Thailand-Pass wird weiter vereinfacht - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
21.05.2022

Reiseinfos  

Thailand-Pass wird weiter vereinfacht

Einfache Registrierung für Geimpfte und Ungeimpfte ab 1. Juni - Regierung erwägt Abschaffung

Aktualisierte Meldungen und Änderungen bei den Einreiseverfahren für Thailand findest Du
in unseren ⇒ Thailand Reisenachrichten. Letzte Aktualisierung am 30.06.2022.
Thailand-Pass wird weiter vereinfacht - Reisenews Thailand - Bild 1

Das thailändische Centre of COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat gestern die vereinfachten Registrierungs- und Einreisebestimmungen für den Thailand-Pass für internationale Einreisende mit Wirkung vom 1. Juni 2022 genehmigt. Ausserdem hob die CSSA die Quarantänepflicht für Hochrisikokontakte auf.

Ausländische Staatsangehörige müssen nach wie vor einen Thailand-Pass beantragen, müssen aber nur noch ihre Passdaten, Impfungen und eine Krankenversicherung in Höhe von 10.000 USD angeben. Das System stellt dann automatisch einen QR-Code für den Thailand-Pass für die Antragsteller aus, der bei der Einreise in das Königreich den Behörden vorgelegt werden muss. Die vorherige Wartezeit von 1-5 Tagen ist nach Aussagen der CSSA somit hinfällig sein.

Thailändische Staatsbürger müssen keinen Thailand-Pass mehr beantragen, brauchen keine Covid-Krankenversicherung und können wie vor der Pandemie direkt einreisen.

Vollständig geimpfte Personen müssen:
Geimpfte Reisende müssen sich bei ihrer Ankunft in Thailand einer Einreisekontrolle unterziehen und dürfen dann überall in das Königreich einreisen.

BITTE BEACHTEN:
Reisende, deren Thailand-Pass bereits ausgestellt wurde, können mit dem ausgestellten QR-Code reisen und müssen sich nicht für einen neuen Thailand-Pass registrieren.

Ungeimpfte Personen müssen:
Thailand-Pass wird weiter vereinfacht - Einfache Registrierung für Geimpfte und Ungeimpfte ab 1. Juni - Regierung erwägt Abschaffung Bild 1

Ungeimpfte bzw. nicht vollständig geimpfte Reisende, die innerhalb von 72 Stunden vor der Reise über das Thailand-Pass-System einen negativen RT-PCR- oder professionellen ATK-Test nachweisen können, erhalten ebenfalls eine Einreisegenehmigung und können sich überall im Königreich frei bewegen.


Regierung erwägt Abschaffung des Thai-Passes

Thailand-Pass wird weiter vereinfacht - Einfache Registrierung für Geimpfte und Ungeimpfte ab 1. Juni - Regierung erwägt Abschaffung Bild 2
Das Ministerium für öffentliche Gesundheit hat einen losen Zeitrahmen für die Entscheidung über die Abschaffung des Thailand-Passes für Ausländer genannt.

Um eine Entscheidung treffen zu können, benötige das Ministerium mehr solide Informationen über Infektionsfälle bei der Einreise aus dem Ausland, sagte Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul am Freitag auf einer Veranstaltung, die von Chulalongkorn Alumni Associations und ihren Partnern organisiert wurde.

"Es ist möglich, dass wir die Registrierungspflicht des Thailand Passes für Ausländer aufheben werden. Wir brauchen noch einen Monat, dann werden wir eine klare Antwort haben", so der Gesundheitsminister.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: