US-Bürgerin verklagt Thai-Restaurant wegen Schärfe - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
22.07.2023

Essen  

US-Bürgerin verklagt Thai-Restaurant wegen Schärfe

Neurologin erleidet angeblich chronische Schäden in Restaurant in San Jose

US-Bürgerin verklagt Thai-Restaurant wegen Schärfe - Reisenews Thailand - Bild 1

US-Bürgerin verklagt Thai-Restaurant wegen Schärfe - Reisenews Thailand - Bild 2

Eine Frau in den USA hat ein thailändisches Restaurant wegen eines extrem scharfen Gerichts namens "Dragon Balls" verklagt. Ihrer Meinung nach sei dieses Gericht "für den menschlichen Verzehr ungeeignet" und "lebensgefährlich".

"Don´t touch our Balls" hätten die Besitzer eines Thai-Restaurants in der kalifornischen Stadt San José wahrscheinlich sagen müssen, um die überempfindliche Amerikanerin von dem Genuss Ihrer Speisen abzubringen. Jetzt verklagt sie das Restaurant und behauptet, das scharfe Gericht habe unwiderruflichen Schaden verursacht: Ist das Essen zu scharf, um damit umzugehen?

Der Vorfall hat weltweit für Kontroversen, aber auch für viele Lacher gesorgt.
Die Neurologin Harjasleen Walia behauptet, dass sie nach dem Verzehr des Gerichts am 15. Juli 2021 bleibende körperliche Schäden erlitten hat. Ihr Mund, Gaumen, Zunge, Rachen und Nase sollen sofort nach dem Essen des Gerichts in Flammen gestanden haben, was zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führte, die mindestens zwei Jahre anhielten.

Das scharfe Gericht, das 11 US-Dollar (380 Baht) kostet, wird auf der Online-Speisekarte des Restaurants als würzig angepriesen und auf einem Bild mit roten Paprikaschoten abgebildet. Da sich Walia der Schärfe des Gerichts angeblich bewusst war und keine Gewürze verträgt, soll sie den Kellner gebeten haben, eine mildere Version zuzubereiten.

Laut der New York Post behauptet Walia, dass sie aufgrund des von dem Restaurant servierten ungeeigneten Gerichts dauerhafte Verletzungen erlitten hat. In der Klage wird behauptet, dass das Gericht chemische Verbrennungen an ihren Stimmbändern, der mittleren Concha ihres rechten Nasenlochs und der Speiseröhre verursacht hat. Sie behauptet auch, dass das Personal nicht angemessen auf die Situation vorbereitet war. Ihr Anwalt fordert eine Entschädigung für die Arztkosten, den Verdienstausfall und die Prozesskosten.

Das fragliche Restaurant, Coup de Thai in San Jose, Kalifornien, ist bekannt für seine scharfen und würzigen Speisen. Es verspricht seinen Kunden eine wahre Revolution der Sinne. Auf der Website des Coup de Thai heißt es:
"Unser traditionelles Menü ist ein Feuerwerk für Ihren Gaumen, das das wahre ´Thai´ wieder in den Mittelpunkt der thailändischen Küche stellt."

Mehr zum Thema Essen


Essen - TasteAtlas würdigt Thailands kulinarische Gaumenfreuden   01.04.2024
    Phat Kaphrao, Khao Soi und Phanaeng Curry in den Top10 und weitere in den Top100

Pad Krapao - Gebratenes Basilikum-Fleisch   30.03.2024
    Für uns eines der leckersten und schnellsten Gerichte Thailands

Massaman Thai-Curry mit Rind   05.03.2024
    Der Ausreisser in der thailändischen Küche

Mark im deutschen 2-Sterne-Lokal in Bangkok   01.03.2024
    Modern interpretiertes deutsches Essen in Bangkok - Sühring

Rohes Fleisch oder roher Fisch können tödlich sein   12.02.2024
    Thailändisches Gesundheitsamt warnt vor rohen tierischen Lebensmitteln

Moo Krata - thailändisch Grillen und Kochen am Tisch   10.02.2024
    Genuss und Geselligkeit - Eine kulinarische Tradition aus Thailand

Die Thai-Suppe, die fast 50 Jahre ununterbrochen kocht   30.01.2024
    Die Geheimnisse hinter dem perfekten Rindereintopf: Eine Geschichte aus Bangkok

Thai-Cheese-Tour - Geschmacksexplosion im Land des Lächelns   12.01.2024
    Thailands Antwort auf europäische Käseklassiker im Land unterwegs

Tödliche, toxische Kombination   17.12.2023
    Was auch immer Du tust, trinke keinen Alkohol zur Durian und auch nicht danach

Neue kulinarische Sterne in Thailand   14.12.2023
    Weibliche Chefköchinnen an der Spitze der neuen Zwei-Sterne-Restaurants

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Essen
Diese Seite Teilen: