Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
01.04.2021

Touristen können auch ohne Handy einreisen

Kontaktverfolgung und Tracking mit neuester Technik auf Phuket

 Reisenews Thailand - 1
Seit heute gelten die erleichterten Einreisebedingungen, die es Touristen ermöglichen, ohne 14-tägige Quarantäne auf dem Hotelzimmer (ab heute 10 Tage, Geimpfte 7 Tage) wieder, wenn auch in begrenztem Umfang das Land zu bereisen. Nur noch 3 Tage müssen die Touristen in Ihrem Zimmer bleiben, bis der erste Test gemacht und ausgewertet ist. Wenn dieser negativ ist, dann müssen sich die Reisenden noch 7 weitere Tage (Geimpfte 4 Tage) innerhalb des Hotelgeländes aufhalten, können aber Fitnessräume oder den Pool nutzen. Am 6. oder 7. Tag wird bei Ungeimpften ein weiterer Test gemacht und wenn dieser negativ ausfällt, dann dürfen sich die Touristen innerhalb eines vorgegebenen Gebietes ausserhalb des Hotels frei bewegen… fast frei, denn eine Bedingung wird noch gestellt:

Die Nutzung einer Tracking App namens „ThailandPlus“ ist vorgeschrieben. Mit dieser kann der Tourist und seine Kontakte nachverfolgt werden und mit dieser kann er sich in Einkaufszentren oder bei grösseren Veranstaltungen einchecken.

Diese App ist für jeden Touristen Pflicht. Was machen aber nun diejenigen, die über kein Smartphone verfügen? Und auch nicht jeder hat Lust dazu, im Urlaub den ganzen Tag mit dem Handy rumzurennen. Müssen diese nun zuhause bleiben, oder gibt es eine Alternative?

Diese Problematik ist den thailändischen Behörden natürlich bekannt und so hat man nach pragmatischen und finanzierbaren Möglichkeiten gesucht. So wurden gestern in der Phuket City Hall, bei einem Treffen von CCSA Chef General Nattapol und dem Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn und dem Gouverneur von Phuket Narong Woonciewl, mehrere Möglichkeiten besprochen und eine ausgesprochen vernünftige Lösung vorgestellt.

Die Teilnehmer der Konferenz hatten festgestellt, dass die bisherige Alternative zum Smartphone mit App, der GPS-Tracker in Form einer Fussfessel bei den Touristen auf nur geringe Gegenliebe gestossen war und es bei den bisherigen Versuchen damit, auch größere Probleme mit eindringendem Wasser beim Schwimmen gegeben hatte. Einigkeit herrschte bei den Teilnehmern der Konferenz, dass diese Version des Touristentrackings schnell vom Tisch muss.

Nun hat man die Anschaffung und Montage von 120 Distanz-QR-Codescannern beschlossen und sich auf eine Markierung der Touristen geeinigt. Die Scanner seien in der Lage auf bis zu 150m Distanz in einem 360 Grad Winkel, QR-Codes mit einer Größe von 6x6 cm zuverlässig zu lesen und damit ein Bewegungsprofil zu erstellen. Die Scanner - zu einem Stückpreis von 33.000 Baht - seien unabhängig von Strom und Aufstellort, da sie von eingebauten Solarzellen versorgt würden, so General Nattapol. Die Distanzscanner würden die Touristen erfassen und die Daten an die nächstgelegen Funkzellsenden senden. So könne ein exaktes Bewegungsprofil erstellt werden, welches dem der ThailandPlus-App kaum nachstehen würde. Eine Seite des Scanner stehe als Werbefläche für örtliche Geschäftsleute zur Verfügung, wovon man sich erhoffe, ein Teil der Kosten wieder einspielen zu können, fügte Gouverneur Narong hinzu.

 Reisenews Thailand 0
Weiterhin meinte er, dass für die Markierung der Touristen am Phuket Airport bereits ein Schnell-Tattoo-Studio mit 22 Arbeitsplätzen eingerichtet worden sei, um eine möglichst verzögerungsfreie Abfertigung der Reisenden zu ermöglichen. Betrieben würde es von der Somchai-Tattoo-School aus Phuket Town. So könne, durch die erwartete hohe Anzahl an Markierungen und die günstigen Lehrlinge, für recht geringe Kosten für die Touristen gesorgt werden. Tourismusminister Phiphat ergänzte, dass die Touristen mit dem Tattoo ja auch eine schöne und einzigartige Erinnerung an Ihren Thailandurlaub mit nachhause nehmen können.

Anm. der Red.
Über die Dauer der Gültigkeit wurden bisher keine Angaben gemacht, wir hoffen baldmöglichst zu erfahren, ob man mit selbigem Tattoo auch im nächsten Jahr auch noch einreisen kann, oder diese erneuert werden muss. Die Preise haben wir recherchiert und Folgendes herausgefunden:

Der Standard QR-Code kostet 800.- Baht, aber es gibt auch Möglichkeiten der Individualisierung. So können farbige Codes erstellt werden, oder mit Bildern erweitert werden. Zum Beispiel kostet ein buntes Tattoo mit dem Code und einer kreisförmigen Schrift „I survived 1st of April 2021 in Thailand“ 1.450.- Baht.

Diese Seite Teilen: