Thailand verschärft Emissionsstandards für saubere Luft - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
04.02.2024

Umwelt  

Thailand verschärft Emissionsstandards für saubere Luft

Zukunftsausblick: Thailand plant strengere Emissionsstandards Euro V und VI

Thailand verschärft Emissionsstandards für saubere Luft - Reisenews Thailand - Bild 1

Thailand verstärkt seine Bemühungen im Kampf gegen Luftverschmutzung durch die Einführung strenger Emissionsstandards für Fahrzeuge. Die Thai Industrial Standards Institute und die Pollution Control Department stehen an vorderster Front dieser Bemühungen und unterstreichen Thailands Engagement für saubere Luft und eine gesündere Umwelt.

Ein bedeutender Schritt in diese Richtung ist die Übernahme des Euro-5-Standards für Dieselkraftstoff, der ab dem 1. Januar 2024 in Kraft trat. Dieser Schritt zielt darauf ab, die Schadstoffemissionen von Fahrzeugen zu reduzieren und das Land mit europäischen Emissionsnormen in Einklang zu bringen. Dies zeigt Thailands entschiedenen Einsatz zur Verringerung von Stickoxiden, Partikeln, Kohlenwasserstoffen und Kohlenmonoxidemissionen. Es handelt sich um einen mutigen Schritt in Thailands Streben nach Nachhaltigkeit und dem Schutz der öffentlichen Gesundheit.

Emissionsstandards sind entscheidend, um die Luftverschmutzung zu bekämpfen, und sie legen fest, wie viele Schadstoffe ein Fahrzeug emittieren darf, um saubere Luft für alle sicherzustellen.

Thailand hat bereits den Euro-III-Standard für schwere Nutzfahrzeuge eingeführt, der das Land mit strengen internationalen Normen in Einklang bringt, die speziell zur Regulierung von Emissionen aus größeren Nutzfahrzeugen entwickelt wurden. Euro III legt Grenzwerte für Stickoxide (NOx), Partikel (PM), Kohlenwasserstoffe (HC) und Kohlenmonoxid (CO) fest, um die Luftqualität zu gewährleisten.

Euro-III-Standards gelten für schwere Nutzfahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 3.500 kg, die mit Verbrennungsmotoren oder Motoren, die mit Erdgas (NG) oder Flüssiggas (LPG) betrieben werden, ausgestattet sind.

Thailand verschärft Emissionsstandards für saubere Luft - Zukunftsausblick: Thailand plant strengere Emissionsstandards Euro V und VI Bild 1
Thailand hat auch neue Vorschriften eingeführt, die Automobilhersteller dazu zwingen, sich bis 2024 bzw. 2026 den Euro-5- und Euro-6-Standards anzupassen. Dieser schnelle Übergang unterstreicht die Dringlichkeit, mit der Thailand die Herausforderungen der Luftverschmutzung angeht, insbesondere die Bedrohung durch PM2,5-Partikel, die den Himmel über Bangkok trüben.

In Zukunft plant Thailand sogar noch strengere Standards wie Euro V und Euro VI, um die Umwelt und die öffentliche Gesundheit besser zu schützen. Diese Veränderungen erfordern Fortschritte in der Fahrzeugtechnologie und Fertigung.
Thailands Bemühungen zur Reduzierung von Fahrzeugemissionen sind ein klares Zeichen für das beginnende Engagement des Landes für eine sauberere Umwelt und das Wohlergehen der Bevölkerung.

Mehr zum Thema Umwelt


Scharfe Wasserrationierung jetzt auch auf den PhiPhi Islands   14.04.2024
    Ab Dienstag nur noch zwei Stunden täglich Wasser auf Koh PhiPhi

Nordthailand PM2.5-Partikel - Sprunghafter Anstieg bei Lungenkrebs   08.04.2024
    Gesundheitskrise in Chiang Mai: Luftverschmutzung als stiller Killer

Wassernotstand in Hua Hin: Rationierung wegen Dürrekrise   08.04.2024
    Nach Krabi, Koh Samui und Koh Phangan jetzt auch Wasserrationierung in Hua Hin

Chiang Mai - Atemnot im Schatten von Rekordhitze und Rekordsmog   06.04.2024
    Überleben in der Dunst- und Hitzeglocke - Chiang Mais Ringen um frische Luft

Wasserknappheit - Koh Phangan und Koh Samui in der Krise   05.04.2024
    Wasserrationierung und Wassertankwagen auf den Ferieninseln im Golf

Alarmierender Rückgang - Dugongs in Trang vom Aussterben bedroht   04.04.2024
    Thailands Wissenschaftler kämpfen um die Erhaltung der Meeresbewohner

Abschied vom Paradies - Phuket und der Kampf um seine Seele   31.03.2024
    Tourismusboom mit Nebenwirkungen - Phuket über dem Limit - Overtourism

Wasserrationierung in Krabi - Auswirkungen auf Einwohner und Touristen   31.03.2024
    Gouverneur und Behörden ergreifen mit einem Notfallplan Maßnahmen gegen Dürre

Saubere Zukunft - Thailands nationale Abfallvermeidungsinitiative   27.03.2024
    Die Vision: das Streben nach einer nachhaltigen Gesellschaft

Thailand rettet Korallenriffe - Einzigartiges Zuchtprojekt   23.03.2024
    Meeresbiologen stellen über 4.000 Korallenkolonien wieder her

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: