Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
10.08.2020

Touristen bis zum Jahresende sehr unwahrscheinlich

TAT zerstreut Hoffnungen auf eine Wiedereröffnung der Grenzen Thailands im Jahr 2020

 Reisenews Thailand - 1
 Reisenews Thailand - 2
Es ist unwahrscheinlich, dass Thailand in diesem Jahr seine Grenzen für internationale Freizeitbesucher wieder öffnet, prognostiziert ein stellvertretender Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT). Der fürs Marketing zuständige Gouverneur der TAT sagte, dass es keine Diskussion oder einen Zeitplan für die Wiedereröffnung des Landes für ein- oder ausgehende Urlaubsreisen während der wöchentlichen Covid-19- Treffen seiner Behörde gegeben habe.

„Ich sehe kein Signal der Regierung, dass das Land dieses Jahr eröffnet wird. Das setzt die Tourismusbranche stark unter Druck. Die Weihnachtszeit, normalerweise die Hochsaison, ist in Gefahr und nun freue ich mich schrecklich auf das chinesische Neujahr im Februar, was aber auch eine zweifelhafte Angelegenheit ist. „Derzeit geht dies nicht voran, da die Regierung eine abwartende Haltung einnimmt. Sie wollen sehen, wie es den derzeitigen Ausländergruppen wie Filmteams und Diplomaten zuerst geht. Es gibt immer noch viel Nervosität “, sagte er.
 Reisenews Thailand 2
Angesichts der Unsicherheiten hinsichtlich der Wiedereröffnung der Grenzen für internationale Reisen schlagen thailändische Tourismusunternehmen einen neuen Inbound-Tourismusplan mit dem Namen Safe and Sealed vor, um Reiseblasen zu ersetzen, berichtete die Bangkok Post. Das Programm soll Tourismusunternehmen dabei helfen, Entlassungen in diesem Jahr zu vermeiden, falls die thailändischen Grenzen für internationale Besucher weiterhin geschlossen bleiben. Im Rahmen des Plans, erklärte Vichit, würden nur Besucher aus Städten ausgewählt, in denen mindestens 30 Tage lang keine Infektionen aufgetreten wären, und die Touristen sie könnten nur in bestimmte Provinzen reisen und in ausgewählten Hotels übernachten. Der neue Inbound-Plan soll laut Bericht mindestens 500.000 Touristen nach Thailand locken und einen Umsatz von 50 Milliarden Baht generieren.

Quelle: TTG Asia

 Reisenews Thailand 1
Diese Seite Teilen: