Touristen aus 38 Ländern dürfen ab 1. Nov. einreisen - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
15.10.2021

Reiseinfos  

Touristen aus 38 Ländern dürfen ab 1. Nov. einreisen

Direkte quarantänefrei Einreise in 17 verschiedene Provinzen wird gestattet

Touristen aus 38 Ländern dürfen ab 1. Nov. einreisen - Reisenews Thailand - Bild 1

Zurzeit tagt die CSSA (Covid Behörde) unter Vorsitz von Premier Prayut um die Eckdaten der geplanten Öffnung zum 1. November festzulegen. Was bisher aus informierten Kreisen durchsickerte, ist, dass die Liste der 10 zugelassenen Staaten wohl gleich erheblich erweitert wird.

Prayut hatte in seiner Fernsehansprache vom 11. Oktober geäussert, dass sich unter den zugelassenen 10 Ländern England, die USA, Singapur, Deutschland und China seien. Nun wurde bekannt, dass 24 der 27 EU Länder einreisen dürfen, und ja, die Schweiz auch. Insgesamt sollen die Bürger aus 38 verschiedenen Nationen einreisen dürfen.

Auch die Zahl der für Touristen geöffneten Reiseziele würde von vier Provinzen - Phuket und Teile der Provinzen Surat Thani, Phang Nga und Krabi - auf 17 Provinzen von wirtschaftlicher Bedeutung ausgeweitet. Dazu würden ganz Bangkok, Samut Prakan (nur der Flughafen Suvarnabhumi), Prachuap Khiri Khan (Hua Hin) sowie ganz Krabi und Phang Nga gehören, so Dr. Taweesilp.

Der Betriebsausschuss der CCSA müsse noch die gesamte Liste der zusätzlichen Provinzen fertig stellen. Sobald die Liste aller direkt bereisbaren Provinzen veröffentlicht wird, werden wir sie hier einstellen. Ab dem 1. Dezember würden weitere 16 größere Provinzen wieder geöffnet, darunter Chiang Rai, Mae Hong Son, Lamphun, Phrae und Sukhothai.

Eintägige Quarantäne weiterhin erforderlich

TAT Gouverneur Yuthasak Supasorn
Währenddessen schliesst der Chef der Fremdenverkehrsbehörde Yuthasak (TAT) eine Rückkehr zur alten thailändischen Tourismusformel mit überfüllten Bars und Nachtleben aus. Er besteht darauf, dass das Königreich stattdessen einen hochwertigeren, familienfreundlicheren Markt anstrebt. Yuthasak Supasorn betont auch, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen nationalen, lokalen und staatlichen Behörden ist, um die Wiedereröffnung zu überwachen und zu kontrollieren und die Bevölkerung vor der Bedrohung durch das COVID-19-Virus zu schützen.

Zusätzlich wies er darauf hin, dass eine eintägige Quarantäne im Hotel weiterhin obligatorisch sei, um das Ergebnis des PCR-Tests nach der Einreise abzuwarten.

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: