Verbot diverser Bergstrecken für Fahrradfahrer  - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
28.12.2022

Sport  

Verbot diverser Bergstrecken für Fahrradfahrer

Downhill-Radfahren im Doi Inthanon-Nationalpark verboten

Verbot diverser Bergstrecken für Fahrradfahrer  - Reisenews Thailand - Bild 1

Wegen einer Reihe von Verletzten und auch Todesfällen haben die Behörden das Downhill-Radfahren im bergigen Doi-Inthanon-Nationalpark verboten. Der Park im Bezirk Chom Thong in der Provinz Chiang Mai ist für seine malerische Natur und die malerischen Berge bekannt. Aber rutschige Straßen und gefährliche Fahrbedingungen bergen das Potenzial für tödliche Unfälle für diejenigen, die mit ihren Fahrrädern die manchmal sehr steilen Hügel hinunterfahren.

Der Leiter des Parks geht kein Risiko für das Leben und die Sicherheit der Radfahrer ein, die Doi Inthanon in dieser Wintersaison besuchen. Er hat nicht nur das Bergabfahren aus Angst vor rutschigen Straßen verboten, sondern kündigte am Freitag an, dass jeder Radfahrer, der mit seinem Fahrrad durch den Park fahren will, dies nicht allein tun darf. Ein Begleitfahrzeug muss den Radfahrern während der gesamten Fahrt vorausfahren, um die Sicherheit zu gewährleisten. Er warnte, dass jeder, der sich nicht an die Sicherheitsvorschriften hält, mit Strafen rechnen muss, wobei die genaue Strafe nicht genannt wurde.

Verbot diverser Bergstrecken für Fahrradfahrer  - Downhill-Radfahren im Doi Inthanon-Nationalpark verboten Bild 1
Doi Inthanon hat ein einzigartiges Klima, das das Radfahren dort gefährlicher machen kann als an anderen Orten. Das bergige Terrain bringt eine hohe Luftfeuchtigkeit mit sich. Die Straßen, die über die Gipfel führen, sind also schon steil und kurvenreich, aber die hohe Luftfeuchtigkeit macht sie noch rutschiger und gefährlicher. Selbst ein erfahrener Radfahrer kann unter diesen tückischen Bedingungen die Kontrolle verlieren und stürzen. Autofahrer sind oft mit den gleichen Problemen konfrontiert und haben Mühe, Zusammenstöße zu vermeiden.

Die neue Regelung gilt für drei Hauptstraßen vor, auf denen das Radfahren bergab strikt verboten ist. Von Doi Inthanon nach Mae Chaem und Chiang Mai auf der Straße 1192 sowie von Chom Thong nach Doi Inthanon auf der Straße 1009 dürfen keine Fahrräder mehr bergab fahren. Das Gleiche gilt für die Straße 4016, die Khun Klang mit Khun Wang verbindet.

Mehr zum Thema Sport


Übertragung Fussball WM in Thailand   24.11.2022
    FIFA könnte Thailand wegen Verstoss gegen Lizenzrechte den Stecker ziehen

Immer noch keine Übertragungsrechte der Fussball WM   14.11.2022
    Peinliches Chaos: Ob Spiele der WM in Thailand übertragen werden ist mehr als fraglich

MotoGP Thailand 2022   18.09.2022
    Nach 2 Jahren Covid-Pause beherbergt Buriram 2022 wieder das Motorrad-Spektakel

Wieder ein Thai-Boxer nach Kampf verstorben   15.08.2022
    Innerhalb weniger Wochen stirbt ein zweiter Muay-Thai Kämpfer an einer Gehirnverletzung

Höllenspass auf der wildesten Raftingstrecke   11.07.2022
    Saisoneröffnung der 8 km langen Wildwasserstrecke bei Phitsanulok

Wir sind für euch da - Jürgen Klopp begrüsst Thai-Fans   11.07.2022
    Bangkok im Fussballfieber - THE MATCH Bangkok Century Cup 2022

Amazing Multi Surf Festival @ Songkhla   17.06.2022
    Dreitägiges Festival rund ums Skaten und Surfen

Bayern eröffnet Südostasien-Büro in Bangkok   02.06.2022
    Legendärer Fußballverein gründet neues Zentrum für die Region

Pläne für Formel 1 Rennen in Bangkok   10.05.2022
    Kommt der Rennzirkus in Thailands Metropole?

MOTO GP - Historischer Sieg vom 4. Startplatz   22.03.2022
    Thailändischer Fahrer Somkiat schreibt GP-Geschichte

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Sport
Diese Seite Teilen: