Unwetterwarnungen -  Taifun Noru kommt - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
27.09.2022

Wetter  

Unwetterwarnungen - Taifun Noru kommt

Zusätzlich zu den schweren Monsunregenfällen naht weiteres Ungemach

Unwetterwarnungen -  Taifun Noru kommt - Reisenews Thailand - Bild 1

Unwetterwarnungen -  Taifun Noru kommt - Reisenews Thailand - Bild 2

Thailand wird voraussichtlich von Mittwoch bis Samstag (28.09. - 01.10.) von den Unwettern und den Auswirkungen des nahenden Taifuns betroffen sein, wobei der Noru getaufte Taifun auf den Philippinen mit Windgeschwindigkeiten von 170 km/h für viel Zerstörung gesorgt hat und momentan auf die Küsten von Vietnam trifft.

Es wird erwartet, dass fast ganz Thailand von den Auswirkungen betroffen sein wird. Im Norden und Nordosten des Landes, in der Zentralregion, einschließlich Bangkok und Umgebung, sowie im Osten und Süden werden in vielen Gebieten starke Regenfälle und Stürme erwartet. Sie können Sturzfluten verursachen, insbesondere in Berggebieten in der Nähe von Wasserstraßen und in Tieflandgebieten zwischen dem 28. September und dem 1. Oktober.

Alle Ämter sollen Zentren für Hochwasseropfer einrichten, Personal, Fahrzeuge, Boote und Rettungsausrüstung bereitstellen, um Opfern zu helfen, Notfallhelfer in jedem Zentrum organisieren und die Beamten auffordern, sich darauf vorzubereiten, den Menschen 24 Stunden am Tag Hilfe zu leisten.

Sehr schwere See - Wellen über 3m

Es wird erwartet, dass die Wellen in der Andamanensee und im oberen Teil des Golfs von Thailand zwei bis drei Meter hoch werden, in Gewittergebieten sogar mehr als drei Meter. Betreibern von Schiffen mit einer Länge von weniger als 12 Metern wurde davon abgeraten, das Ufer zu verlassen, während Betreiber von Schiffen mit einer Länge von mehr als 12 Metern während dieser Zeit Vorsicht walten lassen sollten.

Die Betreiber der Schiffe und die Beamten der Schifffahrtsbehörde müssen die Bereitschaft der Motoren und der Ausrüstung der Schiffe überprüfen und sicherstellen, dass die Rettungsgeräte einsatzbereit sind. Die Passagiere sind verpflichtet, an Bord stets Schwimmwesten zu tragen, heißt es in der Warnung.

Wir empfehlen auf sämtliche Bootsfahrten zu verzichten und Menschen mit schwachen Mägen sollten auch die Fähren meiden.

Mehr zum Thema Wetter


Unwetterwarnung für Thailand   12.11.2023
    Schwere Niederschläge können zu Sturzfluten und Erdrutschen führen

Anhaltende Regenfälle setzen Zentralthailand unter Wasser   05.10.2023
    Flüsse treten über die Ufer - Ein Kampf gegen die Wassermassen

1,5 Millionen Sandsäcke zum Schutz am Chao Phraya   04.10.2023
    Hochwasser - Sukhothai bereits schwer betroffen, Bangkok wappnet sich

Katastrophenschutzminister warnt wegen Pegelanstieg des Chao Phraya   02.10.2023
    Ständig stark ansteigende Wasserpegel bedrohen Ayutthaya und Bangkok

Schwere Überschwemmungen im äussersten Westen und Osten   30.09.2023
    Überflutungen und drohende Dammbrüche in Tak und Ubon Ratchathani

Erneute Unwetterwarnung für ganz Thailand   27.09.2023
    Sturzfluten, Erdrutsche und Überschwemmungen erwartet

Extremwetter in Thailand - Mae Hong Son von Sturzfluten getroffen.   11.09.2023
    Frau vermisst, Highway 1095 durch entwurzelte Bäume und Felsstürze unpassierbar

Schwere See und Unwetter in Südthailand   29.08.2023
    Auslaufverbot für Boote unter 10 m, Wellen bis über 3 m und schwerer Regen

Verheerende Regenfälle für Phuket angekündigt   19.08.2023
    Dringender Wetteralarm signalisiert Überschwemmungsgefahr und Erdrutsche

Schwere Regenfälle lösen Erdrutsche und Überschwemmungen aus   09.08.2023
    Zahlreiche Strassen und Autobahnen unterspült oder weggeschwemmt

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wetter
Diese Seite Teilen: