Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
25.02.2024

Wirtschaft  

Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion

Vize-Premier bereitet den Boden für eine nachhaltige Fahrzeugindustrie mit deutscher Hilfe

Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion - Reisenews Thailand - Bild 1

Thailand unternimmt entscheidende Schritte, um die heimische Elektrofahrzeugindustrie (EV) zu stärken und setzt dabei auf die Unterstützung deutscher Automobilhersteller. In einer kürzlich erfolgten offiziellen Ankündigung während eines Besuchs in Deutschland unterstrich der stellvertretende Premierminister Parnpree Bahiddha-Nukara die Ambitionen der thailändischen Regierung, Deutschland als Schlüsselpartner für Investitionen in den EV-Sektor zu gewinnen. Diese Initiative ist ein zentraler Bestandteil der Vorbereitungen für den anstehenden Staatsbesuch von Premierminister Srettha Thavisin in Deutschland, der für den nächsten Monat geplant ist.

Während seines Besuchs in Deutschland, der letzte Woche begann und heute endet, hat Parnpree nicht nur diplomatische, sondern auch wirtschaftliche Ziele verfolgt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Ausbau der EV-Industrie, aber auch anderen zukunftsweisenden Projekten wie dem Landbrücken-Megaprojekt, der Halbleiterproduktion und dem Aufbau eines Datenzentrums. Die deutsche Automobilindustrie, bekannt für ihre Innovationskraft und Qualität, wird als potenzieller Schlüsselinvestor in Thailands Bestreben gesehen, ein führender Akteur im Bereich der Elektromobilität zu werden.

Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion - Vize-Premier bereitet den Boden für eine nachhaltige Fahrzeugindustrie mit deutscher Hilfe Bild 2
Ein weiterer strategischer Schritt Thailands ist der angestrebte Beitritt zur Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), der die Handels- und Investitionsbeziehungen des Landes stärken soll. Obwohl dieser Prozess bis zu zwei Jahre in Anspruch nehmen könnte, ist es ein bedeutender Schritt, um Thailands Standards in Umwelt, Finanzen und Handel an internationale Normen anzupassen.

Ein Höhepunkt von Parnprees Deutschlandreise war der Besuch der Mercedes-Benz-Anlage in Bremen, einem wichtigen Produktionsstandort für Plug-in-Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Dieser Besuch unterstreicht Thailands Engagement, die Nutzung von Elektrofahrzeugen zu fördern und internationale Investitionen in diesem Sektor zu unterstützen. Die Gespräche mit Michael Frieß, dem Produktionsleiter der Anlage, bekräftigten das gemeinsame Interesse an nachhaltiger Mobilität und der Nutzung sauberer Energiequellen.

Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion - Vize-Premier bereitet den Boden für eine nachhaltige Fahrzeugindustrie mit deutscher Hilfe Bild 1
Zurück in Thailand, setzt Premierminister Srettha seine Vision um, das Land zu einem zentralen Hub für zukunftsorientierte Mobilität zu entwickeln. Der EV Policy Board hat bereits Maßnahmen zur Förderung von Investitionen in die Produktion von Energiespeichersystemen beschlossen, wodurch Investoren und Betreiber bis 2027 Unterstützung vom Board of Investment beantragen können.

Durch diese gezielten Maßnahmen und die internationale Zusammenarbeit strebt Thailand danach, seine Position als führende Kraft in der Elektromobilität zu festigen und gleichzeitig einen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten. Die Partnerschaft mit Deutschland und die Fokussierung auf nachhaltige Technologien spiegeln Thailands Bestreben wider, eine grünere und nachhaltigere Zukunft zu gestalten.

Mehr zum Thema Wirtschaft


Hotels im Süden Thailands profitieren von Besucheransturm   09.03.2024
    Massenweise Buchungen treiben die Preise nach oben

Thailand begrüßte 2023 über 28 Millionen Touristen   02.02.2024
    Das Land führt die Touristenzahlen der ASEAN-Länder im Jahr 2023 an

Thailand entdeckt bedeutende Lithiumvorkommen in Phang-nga   19.01.2024
    Enorme Herausforderung wirtschaftliche Vorteile und Umweltschutz in Einklang zu bringen

Eastern Aviation City - eine Zukunftsstadt entsteht   16.12.2023
    Luftfahrtstadt und Freihandelszone mit riesiger 24/7 Vergnüngungszone

Thailand plant Visabefreiung für 60 Tage für europäische Besucher   14.11.2023
    Ministerium für Tourismus strebt Erweiterung der Visafreiheit an

Chiang Mai, die Kaffee-Metropole Thailands   29.09.2023
    Rund 1.000 Geschäfte verkaufen die hervorragenden Kaffees aus dem Umland

Neuer Digitalminister stoppt angedrohte Facebook-Schliessung   11.09.2023
    Facebook als unverzichtbares Tool für kleine Unternehmen in Thailand

Airbus bei Thai Airways Plänen weiterhin im Fokus   10.09.2023
    Grosseinkauf: Kurzstrecke mit Airbus! Langstrecke mit Airbus oder Boeing?

Asia International Hemp Expo 2023   06.09.2023
    Messe für Produkte aus der Cannabis- und Hanfindustrie

Globale Produktionsdrehscheibe Thailand   03.09.2023
    Der fünftgrösste Motorradproduzent der Welt produziert 2,2 Mio. Motorräder pro Jahr

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: