Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
25.04.2019

Traumbucht bleibt geschlossen

Kein Zugang zur weltberühmten Maya Bay auf PhiPhi für Jahre

 Reisenews Thailand - 1
 Reisenews Thailand - 2
Die aus dem Hollywood-Film „The Beach“ weltbekannte Maya Bucht, die zunächst nur in den Sommermonaten geschlossen war und letztes Jahr dann komplett gesperrt wurde, um der Natur eine Chance zu geben sich zu erholen, wird wohl für viele Jahre gesperrt bleiben.

Die täglich vielen 1000 Besucher die die Bucht besuchten, hatten erhebliche Schäden an den Korallenriffen und in der Natur verursacht. Nun kehrt nach einem Jahr Sperrung ein wenig Natur zurück und schon im letzten Jahr wurden in unmittelbarer Strandnähe größere Rudel von Riffhaien und auch wieder viele Geisterkrabben entdeckt. Jedoch wurden mehr als 20.000 Korallen gepflanzt das zerstörte Riff wieder aufzubauen. Diese werden wohl mindestens 4-5 Jahre brauchen, bis sie soweit angewachsen sind, dass Touristen das Riff wieder besuchen können.

Der Chef des Nationalparks betonte, dass die wunderschöne Bucht für Urlauber so lange geschlossen bliebe, bis Natur sich wieder vollständig erholt habe. Boote dürften nur bis an eine Absperrung fahren und der Strand würde überwacht:

The beach nobody can touch - BBC News


Diese Seite Teilen: