Thailand vs Deutschland mit dem Corona-Virus - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
30.10.2020

Covid-19  

Thailand vs Deutschland mit dem Corona-Virus

Eine Bestandsaufnahme - was macht Thailand anders oder besser?

Thailand vs Deutschland mit dem Corona-Virus - Reisenews Thailand - Bild 1

Nachdem Thailand das erste Land nach China war, das Infektionen melden musste, konnte man von den Erfahrungen aus der SARS und MERS Epidemie profitieren und erprobte Strukturen nutzen. Innerhalb weniger Wochen waren 1 Million freiwillige Helfer im Auftrag des Staates unterwegs und kümmerten sich unter meist erfahrener Anleitung der gut strukturierten Gesundheitsbehörden um Temperaturkontrollen, Desinfektionsmaßnahmen, Aufklärung der Menschen und Schulung weiterer Freiwilliger in Hygiene und Abwehrmaßnahmen.

Wenige Neuinfektionen wegen weniger Tests?


Immer wieder behaupten Farangs, die geringen Infektionszahlen in Thailand seien den wenig gemachten Tests zu schulden. Aber das ist ein Trugschluss, denn die wenigen Infizierten machen mehr Tests weder nötig noch sinnvoll. Denn willkürlich Personen ohne Symptome, ohne Kontakt zu Infizierten, ohne irgendeinen Bezugspunkt auszuwählen, um sie zu testen, wäre ausgemachter Blödsinn. In der Provinz Rayong hatten die Behörden, nachdem 2 Ausländer durch die Maschen der Quarantäne geschlüpft waren ein ganzer Bezirk mit 9.000 Personen getestet, was wie kaum anders zu erwarten zu 9.000 negativen Testergebnissen führte.

Thailand lügt mit seinen niedrigen Infektionszahlen?


Zur Zeit gibt es kein Land, welches weniger Infizierte oder Opfer pro Einwohner hat, als Thailand. Thailand ist also praktisch World Champion der Corona-Bekämpfung. Man könnte meinen, dass da etwas mit den angegebenen 3.700 Infizierten und den 59 Todesopfern nicht stimmen könne, weil das ja nur ein Bruchteil anderer Länder wäre.
Sicherlich wäre es anfangs, also in der Zeit von Februar bis April möglich gewesen, den einen oder anderen Infizierten zu „unterschlagen“, aber wenn von offizieller Seite gar keine Infektionsfälle gemeldet werden, es keine Opfer gibt, lässt sich kein einziger Fall mehr aus der Statistik lügen.
In Zeiten von Internet und Social-Media lässt sich ein eingelieferter Neuinfizierter, im Virus-Vollschutzanzug agierendes Klinikpersonal, genauso wenig verheimlichen, wie ein Todesopfer, das unter Virenschutzbedingungen eingeäschert werden muss. Nicht in den Städten und noch viel weniger auf dem Land. So sollten nun auch manche europäische Steintisch-Beisitzer verstehen, dass Thailand im Bezug auf die Covid-Bekämpfung bisher einen hervorragenden Job gemacht hat.

Warum hat Thailand keine Neuinfizierten


Thailand hat von Anfang an sehr restriktive Maßnahmen ergriffen und einen sehr grossen Aufwand betrieben. Hier einige Punkte, die weit von unseren Geschehnissen abweichen und an denen man sich vielleicht teilweise ein Beispiel nehmen könnte:
Thailand vs Deutschland mit dem Corona-Virus - Eine Bestandsaufnahme - was macht Thailand anders oder besser? Bild 1



Das klingt alles sehr hart, aber wenn man es jetzt rückblickend betrachtet, nach dem Lockdown war für Thailand die Pandemie gelaufen. Praktisch keine Neuinfizierungen mehr und das Land konnte wieder leben.

Was kann Thailand jetzt tun?


Nun muss Thailand natürlich noch mit dem Umstand leben, dass der Tourismus, der eine recht grosse Einnahmequelle für das Land ausmacht und von dem vor allem der Süden völlig abhängig ist. Die Grenzen sind weiterhin zu, es können nur sehr wenige Menschen, auf sehr komplizierte, langwierige und teure Art einreisen und so entwickeln sich Urlaubsdestinationen wie Phuket, Krabi, Phang Nga oder Koh Samui zu verlassenen Geisteregionen. Die Natur hat sich dort schnell von den Millionen Touristen erholt, die Bewohner werden sich von der Situation allerdings nur schwerlich erholen. Das ist für die Menschen dort sehr sehr schlimm, aber zur Zeit leider unabänderbar.

Es gibt zur Zeit einfach keinen gangbaren Weg, ohne eine früher oder später wiederkehrenden Lockdown zu riskieren und der würde dann nicht nur den Touristengebieten, sondern auch der Haupteinnahmequelle und dem grössten Arbeitgeber des Landes, der verarbeitenden Industrie in Zentralthailand den Rest geben.

Das einzige was Thailand im Moment tun kann, ist alles so zu belassen und auf den Start einer hoffentlich wirksamen Impfung warten…

Mehr zum Thema Covid-19


Enormer Anstieg der Covid-Neuinfektionen   09.07.2022
    Mehrere Cluster lassen die Infektionszahlen stark ansteigen

Thailand will Maskenpflicht abschaffen   24.05.2022
    Die Lockerung der Pandemiebeschränkungen soll bereits Mitte Juni in Kraft treten

Auch nach Erklärung zur Endemie weiterhin Maskenpflicht   12.05.2022
    Das Tragen von Masken könnte noch für längere Zeit obligatorisch sein

Trauriger Rekord mit über 100 Covid-Opfern am Tag   11.04.2022
    Kliniken müssen sich auf weiteren Anstieg von Covid-Patienten nach Songkran vorbereiten

Kontaktpersonen von Infizierten müssen für 10 Tage in Quarantäne-Hotels   24.03.2022
    PHUKET: Touristen mit hohem Kontaktrisiko müssen in Phuket weiterhin unter Quarantäne bleiben

Thailändisches Kabinett verlängert die Covid-19-Notverordnung erneut   23.03.2022
    Weiter Ausnahmezustand bis zum 31. Mai

Rückkehr von Test & Go gefordert   18.01.2022
    Gesundheitsminister will Wiedereinführung vorschlagen

Covid-Versicherung für Reisende mit leichten Symptomen   13.01.2022
    Thailand will Deckungslücke ausländischer Versicherungen schliessen

Gesundheitsminister schlägt Abschaffung quarantänefreier Einreise vor   20.12.2021
    Anutin will Wiedereinführung einer obligatorischen Quarantäne und Abschaffung von Test & Go

Covid-News Thailand - 14. Dez. 2021   14.12.2021
    Infektionen, Impfungen, Hospitalisierungen, Ländervergleich

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: