach der Wiedereröffnung des Landes am 1. November verzeichnete der Suvarnabhumi-Flughafen in Bangkok laut Aeronautical Radio of Thailand einen Anstieg des Flugverkehrs um 25 % im Vergleich zum Vormonat.

In den ersten 10 Tagen des Novembers sind 2.243 internationale Flüge in Thailand gelandet, außerdem 6.651 Inlandsflüge und 1.025 Flüge, die den thailändischen Luftraum durchquert haben, insgesamt also 9.919 Flüge in der Luft über Thailand. Aeronautical Radio of Thailand sagt voraus, dass diese Zahl in den kommenden Monaten durchschnittlich 30.000 bis 32.000 pro Monat erreichen wird.

Thai AirAsia hat seine Inlandsflüge seit der Wiederaufnahme des Flugbetriebs nach dem Reiseverbot im August ausgeweitet und bedient 23 der 36 Strecken, die sie normalerweise bedient. Inzwischen werden täglich über 60 Flüge durchgeführt, und es wird erwartet, dass bis Januar alle Strecken wieder vollständig aufgenommen werden können.


Chiang Mai fast ausschließlich von Inlandstouristen besucht

Thailand News - Aktuelles vom 15. Nov. 2021 - Phukets Touristenzahlen steigen - Alkoholverkauf in Bangkok wird gelockert - Flugverkehr um 25% gestiegen - Pattaya und Chiang Mai ohne Auslandstouristen Bild 4
Seit Anfang Oktober haben die Hotelbuchungen zugenommen, da die einheimischen Touristen in Scharen in die ländlichen Touristengebiete strömten, und die Hotelbuchungen zeitweise eine Auslastung von 50 bis 60 % erreichten, während die Stadt Chiang Mai ebenfalls zwar ebenfalls einen Anstieg verzeichnete, allerdings nur auf etwa 35 %.

Tourismusprognostiker sagen voraus, dass die Auslastung der Hotels Ende November und im Dezember bei 30-40 % in der Stadt und bei 60 % in den Naturattraktionen der Provinz liegen wird.

Auf Inlandsflügen wurden im Sommer täglich zwischen 1.000 und 2.000 Passagiere in Chiang Mai gezählt, doch im Oktober stieg diese Zahl auf durchschnittlich 5.000 Personen pro Tag. Es wird erwartet, dass bis zum Jahresende insgesamt etwa 100.000 Touristen die Provinz besuchen werden.


Pattaya ohne Auslandstouristen

Thailand News - Aktuelles vom 15. Nov. 2021 - Phukets Touristenzahlen steigen - Alkoholverkauf in Bangkok wird gelockert - Flugverkehr um 25% gestiegen - Pattaya und Chiang Mai ohne Auslandstouristen Bild 5
Mit einer Reihe von Veranstaltungen bis zum Jahresende sind die Hotels für die bevorstehenden Feiertage und Feierlichkeiten bereits ausgebucht. Das Pattaya Music Festival läuft bereits seit 10 Tagen, und nächste Woche findet in der Stadt das große Loy Krathong Festival statt, gefolgt von einem Feuerwerksfestival in der Woche darauf.

Der Vorsitzende der Pattaya Business & Tourism Association weist jedoch darauf hin, dass die Menschenmassen nicht aus anderen Ländern kommen, sondern es sich hauptsächlich um thailändische Kurz- und Wochenendurlauber handelt. Etwa 80 % des Urlaubsgeschäfts wird von einheimischen Thai-Reisenden abgewickelt, und die meisten Ausländer, die im Rahmen des am 1. November gestarteten neuen Test & Go-Einreiseprogramms einreisen, sind Expats.

Pattaya, eine Stadt, die für ihr Nachtleben weltberühmt ist, welches derzeit geschlossen ist, oder zumindest geschlossen sein sollte. Und die jüngste Ankündigung, dass Vergnügungsstätten wie Bars, Clubs, Kneipen, Karaoke und „Herrenclubs“ mindestens bis zum 15. Januar geschlossen bleiben, ist ein Schlag in die Magengrube für eine Branche, die bereits in die Knie gezwungen wurde.

Diese Seite Teilen: