Tham Luang Höhle Chiang Rai wiedereröffnet - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
12.10.2021

Reisetipps  

Tham Luang Höhle Chiang Rai wiedereröffnet

Schauplatz der dramatischen Rettungsaktion wieder für Touristen zugänglich

Tham Luang Höhle Chiang Rai wiedereröffnet - Reisenews Thailand - Bild 1

Tham Luang Höhle Chiang Rai wiedereröffnet - Reisenews Thailand - Bild 2

Tham Luang Höhle Chiang Rai wiedereröffnet - Reisenews Thailand - Bild 3

Der Höhlenkomplex, der durch eine dramatische Rettungsaktion im Jahr 2018 in den Fokus der Weltöffentlichkeit geriet, wird ab Freitag wieder für Besucher geöffnet. Die Tham Luang-Höhle in der nördlichen Provinz Chiang Rai geriet ins Rampenlicht der Medien, als 12 junge Fußballer und ihr Trainer vor drei Jahren von den Fluten eingeschlossen wurden.

Die Bangkok Post berichtet, dass der Höhlenkomplex in Chiang Rais Bezirk Mae Sai seit April wegen der Covid-19-Pandemie für Besucher geschlossen ist. Ab Freitag können Touristen auf einem neu ausgebauten Weg in die Tham Luang-Höhle wandern.

Der Besuch schließt nun auch die unterirdische Kammer ein, die von den Navy-Seal-Tauchern bei ihrer waghalsigen Rettung der eingeschlossenen Jugendlichen und ihres Fußballtrainers benutzt wurde. Laut dem Bericht der Bangkok Post liegt die Kammer 200 Meter vom Eingang der Höhle entfernt und ist die einzige Höhle, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Kawee Prasompon, Leiter des Waldparks Khun Nam Nang Non, in dem sich die Höhlen befinden, sagt, dass der neu ausgebaute Weg es den Touristen ermöglichen wird, die Kammer in etwa 15 Minuten zu erreichen. Noen Nom Sao, die Kammer, in der die Fußballer und ihr Trainer gefangen waren, liegt 2,43 km vom Eingang der Höhle entfernt. Unter den gegebenen Bedingungen würde es Tage dauern, dorthin zu gelangen.

Die Bangkok Post berichtet, dass die Zahl der Besucher auf 40 begrenzt ist, um Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten und um sicherzustellen, dass sich kein Kohlendioxid ansammelt. Die Besucher erhalten vor dem Einlass Taschenlampen und Farbkarten. Sie müssen außerdem vollständig geimpft sein oder einen negativen Covid-19-Test vorweisen können.

Rettung war dramatischer als gedacht


⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reisetipps
Diese Seite Teilen: