Über 3.700 Brandherde in Thailand - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
03.03.2023

Umwelt  

Über 3.700 Brandherde in Thailand

Hotspot-Alarm, da Tausende von Bränden die Smog-Krise verschärfen

Über 3.700 Brandherde in Thailand - Reisenews Thailand - Bild 1

Die Behörden wurden wegen der Waldbrände im Norden, Nordosten und in der Mitte des Landes rund um die Uhr in höchste Alarmbereitschaft versetzt, da die Zahl der Brandherde weiter zunimmt. Feuerwehrleute sind in Bereitschaft, und die Behörden in den gefährdeten Gebieten richten in den Nationalparks und Wildschutzgebieten Alarmzentralen ein, so die dringende Anweisung des Ministeriums für Nationalparks, Wildtiere und Pflanzenschutz vom Donnerstag. Die Feuerwehrleute wurden außerdem angewiesen, ihre Ausrüstung in gutem Zustand zu halten.

Der amtierende Generaldirektor des Ministeriums, Atthapol Charoenchansa, ermächtigte außerdem das Regionalbüro für Schutzgebiete, die Zuständigkeit für die Bekämpfung von Waldbränden, die sich über die Grenzen der Provinzen hinweg ausbreiten, festzulegen, um Verwirrung zu vermeiden und die Zuständigkeiten zu verteilen.

Die dringenden Anordnungen erfolgten, nachdem die Agentur für die Entwicklung von Geoinformatik und Raumfahrttechnologie (Gistda) am Dienstag 3.768 Brandherde in ganz Thailand entdeckt hatte. Die Tausende von Brandherden wurden von der Visible Infrared Imaging Radiometer Suite (VIIRS) des Suomi-Satelliten aufgezeichnet, die damit die höchste Zahl seit dem 1. Januar verzeichnete.

Über 3.700 Brandherde in Thailand - Hotspot-Alarm, da Tausende von Bränden die Smog-Krise verschärfen Bild 1
Von diesen Bränden befanden sich 1.937 in geschützten Wäldern, 1.043 in nationalen Wäldern und 280 in landwirtschaftlichen Gebieten. Die höchste Zahl an Bränden wurde in der Provinz Kanchanaburi (577) festgestellt, gefolgt von Tak (495), Uttaradit (237), Nan (212) und Phrae (190). VIIRS entdeckte am Dienstag auch 3.370 Brandherde in Laos, 2.809 in Myanmar, 2.758 in Kambodscha und 732 in Vietnam.

Die Brände führen zu Smog, der die gefährliche PM2,5-Belastung in den meisten nördlichen Provinzen über den sicheren Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter ansteigen lässt. Auch weiter südlich gelegene Gebiete, darunter Bangkok, litten in dieser Woche unter hohem PM2,5-Smog.

Mehr zum Thema Umwelt


Eine Million Black-Tiger-Garnelen für den König, Umwelt und Fischer   19.07.2024
    Garnelenfreisetzung zum Schutz des Tha Chin Flusses

Die thailändische Antwort auf invasive Arten   14.07.2024
    Glosse: Ein einfallsreiches kulinarisches Abwehrprogramm

Korallenbleiche im Ang Thong Marine Park   11.07.2024
    Klimawandel und Folgen - Kampf gegen das Korallensterben

Koh Nang Yuan - Inselparadies setzt auf strenges Plastikverbot   11.07.2024
    Nachhaltiger Tourismus: Wie eine Insel ihre Korallenriffe schützt

Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt   04.07.2024
    Über eine Million Bäume wurden gepflanzt - die zweite Million läuft

Infrastrukturkrise in Phuket bedroht den Tourismussektor   03.07.2024
    Phukets Kampf gegen Urbanisierung und Überschwemmungen

Umweltverschmutzung ist die größte Sorge der Thailänder   17.06.2024
    Umweltbewusstsein wächst - Thais priorisieren Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Thailands Marine Warning App - Echtzeit-Warnungen für Meeresgefahren   10.06.2024
    Neue App warnt vor möglichen Gefahren wie Quallen, Strömungen und mehr

Nach Bangkok setzt auch Pattaya auf Elektro-Taxis   23.05.2024
    Raus aus dem Smog - Förderung umweltfreundlicher Transportmittel

Gouverneur Chadchart treibt unterirdische Kabelverlegung voran   18.05.2024
    Weg frei für ein schöneres Bangkok - 1.454 Kilometer Kabel kommen unter die Erde

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: