Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
07.03.2023

Umwelt  

Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen

Jährliche Produktionskapazität Thailands liegt bei 95.000 Tonnen

Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen - Reisenews Thailand - Bild 1

Mit einer jährlichen Produktionskapazität von 95.000 Tonnen ist Thailand der zweitgrößte Hersteller von Biokunststoffen in der Welt nach den Vereinigten Staaten, die 150.000 Tonnen produzieren. Dies gab Regierungssprecher Anucha Burapachaisri am Montag unter Berufung auf Daten des thailändischen Verbands der Biokunststoffindustrie bekannt.

Thailand sei den USA dank einer Fülle von Nutzpflanzen wie Zuckerrohr und Maniok dicht auf den Fersen und hoffe, seine jährliche Kapazität bald auf 170.000 Tonnen steigern zu können. Von den 95.000 Tonnen, die derzeit produziert werden, werden 90 % exportiert, der Rest wird vor Ort verkauft, sagte er.

Biokunststoffe werden nicht nur als Lösung für Einwegplastik angesehen, sondern sie schaffen auch einen Mehrwert für die thailändische Agrarindustrie und verringern den Kohlenstoffausstoß.

Als Ausgangsstoffe für biobasierte Kunststoffe dienen aktuell vor allem Stärke und Cellulose als Biopolymere von Zuckern, mögliche Ausgangspflanzen sind stärkehaltige Pflanzen wie Mais oder Zuckerrüben sowie Hölzer, aus denen Cellulose gewonnen werden kann. Weitere potenzielle Rohstoffe wie Chitin und Chitosan, Lignin, Casein, Gelatine, Getreideproteine und Pflanzenöl kommen ebenfalls für die Herstellung von biobasierten Kunststoffen in Frage. Abhängig von ihrer Zusammensetzung, dem Herstellungsverfahren und Beimischung von Additiven ändern sich Formbarkeit, Härte, Elastizität, Bruchfestigkeit, Temperatur-, Wärmeformbeständigkeit und chemische Beständigkeit. - Quelle Wikipedia

Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen - Jährliche Produktionskapazität Thailands liegt bei 95.000 Tonnen Bild 1
Thailands Bioökonomie ist Teil des Bio-Circular-Green (BCG)-Wirtschaftsmodells der Regierung, das in die nationale Agenda aufgenommen wurde. Dieses BCG-Modell hilft Unternehmen, den Wert ihrer Produkte mit geringen oder gar keinen Umweltauswirkungen zu steigern.

Er es ist gut zu sehen. dass Thailands Wirtschaftssektor durch den Einsatz umweltfreundlicher und nachhaltiger Produktionssysteme langsam ein internationales Niveau erreicht. Weniger gut zu sehen, wäre allerdings, wenn die Farmer die Ausgangsprodukte wie Zuckerrohr oder Maniok auf Feldern angebaut würden, die zuvor brandgerodet wurden, bzw. auf den vor der Ernte Feuer entfacht werden, um die Ernte zu erleichtern.

Thailand plant eine internationale Ausstellung, "Plastic and Rubber Thailand 2023", die sich auf den Übergang zur Nachhaltigkeit konzentrieren wird. Die Messe findet vom 10. bis 13. Mai im Bangkok International Trade and Exhibition Centre statt.

Mehr zum Thema Umwelt


Thailands Marine Warning App - Echtzeit-Warnungen für Meeresgefahren   10.06.2024
    Neue App warnt vor möglichen Gefahren wie Quallen, Strömungen und mehr

Nach Bangkok setzt auch Pattaya auf Elektro-Taxis   23.05.2024
    Raus aus dem Smog - Förderung umweltfreundlicher Transportmittel

Gouverneur Chadchart treibt unterirdische Kabelverlegung voran   18.05.2024
    Weg frei für ein schöneres Bangkok - 1.454 Kilometer Kabel kommen unter die Erde

Bangkoks Kampf gegen Müll: Erfolg durch ´Mai Teh Ruam´   16.05.2024
    Abfallmanagement: Bangkok sagt Nein zu unsortiertem Müll

Alarmierende Korallenbleiche in Thailand - Bedrohung mariner Ökosysteme   11.05.2024
    Wissenschaftler schlagen Alarm: Korallenbleiche erreicht kritische Levels in Thailand

Gesundheitsrisiko durch Deponiebrand - Großeinsatz in Hua Hin   10.05.2024
    Beissender Geruch und giftige Dämpfe durch Brand auf Altdeponie

Wassernotstand auf Koh Phi Phi - Unternehmen vor Schließung   07.05.2024
    Anhaltende Dürre bedroht lokale Wirtschaft und Tourismus

Klimawandel bedroht Thailands marine Ökosysteme   30.04.2024
    Überlebenskampf der Korallen: Thailands Meeresbiotope vor dem Kollaps

Umwelt-Bildungsprojekt von Porsche und Audi in Thailands Schulen   24.04.2024
    Bildungsoffensive fördert Nachhaltigkeitsbewusstsein von Bangkoks Schülern

Wasserkrise in Hua Hin spitzt sich zu - verschärfte Rationierung   22.04.2024
    Schwere Dürre in der Provinz Phetchaburi sorgt für drastische Massnahmen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: