Thailand verbessert sich im Weltplastikindex - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
20.04.2022

Umwelt  

Thailand verbessert sich im Weltplastikindex

Erste zaghafte Verbesserungen im Umweltschutz und ambitionierte Pläne

Thailand verbessert sich im Weltplastikindex - Reisenews Thailand - Bild 1

Thailand ist auf der Liste der Länder mit der höchsten Plastikverschmutzung der Meere von Platz 6 auf Platz 10 abgerutscht, was auf die Bemühungen des Landes zur Bekämpfung von Plastikmüll zurückzuführen ist. Auf der jüngsten Sitzung der UN-Umweltversammlung in Nairobi, Kenia, hat Thailand eine internationale Vereinbarung zur Bekämpfung des drohenden Plastikmüllproblems getroffen.

Thailand hat ein Gremium eingerichtet, das bei der Ausarbeitung internationaler Gesetze zur Plastikverschmutzung helfen soll, und hat sich zum Ziel gesetzt, die Verwendung von sieben Arten von Einwegplastik bis 2027 vollständig einzustellen und durch umweltfreundliche Alternativen zu ersetzen.

Es wurden bereits einige Fehlversuche unternommen, um die Verwendung von Plastik, insbesondere von Einweg-Plastiktüten, einzuschränken, aber die eifrigen Werbemaßnahmen und die besten Absichten sind zumeist in die alten Plastik-Gewohnheiten zurückgefallen, und es wurden nur sehr geringe Fortschritte erzielt. Unter anderem war auch der Lockdown, als sich eine Grossteil der Bevölkerung mit Food-To-Go eindecken musste. eine Ursache. Die Pandmie begann 2 Monate nach dem ersten festgelegten Verbot von Kunststoffeinwegverpackungen.

Thailand verbessert sich im Weltplastikindex - Erste zaghafte Verbesserungen im Umweltschutz und ambitionierte Pläne Bild 2
Durch die Teilnahme an der Initiative hat Thailand vier internationale Vereinbarungen getroffen:



Thailand verbessert sich im Weltplastikindex - Erste zaghafte Verbesserungen im Umweltschutz und ambitionierte Pläne Bild 1
Thailand will die Verwendung von sieben Arten von Einwegplastik vollständig einstellen:
Mit Oxo-Verbindungen vermischtes Plastik, Plastikhüllen für Wasserflaschen, Mikroperlen, dünne Plastiktüten, Schaumstoffverpackungen für Lebensmittel zum Mitnehmen, Einwegplastikbecher und Plastikstrohhalme.
Man hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2027 alle sieben durch alternative umweltfreundliche Materialien zu ersetzen und sie zu 100 % recycelbar zu machen.

Mehr zum Thema Umwelt


Schädliche Feinstaubwerte in 52 Provinzen   02.02.2023
    Smog in fast allen zentralen und nördlichen Landesteilen - Bürger Bangkoks sollen zuhause bleiben

Stausee wegen eines Tigers geschlossen   23.01.2023
    Touristenattraktion Srinagarind-Staudamm in Kanchanaburi abgeriegelt

Ungesunde dicke Luft in Bangkok   23.01.2023
    Die Smog-Saison beginnt in der Hauptstadt und in Chiang Mai

350 Quadratkilometer Bergwälder werden zur Jagdsverbotszone   20.01.2023
    Kanchanaburi schützt riesiges Waldgebiet ausserhalb der Nationalparks

Dugong-Population in Thailand nimmt zu   08.12.2022
    Die Natur hat sich offenbar durch die Pandemie ein wenig erholt

Gelbband-Krankheit bei Korallen breitet sich aus   01.12.2022
    Marinetaucher, Freiwillige und Fakultätsmitglieder der Universität Burapha räumen auf

Behörde warnt vor Überschwemmungen in Zentralthailand   26.07.2022
    Bangkok und anderen Provinzen drohen Wassermassen des Chao Phraya

Umweltwettbewerb und Aufräumaktionen   23.07.2022
    Ziel 100% Plastikmüllrecycling bis 2027 - die ersten Schritte

Eine Million weitere Bäume für Bangkok   05.07.2022
    Der neue Gouverneur der Metropole gibt Gas

Deutscher Farmer für Bio-Produktion ausgezeichnet   22.06.2022
    Dickes Lob für Kokosnuss-Plantage eines Auswanderers

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: