Verkehrsinfarkt - Ganz Thailand auf dem Weg in die Neujahrsferien - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
30.12.2023

Verkehr  

Verkehrsinfarkt - Ganz Thailand auf dem Weg in die Neujahrsferien

Das alljährliche Chaos im Zug-, Flug- und Autoverkehr vor Silvester in Thailand

Verkehrsinfarkt - Ganz Thailand auf dem Weg in die Neujahrsferien - Reisenews Thailand - Bild 1

Jedes Jahr vor Silvester erlebt Thailand ein Verkehrschaos, da Reisende in die Neujahrsferien aufbrechen. Dieses Chaos betrifft den Zugverkehr, den Flugverkehr und den Autoverkehr im ganzen Land. Das Massenaufkommen von Urlaubern führt zu Staus, Überfüllungen und langen Wartezeiten auf den Straßen und in den Verkehrsmitteln.

Flugverkehr

Lange Warteschlangen. Derzeit sind die Flughäfen aufgrund der Ausweitung der Flüge und der Zunahme der Passagiere, insbesondere Suvarnabhumi ziemlich überfüllt. Der Kommissar der Einwanderungsbehörde erklärte, dass man zwar bereit sei, Touristen am Flughafen Suvarnabhumi für die Neujahrsferien 2024 willkommen zu heißen, aber die Passagiere sollten mindestens 3 Stunden für den Check-in-Prozess einplanen.

Man geht davon aus, dass auch international mehr als 150.000 Thailänder und Ausländer pro Tag ins Land ein- und ausreisen werden, insbesondere am Flughafen Suvarnabhumi. Die Spitzenzahl der Einreisenden wird auf etwa 5.000-6.000 Personen pro Stunde geschätzt, während die Spitzenzahl der Ausreisenden auf etwa 4.000-5.000 Personen pro Stunde geschätzt wird.

Während der Ankunft von Flügen am Flughafen Suvarnabhumi kann es in einigen Stunden bis zu 25 Flüge geben, die gleichzeitig abgefertigt werden. Es wird eine große Welle von Passagieren geben, die sich zum Einwanderungsbereich drängen. Es kann zu einem Rückstau von Passagieren kommen. Die Einwanderung hat Maßnahmen ergriffen, um den Abfertigungsprozess zu beschleunigen.

Autoverkehr

Verkehrsinfarkt - Ganz Thailand auf dem Weg in die Neujahrsferien - Das alljährliche Chaos im Zug-, Flug- und Autoverkehr vor Silvester in Thailand Bild 1
Verkehrsinfarkt - Ganz Thailand auf dem Weg in die Neujahrsferien - Das alljährliche Chaos im Zug-, Flug- und Autoverkehr vor Silvester in Thailand Bild 3
Bangkok erlebt starke Verkehrsbehinderungen auf den Hauptstraßen, die in Richtung Norden und Nordosten führen. Die massive Abreise von Urlaubern aus der Stadt führt zu starkem Verkehr, insbesondere in den Provinzen Ayutthaya und Nakhon Sawan.

In Ayutthaya war gestern der Verkehrsstau ab 9 Uhr morgens bemerkenswert, da tausende Fahrzeuge in Richtung Norden fuhren. Dieser Verkehrszustand dauerte den ganzen Tag über an, wobei insbesondere die Hauptstraßen in den Norden, vor allem in Nakhon Sawan, stark überlastet waren.

Das Verkehrsministerium hat Maßnahmen zur Linderung der Verkehrsbehinderungen ergriffen, einschließlich der Befreiung von Gebühren auf bestimmten Autobahnen. Dies umfasst einen 77 Kilometer langen Abschnitt der Autobahn 6, der Bang Pa-in in Ayutthaya mit Nakhon Ratchasima verbindet.

In Nakhon Ratchasima war der Verkehr auf der Mitraparp-Highway in den Bezirken Nong Sung, Khong und Sida dicht, da die Fahrzeuge in Richtung Khon Kaen und anderer nordöstlicher Provinzen unterwegs waren.

Zugverkehr

Verkehrsinfarkt - Ganz Thailand auf dem Weg in die Neujahrsferien - Das alljährliche Chaos im Zug-, Flug- und Autoverkehr vor Silvester in Thailand Bild 2
Es ist mit sehr vollen, bzw. völlig überfüllten Zügen zu rechnen. Mehr als 1,5 Millionen Passagiere am Tag nutzen thailändischen Zugdienste, teilte das Department of Rail Transport am Freitag mit.

Am Donnerstag, dem 28. Dezember, wurden insgesamt 1.412.372 Passagiere in Bangkok von 3.046 Zügen befördert. Dies waren 278.996 Passagiere/Fahrten mehr als am selben Tag im letzten Jahr, was einem Anstieg von 24,6 % entspricht, so das Department.

Auch die Busbahnhöfe sind an ihrer Belastungsgrenze, denn für die vielen Reisenden wurden zusätlich tausende Busse aus den Depots geholt, um die Menschenmasse zu befördern.


Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Verkehr


Thai VietJets Politik für behinderte Passagiere unter Beschuss   01.03.2024
    Skandal? Thai VietJet verweigert gebuchten Fluggästen mit Behinderung die Mitnahme

Premier nach Besuch der Suvarnabhumi Airports sauer   27.02.2024
    Überprüfung mittels eines Überraschungsbesuches läuft nicht gut

Thailands Flugbehörde verschärft die Regeln für Powerbanks   26.02.2024
    Nach Explosion an Bord - Neue Limits für das Mitführen von Powerbanks und Batterien

Phuket Airport - Kapazitätsengpässe und Erweiterungspläne   23.02.2024
    Wichtigster Flughafen in Thailands Süden - Antwort auf steigende Passagierzahlen

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya   19.02.2024
    Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi   19.02.2024
    Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen

Thailands Verkehrsminister droht Thai Airways mit Vertragskündigung   14.02.2024
    Schwache Leistungen des Thai Air Ground Service füht zu Beschwerden

Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge   09.02.2024
    Wechsel zu GE-Triebwerken: Ein neues Kapitel für die THAI

Airport Ansturm erwartet - mit Wartezeiten muss gerechnet werden   02.02.2024
    Airport erwartet 2,36 Millionen Passagiere während des chinesischen Neujahrsfestivals

Thailands AOT plant Wasserflugzeug-Terminal   23.01.2024
    Phuket setzt auf Wasserflugzeuge, um den Küstentourismus anzukurbeln

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: