Vier Touristen bei Sturz von einem Aussichtspunkt schwer verletzt - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
15.02.2022

Pattaya  

Vier Touristen bei Sturz von einem Aussichtspunkt schwer verletzt

Geländer bricht zusammen - Besucher stürzen auf die Felsen

Vier Touristen bei Sturz von einem Aussichtspunkt schwer verletzt - Reisenews Thailand - Bild 1

4 Touristen erlitten schwere Verletzungen, als sie von einem Aussichtspunkt auf der Insel Koh Larn in der Nähe von Pattaya auf einen felsigen Strand stürzten, nachdem ein Holzgeländer nachgegeben hatte.

Zwei Tage nach dem Unfall besuchten Beamte der Stadt Pattaya unter der Leitung des stellvertretenden Staatssekretärs Kiattisak gestern die Unfallstelle, um sie zu inspizieren und größere Reparaturen anzuordnen. Er versprach außerdem, dass die Beamten den bei Besuchern der Insel beliebten Aussichtspunkt täglich inspizieren werden.

Eines der Opfer erlitt Hirnblutungen und eine durchstochene Lunge. Er wird derzeit im Muang-Krankenhaus in Pattaya genau beobachtet. Zwei weitere Opfer wurden zur Behandlung in Krankenhäuser in Bangkok gebracht, während das vierte Opfer in ein privates Krankenhaus in Laem Chabang in der Provinz Chon Buri eingeliefert wurde.

Der Aussichtspunkt ist seit dem Unfall für alle Besucher geschlossen, da die Reparaturen noch nicht abgeschlossen sind. Beamte der Stadt Pattaya besuchten die Verletzten am Sonntag und gaben jedem von ihnen eine erste Entschädigung von 5.000 Baht.

Aus welchen Ländern die Touristen kamen, ist bisher nicht veröffentlich worden, aber völlig unabhängig davon, drücken wir ihnen alle Daumen, dass sie schnell wieder gesund werden.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Pattaya
Diese Seite Teilen: