Thailand verbietet Krypto-Zahlungen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
27.03.2022

Wirtschaft  

Thailand verbietet Krypto-Zahlungen

Weltmeister bei Kryptozahlungen und Vizeweltmeister beim Internetspeed steigt aus

Thailand verbietet Krypto-Zahlungen - Reisenews Thailand - Bild 1

Die thailändische Wertpapieraufsichtsbehörde hat angekündigt, dass Krypto-Zahlungen für Waren und Dienstleistungen ab dem 1. April verboten sein werden. Das Verbot soll nach Angaben der thailändischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde finanzielle Instabilität verhindern. Als weitere Sorge wurde das Risiko von Cyber-Diebstahl genannt.

Das Verbot von Krypto-Zahlungen kommt, obwohl Thailand weltweit führend ist, was den Anteil der Internetnutzer angeht, die Kryptowährungen besitzen, Online-Einkäufe tätigen und Lebensmittel online kaufen. Mehr als 20 % der Bevölkerung im Alter von 16 bis 64 Jahren besitzen Kryptowährungen, wie die Bangkok Post berichtet. Obwohl Krypto-Zahlungen illegal sein werden, sind Investitionen in Kryptowährungen weiterhin erlaubt.

Thailand ist auch weltweit führend, wenn es um den Online-Einkauf von Lebensmitteln geht: 45,8 % der Internetnutzer zwischen 16 und 64 Jahren kaufen jede Woche Lebensmittel online ein. Knapp hinter Thailand liegt Südkorea (43,1 %), gefolgt von Mexiko (39,4 %). Der weltweite Durchschnitt lag bei 28,3 %.

Thailand liegt mit 36,2 % der Internetnutzer, die jeden Monat mobil bezahlen, an dritter Stelle, hinter Hongkong (41,6 %) und Taiwan (39,3 %). Der weltweite Durchschnitt liegt bei 25,8 %.

Schnelles Internet in Thailand

Einem Bericht zufolge liegt Thailand mit einer durchschnittlichen Download-Geschwindigkeit von 171,37 Megabit pro Sekunde weltweit an zweiter Stelle, hinter Singapur mit einer durchschnittlichen Download-Geschwindigkeit von 184,65 Mbps.

Bei den mobilen Internetgeschwindigkeiten rangiert das Land mit 31,9 Mbps jedoch auf Platz 29 in der Welt. Der weltweite Durchschnitt liegt bei 29,06 Mbit/s.

Dem Bericht zufolge liegt Thailand auch an zweiter Stelle bei der durchschnittlichen Zeit, die pro Tag mit dem Handy online verbracht wird, mit 5 Stunden und 28 Minuten, hinter den Philippinen mit 5 Stunden und 47 Minuten.

Mehr zum Thema Wirtschaft


Freiwilliges oder zwangsmässiges Energiesparen   08.11.2022
    Einschränkungen der Wirtschaft bei weiter steigenden Gaspreisen

Über 7 Millionen Besucher von Januar bis heute   28.10.2022
    Touristenzahlen steigen, sind aber noch meilenweit weg von Vorpandemiezeiten

5 Millionen Touristen   15.09.2022
    Thailändische Fremdenverkehrsbehörde gibt Zahlen bekannt

Elefanten in Not - Regierung tatenlos   10.09.2022
    Familien streamen ihre Elefanten in Thailand, um irgendwie zu überleben

Thailändische Höhlenrettung 2018 inspiriert neue Attraktion   11.08.2022
    Eröffnung des Projekts ´The Caventure´ bei Chiang Rai für 2023 avisiert

Thailand erwägt Legalisierung von Kasinos   29.07.2022
    Milliarden durch Glücksspieleinnahmen erwartet

Sitzplatzmangel bremst Thailand-Tourismus   26.07.2022
    Hausgemachte Probleme der Airlines sorgen für geringe Urlauberzahlen

TÜV SÜD eröffnet Batterieprüfzentrum in Thailand   24.07.2022
    Einweihung des Testzentrums für Batterien und Automobilkomponenten in Chonburi

Verstärkte Kontrollen gegen Fake-Produkte   18.07.2022
    Mal wieder soll es gegen gefälschte Markenprodukte gehen

Die Einreisegebühr wird mal wieder eingeführt   15.07.2022
    The never ending Story geht in Runde 5 - und mal wieder ganz anders

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: