Touristen wegen Hantierens mit Seesternen und Korallen angeklagt - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
26.06.2023

Phuket  

Touristen wegen Hantierens mit Seesternen und Korallen angeklagt

Drei Chinesen erwartet hohe Strafe wegen Missachtung des Schutzes von Meereslebewesen

Touristen wegen Hantierens mit Seesternen und Korallen angeklagt - Reisenews Thailand - Bild 1

Touristen wegen Hantierens mit Seesternen und Korallen angeklagt - Reisenews Thailand - Bild 2

Drei chinesische Touristen, die Teil einer 30-köpfigen Tauchtour nach Koh Racha Yai waren, die von einer auf Chinesen spezialisierten Touragentur organisiert wurde, wurden aufgefordert, sich in der Chalong Police Station zu melden, um sich den Anklagen zu stellen. Die Beamten wurden durch einen Beitrag auf der Facebook-Seite von Monsoon Garbage auf den Vorfall aufmerksam gemacht, woraufhin sofort eine Untersuchung eingeleitet wurde.

Der Vorfall wird zu rechtlichen Konsequenzen führen, nachdem drei chinesische Touristen beschuldigt wurden, unangemessenes Verhalten im Zusammenhang mit Meereslebewesen gezeigt zu haben. Sie wurden sie angeklagt, mit lebenden Seesternen hantiert zu haben und auf Korallen herumgeklettert zu sein.

Gemäß Artikel 29 des Gesetzes zum Schutz von Meeres- und Küstenressourcen könnten die Touristen mit bis zu zwei Jahren Gefängnis oder einer Geldstrafe von bis zu 200.000 Baht (ca. 5.300.- EUR) oder beidem bestraft werden.

Das Tourunternehmen, mit dem die drei Chinesen unterwegs waren, wurde erst kürzlich gegründet und der Tauchausflug nach Koh Racha Yai war der erste, den das Unternehmen durchgeführt hat. Die Managerin der Touragentur veranstalteten am Freitag (23. Juni) eine Pressekonferenz, um sich für den Vorfall zu entschuldigen.

"Dieser Vorfall ist eine große Lektion. Das Unternehmen ist seit zwei Monaten geöffnet... Gestern war unsere erste Reise. Im Namen des Unternehmens entschuldigen wir uns sehr dafür, dass dies passiert ist. Beim nächsten Mal sind wir bereit, uns zu verbessern und mehr Aufmerksamkeit auf unsere Kunden zu legen, so die Managerin."

Das Unternehmen werde alle Tauchlehrer erklären und daran erinnern, dass sie ihren Touristen nicht erlauben dürfen, sich in das Leben der Meereslebewesen einzumischen, sie zu berühren oder in die Hand zu nehmen.

Touristen wegen Hantierens mit Seesternen und Korallen angeklagt - Drei Chinesen erwartet hohe Strafe wegen Missachtung des Schutzes von Meereslebewesen Bild 1
Die Behörden von Phuket haben erneut betont, dass sie entschlossen sind, gegen solches Verhalten vorzugehen und die Einhaltung der Umweltschutzvorschriften strikt durchzusetzen. Alle Touristen werden aufgefordert, sich dessen bewusst zu sein und respektvoll mit der Natur umzugehen, um die Schönheit und den Wert dieser sensiblen Ökosysteme zu bewahren.

Es sei wichtig, dass Touristen weltweit ein Bewusstsein für die Auswirkungen ihres Verhaltens auf die Umwelt entwickeln und sich an nachhaltigen Praktiken beteiligen, um die natürlichen Ressourcen zu schützen und die Schönheit der Reiseziele für zukünftige Generationen zu erhalten, so ein Sprecher der Behörden.

Wir wollen auch nochmals die Gelegenheit nutzen, Euch zu warnen. Das Anfassen jeglicher Unterwasserlebewesen ist verboten, ebenso das Füttern von Fischen. Auch wenn es Euch ein Tauchlehrer vormacht, lasst es bitte. Ausserdem ist auch das Sammeln von Muscheln, Schneckengehäusen oder abgebrochenen Korallenstückchen am Stand verboten, der Export sowieso.

Mehr zum Thema Phuket


Phuket als aufstrebende Film-Destination   09.06.2024
    Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix-Hits „Mother of the Bride“

Umfassende Razzia gegen illegale Unternehmen auf Phuket   02.06.2024
    Über 200 russische Geschäftsleute und thailändische Strohmänner verhaftet

Andaman Dawn - Grossrazzia bei Bootsbetreibern im Süden Thailands   31.05.2024
    Sicherheit im Andamanischen Meer: Erste Erfolge und 112 Verhaftungen

Phuket startet Elektro Smart Bus Projekt zur Entlastung der Old Town   10.05.2024
    Kostenlose Elektrobusse in Phuket Town - Ein Schritt in die grüne Zukunft

Unerwartete Dürre bedroht Phukets Tourismusindustrie   03.05.2024
    Wasserkrise in Phuket verschärft sich, Reservoirs melden kritische Tiefststände

Eskalation in Phuket - Deutscher bedroht Gemeinde mit Axt   07.04.2024
    Bewaffneter dreht durch und wird nach 500 Tagen Overstay festgenommen

Der Kampf gegen illegale Übernahmen durch russische Gangs   20.03.2024
    Die Geister die ich rief… Russische Mafia macht sich in Phuket breit

Illegale Gebäude am Nui Beach Phuket werden abgerissen   14.03.2024
    Razzia enthüllt 50 illegale Bauten - Gastronomie eingestellt

Phuket auf dem Weg zu nachhaltigem Tourismus   17.12.2023
    Abfalltrennung als Schlüssel zur Reduzierung von Treibhausgasen in Phuket

Alle drei Tage stirbt ein Mensch auf Phukets Strassen   07.12.2023
    Zunahme von Verkehrsunfällen erfordert dringende Maßnahmen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: