Überschwemmtes Restaurant wird zum Hotspot - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
09.10.2021

Bangkok  

Überschwemmtes Restaurant wird zum Hotspot

Kulinarisches Abenteuer am Chao Phraya in Bangkok

Überschwemmtes Restaurant wird zum Hotspot - Reisenews Thailand - Bild 1

Das Chao Phraya International Cafe im Bangkoker Vorort Nonthaburi hatte bereits mit den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zu kämpfen. Nun, da das Wasser in den Flüssen steigt, rechnete der Restaurantbesitzer mit weiteren finanziellen Verlusten.

Doch anstatt aufzugeben und das Restaurant mit Sandsäcken zu ummauern, entschied er sich, es einfach geöffnet zu lassen, und als die Fluten stiegen, nahmen die Kunden das Angebot an. Der Besitzer sagte, dass die Kunden viel Spass daran hätten, zu ihren Tischen im Wasser zu waten und den Wellen auszuweichen, die von vorbeifahrenden Booten verursacht wurden.



Nun ist er jeden Abend gleich zweimal komplett ausgebucht und die viral gegangenen Videos zeigen, wie die Gäste das Abenteuer genießen. Abwechselnd schaufeln sie sich das Essen in den Mund und springen aus dem Weg, wenn ein Boot vorbeifährt und die Wellen das Restaurant überschwemmen und Stühle umwerfen, während die Gäste lachen.

Das Restaurant, das eigentlich für sein köstliches Barbecue-Schweinefleisch (Moo Kata) und den herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang bekannt ist, hat sich in ein kulinarisches Abenteuer verwandelt, und der Besitzer könnte nicht zufriedener sein.

Seegang im Chao Phraya International Cafe

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Bangkok
Diese Seite Teilen: