Triebwerksbrand legt Flughafen Phuket still - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
06.02.2023

Verkehr  

Triebwerksbrand legt Flughafen Phuket still

Russischer Flieger mit brennendem Triebwerk und kollabiernden Bremsen

Triebwerksbrand legt Flughafen Phuket still - Reisenews Thailand - Bild 1

Ein Flugzeug der russischen AZUR AIR war auf dem Weg von Phuket nach Moskau und hatte 309 Passagiere und 12 Flugbegleiter an Bord. Das Flugzeug wurde zum Stillstand gebracht und alle Personen an Bord wurden sicher evakuiert. Berichten zufolge wurden bei dem Vorfall keine Menschen verletzt.

In der Mitteilung der Abteilung für besondere Angelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit der Verwaltung des Flughafens Phuket heißt es, dass der Flugkontrollturm Rauch am rechten Triebwerk der Boeing 767-300ER bemerkt und den Piloten kontaktiert hatte, um sich nach der Ursache zu erkundigen.

Video Plane engine forces pilot to abort take off
Start Video Plane engine forces pilot to abort take off
Der Pilot bat um einen Abbruch des Starts aufgrund einer plötzlichen Bremsung, hieß es in der Mitteilung. Das Bremssystem der rechten Seite des Flugzeugs habe versagt, hieß es weiter. Bemerkenswerterweise wurde in der ersten Meldung nicht erwähnt, dass Flammen aus dem rechten Triebwerk schlugen, wie auf Fotos des Flugzeugs zu sehen war, als es noch auf der Startbahn stand.

Nach den vorliegenden Informationen war die Reihenfolge der Geschehnisse jedoch etwas anders. Zuerst brach in einem der Triebwerke ein Feuer aus, dem zwei Explosionen folgten, oder zumindest das Geräusch von zwei Explosionen. Der Pilot handelte und aktivierte das Feuerlöschsystem, wodurch die Treibstoffzufuhr zum Triebwerk unterbrochen wurde.Der Pilot leitete eine Vollbremsung ein, wodurch die Bremsen überhitzten und Rauch aus den Rädern aufstieg. Einige der Reifen platzten.Der Pilot versuchte dann, das Flugzeug auf einen Rollweg abseits der Landebahn zu rollen, was ihm jedoch nicht gelang, heißt es in dem Bericht weiter. Die Feuerwehr erreichte das Flugzeug sehr schnell.

Es dauerte etwa 40 Minuten, um das Flugzeug von der Landebahn zu schleppen, und als das Flugzeug auf der Rollbahn stand, konnte es (offenbar wegen der überhitzten Bremsen) nicht mehr weiterbewegt werden. Das Flugzeug, blockierte nun die Verbindung zur Rollbahn und hinderte andere Flugzeuge zu starten oder zu landen. An dem Ort des Liegenbleibens wurden dann Reparaturen an dem Flugzeug durchgeführt, bis es zu einem anderen Ort des Airports geschleppt werden konnte.



Video Rauch unter der Tragfläche
Start Video Rauch unter der Tragfläche
Durch die Blockierung der Rollbahn kam es zu Verzögerungen bei der Landung von Flugzeugen auf dem Flughafen. Einige Flugzeuge wurden in Warteschleifen gehalten, andere wurden zum Flughafen Krabi und zum Flughafen Suvarnabhumi geflogen. Insgesamt waren 47 Fluggesellschaften betroffen.


KOMMENTAR: Vor dem Krieg Russlands gegen die Ukraine hat die Lufthansa die Wartung eines Grossteils der russischen Flugzeuge ausgeführt, sich allerdings kurz nach Kriegsbeginn komplett aus Russland zurückgezogen. Ebenso hat Boeing (wie auch Airbus) die Ersatzteilversorgung für in Russland registrierte Flugzeuge eingestellt.

Man könnte nun also durchaus vermuten, dass es mit dem Wartungszustand der Maschine nicht zum Besten steht. Es wäre wohl an der Zeit, die russischen Flieger etwas genauer zu beobachten und die Wartungsunterlagen zu untersuchen. Wir warten nun gespannt auf die Ergebnisse der Untersuchung, um herauszufinden, was die Explosion des Triebwerks verursacht hat und warum die Bremsen schon bei einer starken Bremsung versagten.

Mehr zum Thema Verkehr


Premier nach Besuch der Suvarnabhumi Airports sauer   27.02.2024
    Überprüfung mittels eines Überraschungsbesuches läuft nicht gut

Thailands Flugbehörde verschärft die Regeln für Powerbanks   26.02.2024
    Nach Explosion an Bord - Neue Limits für das Mitführen von Powerbanks und Batterien

Phuket Airport - Kapazitätsengpässe und Erweiterungspläne   23.02.2024
    Wichtigster Flughafen in Thailands Süden - Antwort auf steigende Passagierzahlen

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya   19.02.2024
    Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi   19.02.2024
    Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen

Thailands Verkehrsminister droht Thai Airways mit Vertragskündigung   14.02.2024
    Schwache Leistungen des Thai Air Ground Service füht zu Beschwerden

Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge   09.02.2024
    Wechsel zu GE-Triebwerken: Ein neues Kapitel für die THAI

Airport Ansturm erwartet - mit Wartezeiten muss gerechnet werden   02.02.2024
    Airport erwartet 2,36 Millionen Passagiere während des chinesischen Neujahrsfestivals

Thailands AOT plant Wasserflugzeug-Terminal   23.01.2024
    Phuket setzt auf Wasserflugzeuge, um den Küstentourismus anzukurbeln

Dramatischer Flugzeugabsturz nahe Pattaya   17.01.2024
    Deutscher Co-Pilot überlebt, österreichischer Pilot verstorben - Heldenhafter Kuhhirte hilft

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: