Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
07.03.2023

Umwelt  

Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen

Jährliche Produktionskapazität Thailands liegt bei 95.000 Tonnen

Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen - Reisenews Thailand - Bild 1

Mit einer jährlichen Produktionskapazität von 95.000 Tonnen ist Thailand der zweitgrößte Hersteller von Biokunststoffen in der Welt nach den Vereinigten Staaten, die 150.000 Tonnen produzieren. Dies gab Regierungssprecher Anucha Burapachaisri am Montag unter Berufung auf Daten des thailändischen Verbands der Biokunststoffindustrie bekannt.

Thailand sei den USA dank einer Fülle von Nutzpflanzen wie Zuckerrohr und Maniok dicht auf den Fersen und hoffe, seine jährliche Kapazität bald auf 170.000 Tonnen steigern zu können. Von den 95.000 Tonnen, die derzeit produziert werden, werden 90 % exportiert, der Rest wird vor Ort verkauft, sagte er.

Biokunststoffe werden nicht nur als Lösung für Einwegplastik angesehen, sondern sie schaffen auch einen Mehrwert für die thailändische Agrarindustrie und verringern den Kohlenstoffausstoß.

Als Ausgangsstoffe für biobasierte Kunststoffe dienen aktuell vor allem Stärke und Cellulose als Biopolymere von Zuckern, mögliche Ausgangspflanzen sind stärkehaltige Pflanzen wie Mais oder Zuckerrüben sowie Hölzer, aus denen Cellulose gewonnen werden kann. Weitere potenzielle Rohstoffe wie Chitin und Chitosan, Lignin, Casein, Gelatine, Getreideproteine und Pflanzenöl kommen ebenfalls für die Herstellung von biobasierten Kunststoffen in Frage. Abhängig von ihrer Zusammensetzung, dem Herstellungsverfahren und Beimischung von Additiven ändern sich Formbarkeit, Härte, Elastizität, Bruchfestigkeit, Temperatur-, Wärmeformbeständigkeit und chemische Beständigkeit. - Quelle Wikipedia

Vizeweltmeister in der Herstellung von Biokunststoffen - Jährliche Produktionskapazität Thailands liegt bei 95.000 Tonnen Bild 1
Thailands Bioökonomie ist Teil des Bio-Circular-Green (BCG)-Wirtschaftsmodells der Regierung, das in die nationale Agenda aufgenommen wurde. Dieses BCG-Modell hilft Unternehmen, den Wert ihrer Produkte mit geringen oder gar keinen Umweltauswirkungen zu steigern.

Er es ist gut zu sehen. dass Thailands Wirtschaftssektor durch den Einsatz umweltfreundlicher und nachhaltiger Produktionssysteme langsam ein internationales Niveau erreicht. Weniger gut zu sehen, wäre allerdings, wenn die Farmer die Ausgangsprodukte wie Zuckerrohr oder Maniok auf Feldern angebaut würden, die zuvor brandgerodet wurden, bzw. auf den vor der Ernte Feuer entfacht werden, um die Ernte zu erleichtern.

Thailand plant eine internationale Ausstellung, "Plastic and Rubber Thailand 2023", die sich auf den Übergang zur Nachhaltigkeit konzentrieren wird. Die Messe findet vom 10. bis 13. Mai im Bangkok International Trade and Exhibition Centre statt.

Mehr zum Thema Umwelt


Thailand startet königliches Regenmacherprogramm   02.03.2024
    Flugzeuge gegen Sommerhitze, Trockenheit und Luftverschmutzung

Waldbrände in Thailand - das jährliche Dilemma ist zurück   02.03.2024
    Hoffnung auf Besserung durch neue Massnahmen lösen sich in Rauch auf

Die transformative Reise der Maya-Bucht - Besucherkonzept funktioniert   29.02.2024
    Grenzen setzen für den Naturschutz: Besucherbeschränkungen und ihre Auswirkungen

Thailands Hotels überschreiten globale CO2-Emissionsdurchschnitte   29.02.2024
    Nachhaltigkeit im Fokus: Die Notwendigkeit einer grüneren Hotelindustrie

Konsequenzen für das Stören Thailands Unterwasserwelt   21.02.2024
    Strenge Verbote - heftige rechtliche Strafen bis zur Haft drohen

Meeresbiologe schlägt Alarm - Existenzkrise für Dugongs in Thailand   20.02.2024
    Bemühungen zur Rettung der Dugongs in Trang und Krabi

Thailands Elektromobilitätsrevolution - Vom Dieseldunst zu Elektroantrieb   19.02.2024
    Tausend Elektrofahrzeuge am Flughafen sollen neue Umweltstandards setzen

Touristenboot beschädigt Korallenriff bei Koh Kradan   19.02.2024
    DNP greift durch: Öffentliche Empörung führt zu rechtlicher Verfolgung

Thailand verschärft Emissionsstandards für saubere Luft   04.02.2024
    Zukunftsausblick: Thailand plant strengere Emissionsstandards Euro V und VI

1.290 Beamte zur Prävention von Waldbränden und Brandrodungen   30.01.2024
    Proaktive Maßnahmen führen zu signifikanter Reduzierung von Waldbränden in Nordthailand

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: